Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Semafo starkes Comeback, doch was nun?

16.02.2017  |  Christian Kämmerer
Schienen die Vorzeichen zur vergangenen Analyse vom 1. Dezember mehr als negativ, umso überraschender vollzog das kanadische Minenunternehmen Semafo Inc. das kurz nach der Verletzung der Unterstützung bei 2,90 USD Comeback. Trotz neuem Mehrmonatstief bei 2,69 USD, blieben Anschlussverluste aus und stattdessen schossen die Notierungen bis hin zum Widerstandsbereich bei rund 3,80 USD empor. Vorerst abgewiesen stellt sich nunmehr die Frage des weiteren Verlaufs. Mehr dazu im nachfolgenden Fazit.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Open in new window

Quelle Charts: StockCharts.com


Fazit:

Nach der starken Erholungsbewegung vom Januar, erscheint der gegenwärtig exakt am Widerstandsbereich gestartete Konsolidierungsmodus, keineswegs ungewöhnlich. Insofern alles im grünen Bereich wenn man so will. Dennoch sollte man zunächst auf weitere Signal warten, denn die begonnene Kursschwäche könnte sich im negativen Verlaufsfall durchaus noch weiter ausdehnen. Doch beginnen wir mit der bullischen Variante.

Eine nochmalige Attacke auf den Widerstand bei rund 3,80 USD könnte zum Ausbruch führen, welcher mit einem Anstieg über 3,98 USD praktisch manifestiert wäre. In der Konsequenz sollten die Notierungen bis zum nächsten Level bei 4,30 USD ansteigen können. Gelingt im weiteren Verlauf auch noch die Überwindung dieser Barriere, so wäre unter mittelfristiger Betrachtung der Weg frei bis zum Sommerhoch des letzten Jahres bei 5,67 USD. Dort geht es dann buchstäblich um die Wurst, wie man eindrucksvoll auch anhand des oben aufgeführten Monatscharts sehen kann.

Für den Fall einer gegenteiligen Entwicklung, sollte man auf das Niveau von 3,54 USD achten. Ein Rückgang darunter wäre höchst bärisch zu interpretieren. Nochmalige Rücksetzer bis zur Unterstützung bei 2,90 USD sollten in der Konsequenz eingeplant werden. Kommt es dort zu keiner Stabilisierung, wären die weiteren Aussichten klar eingetrübt und Verluste bis zum letzten Reaktionstief bei 2,69 USD und bis hin zur Unterstützung zwischen 2,00 und 2,20 USD wären die unvermeidliche Folge.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Aktuell sollte man abwarten mit einem Neueinstieg. Denn erst bei einem klaren Ausbruch über den Widerstand von 3,80 USD wäre weiteres Potenzial auf der Oberseite gegeben. Insbesondere ein neues Bewegungshoch über 3,98 USD dürfte dabei weiteres Potenzial bis 4,30 USD und ggf. bis 5,67 USD.


Short Szenario:

Sollte der gegenwärtige Abwärtsimpuls zu einer Fortsetzung neigen, so wäre insbesondere unterhalb 3,54 USD mit einer weiteren Schwäche zu rechnen. Luft wäre reichlich vorhanden und somit könnten die Notierungen bis zur Unterstützung bei 2,90 USD zurückfallen.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbrokers.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!



Mineninfo
Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!