Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Gold und Silber - In die Glaskugel geschaut!

19.05.2017  |  Philip Hopf
Ich möchte mich heute zu einer direkten unmittelbaren Einschätzung hinreisen lassen, die laut Fundamentalanalyse so gar nicht möglich wäre, da mir die zukünftigen Medienereignisse welche “scheinbar“ die Kurse bewegen noch gar nicht bekannt sind. Ich behaupte heute oder spätestens die nächsten zwei Handelstage bauen wir im Gold und Silber ein Top aus und werden erst einmal wieder eine Zwischenkorrektur einlegen mit deutlich tieferen Kursen zu dehnen sich der nächste Long Einstieg in beiden Märkte hervorragend anbietet.

Zur Aktuellen Situation in den Märkten zitiere ich aus dem aktuellen Update. Zuletzt noch ein Satz zur Irrsinns Theorie das Trump den Abverkauf des Dax und der US Indices ausgelöst hätte, nachdem man ich auch die Monate davor für die Rallye verantwortlich gemacht hat. Wir haben das Top mit einem Tradingbereich wie im Chart zu sehen bereits seit Wochen angekündigt und nun bereits eine profitable Short Position im Markt etabliert.

Open in new window

"Der gestrige Handelstag im Gold brachte eine deutliche Reaktion hervor, die Bullen sind wie erwartet im Bereich von 1250 $ bis 1262 $ vorerst gestoppt worden. Dabei wurde der Preis bis 1245 $ zurückgeworfen. Wir haben gestern unsere primäre Erwartung klar formuliert, sowie auch die Möglichkeit, dass die gesamte Aufwärtsbewegung, in Welle b in Rot, bereits ein Ende gefunden haben könnte. Diese Meinung müssten wir bei einem nachhaltigen Unterschreiten von 1237 $ bereits als primäre Erwartung in Erwägung ziehen und in jedem Fall bei einem Unterschreiten von 1214 $.

Für den Moment handeln wir einmal im Zweifel für den Angeklagten und sprechen den Bullen das Potential zu, hier maximal mit einer Gegenbewegung auf 1237 $ davon zu kommen und die Reise in Richtung von 1294 $ weiter fortzusetzen. Dort wird sich dann final entscheiden, wie es hier mittelfristig weitergehen wird. In unserer primären Erwartung, geht es von dort aus nochmals zurück auf circa 1167 $.

Open in new window

Den Bullen im Silber gelingt es hier zwar nicht das Optimum herauszuholen, aber als Fehlschlag kann man die Entwicklungen des gestrigen Handelstages nun auch nicht bezeichnen. Zwar konnten die 16.60 $ nicht gehalten werden, weder Intraday noch im Tagesschluss. Wobei dieser dann auch nur 4 Cent entfernt lag. Wichtig ist es nun, dass der Kurs nicht mehr unter 16.24 $ fällt, um so die begonnene Aufwärtsbewegung am Leben zu erhalten.

Wir müssen mit der gestrigen Bewegung davon ausgehen, dass wir uns in Welle 2 in Weiß befinden, bzw. kurz davor sind diese abzuschließen. Wollen die Bullen nun durchstarten, muss ein Ausbruch über 17.16 $ erfolgen. Bis dies nicht erfolgt, bleibt entsprechender Druck auf dem Markt und die Möglichkeit zum Ausbau eines neuen Tiefs. Übergeordnet sehen wir eine Bestätigung für ein Tief erst mit einem Tagesschluss über 18.50 $.

Die primäre Erwartung ist aber klar bullisch, lediglich die imminenten Verwicklungen des Kurses, bedürfen noch einer Aufklärung. Wir gehen weiterhin nicht davon aus, dass die 15.67 $ unterschritten werden und so der gesamte Impuls neutralisiert wird.

Open in new window

Kommen wir zum Deutschen Leitindex. Wir mussten lange auf eine Reaktion des DAX warten, nun ist sie endlich