Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

MGX Minerals erhält Bestätigung für Lithium-Schnellextraktionsverfahren

20.04.2017  |  IRW-Press
VANCOUVER, 20. April 2017 - MGX Minerals Inc. (MGX oder das Unternehmen) (CSE: XMG / FKT: 1MG / OTC: MGXMF) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen vom Saskatchewan Research Council (SRC) die Ergebnisse der von einem unabhängigen Labor durchgeführten Tests zu seinem zum Patent angemeldeten Sole-Lithium-Extraktionsverfahren (United States Provisional Patent Nr. 62/419,011) erhalten hat.

Wie der SRC berichtet, konnten mit dem vom Unternehmen entwickelten Verfahren aus einer repräsentativen Probe aus Formationssole, die aus dem Ölfeld Sturgeon Lake entnommen wurde, erfolgreich bis zu 83,7 % Lithium (Li) gewonnen und Lithium von 71 ppm zu 461 ppm konzentriert werden.

Anhand der Ergebnisse der Labortests, die wir vom SRC erhalten haben, wird von einem Drittlabor bestätigt, dass mit dem von uns entwickelten Verfahren eine rasche Abscheidung von Lithium und anderen wertvollen Mineralien aus der im Abwasser enthaltenen Sole möglich ist, erklärt Jared Lazerson, President und CEO von MGX. Wir haben seit der Entwicklung des ursprünglichen Verfahrens viele Fortschritte erzielt, aber diese Validierung ist wichtig und wir werden im Zusammenhang mit der Durchführung von unabhängigen Labortests und der Umsetzung von Optimierungsmaßnahmen bei den aktiven und neu entwickelten passiven Filtrationstechnologien die Zusammenarbeit mit dem SRC fortsetzen.

Auszüge aus dem zusammenfassenden Bericht des SRC (metallurgische Untersuchungen und Executive Summary) sind im Folgenden wortgetreu dargestellt. Es wird darauf hingewiesen, dass bestimmte Abschnitte des Berichts redaktionell bearbeitet wurden, um vertrauliche Informationen und Daten zu schützen.


Tabelle 1. Analyseergebnisse der Soleprobe (Anlieferungszustand)

ElemenK     Mg    Na    Cl    Ca    SiO 2-Sr    Br    Li
t 4

Probe 4212 2903 60747 11663224753 186 1080 334 71
(ppm)


SRC führte unter Anwendung des zum Patent angemeldeten Verfahrens laut den Angaben von MGX von unabhängiger Seite mehrstufige Evaporationstests durch. Im Executive Summary äußerte sich das SRC folgendermaßen:

1. Es war nicht möglich, im Zuge der primären Evaporation 90 % des Wassers aus der Formationssole zu eliminieren, weil die Bildung von gelartigem Material die Filtration unmöglich machte. Vor der Gelbildung konnten maximal 66 % des Wassers aus der zugeführten Sole eliminiert werden. Rund 97 % des Na, 26 % des K, 35 % des Ca und 29 % des Mg wurden ausgefällt. Die Ausbeute von Li betrug 75,6 % und von Sr 68,8 %.

2. Im Rahmen des modifizierten Verfahrens wurde Magnesium durch Kalk ausgefällt. Danach erfolgten die primäre Evaporation zur Ausfällung von NaCl und die sekundäre Evaporation zur Ausfällung von CaCl2 und Konzentration von Lithium.

3. Die Elimination von Mg war sehr effizient und es konnten über 99,99 % des Mg entfernt werden. Der Mg-Rückstand in der Sole betrug weniger als 0,1 ppm. Die Lithiumausbeute lag bei 84,1 % und die Sr-Ausbeute bei 80,1%.

4. Im Rahmen der primären Evaporation wurden 67 % der zugeführten Sole in Form von Wasser verdunstet und mehr als 96 % des Na wurde in Form von NaCl eliminiert. Bei diesem Verfahren kam es zu fast keinen Li- oder Sr-Verlusten. Li wurde von 60 ppm zu 321 ppm konzentriert.

5. Im Rahmen der sekundären Evaporation wurden 26 % der zugeführten Sole in Form von Wasser verdunstet und 12 % des Ca wurde in Form von CaCl2 eliminiert. Die Lithiumausbeute lag bei 94,1 % und die Sr-Ausbeute bei 94,6%. Die Probe verformte sich nach einer weiteren Evaporationsstufe, bei der 40 % der Sole als Wasser verdunstet wurde, zu einem gelartigen Material.

6. Während des Gesamtverfahrens wurden aus der insgesamt zugeführten Sole laut Schätzung 72 % des Wassers verdunstet. Mehr als 99,99 % des Mg, 99 % des Na, 45 % des K und 25 % des Ca wurden aus der Sole ausgefällt. Die Gesamtausbeute von Li lag bei 83,7 % und von Sr bei 77,2 %. Lithium wurde von 71 ppm zu 461 ppm konzentriert. Allerdings war der Grad der Verunreinigung, vor allem im Hinblick auf Ca, noch immer sehr hoch und eine weitere Ausscheidung von Ca durch die Evaporation ist nicht möglich.

SRC hat dem Unternehmen eine Reihe von Empfehlungen zur Eliminierung der Verunreinigung durch Ca unterbreitet. Der gesamte Bericht wird innerhalb von 45 Tagen auf der SEDAR-Webseite veröffentlicht.


Qualifizierter Sachverständiger

Der technische Teil dieser Pressemeldung wurde von Andris Kikauka (P. Geo.), Vice President of Exploration von MGX Minerals, erstellt und geprüft. Herr Kikauka ist ein dem Unternehmen angehörender qualifizierter Sachverständiger gemäß den Richtlinien der Vorschrift National Instrument (N.I.) 43-101.

MGX könnte sich dafür entscheiden, den weiteren Ausbau seiner Petrolithiumprojekte zu Produktionsbetrieben voranzutreiben ohne zuerst eine Bewertung der Mineralressourcen anhand eines unabhängigen technischen Berichts oder eine Machbarkeitsstudie durchzuführen. Eine Produktionsentscheidung ohne Unterstützung durch einen technischen Bericht mit einer unabhängigen Ermittlung der Mineralressourcen oder -reserven und ohne Machbarkeitsstudie, mit der die wirtschaftliche oder technische Rentabilität nachgewiesen wird, ist mit erhöhter Unsicherheit und einem höheren Risiko des wirtschaftlichen und technischen Scheiterns verbunden. Historisch betrachtet gehen derartige Projekte mit einem weitaus höheren Risiko des wirtschaftlichen oder technischen Scheiterns einher.


Über MGX Minerals

MGX Minerals Inc. ist ein diversifiziertes kanadisches Bergbauunternehmen, das sich auf die Erschließung von industriellen Rohstoffprojekten im Westen Kanadas und den Vereinigten Staaten spezialisiert hat. Das Unternehmen betreibt Lithium-, Magnesium- und Siliziumprojekte in den kanadischen Provinzen British Columbia und Alberta sowie Öl- und Lithiumexplorationsprojekte im US-Bundesstaat Utah. Weitere Einzelheiten erfahren Sie unter www.mgxminerals.com.


Über SRC

Der Saskatchewan Research Council (SRC) ist einer der führenden Anbieter von Dienstleistungen im Bereich der angewandten Forschung, Entwicklung und Demonstration sowie der Vermarktung von Technologien in Kanada. Mit mehr als 375 Mitarbeitern, einem Jahresumsatz von 70 Millionen Dollar und über 69 Jahren Erfahrung im Bereich Forschung, Entwicklung und Demonstration betreut SRC mit seinen Produkten und Dienstleistungen weltweit rund 1.500 Kunden in 20 Ländern.



Kontaktdaten

Jared Lazerson, President & CEO
Telefon: 1.604.681.7735
Web: www.mgxminerals.com



Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen: Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen (gemeinsam die zukunftsgerichteten Informationen) gemäß den anwendbaren Wertpapiergesetzen, in denen auch Aussagen zum Abschluss des Bezugsrechtsangebots enthalten sind. Zukunftsgerichtete Informationen sind typischerweise an Begriffen wie glauben, erwarten, prognostizieren, beabsichtigen, schätzen, potenziell und ähnlichen Ausdrücken, die sich von Natur aus auf zukünftige Ereignisse beziehen, zu erkennen. Das Unternehmen weist die Anleger darauf hin, dass zukunftsgerichtete Informationen des Unternehmens keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von jenen unterscheiden könnten, in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden. Um eine vollständige Erörterung solcher Risikofaktoren und deren potenziellen Auswirkungen zu lesen, werden die Leser ersucht, die öffentlichen Einreichungen des Unternehmens im Firmenprofil auf SEDAR unter www.sedar.com zu konsultieren.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!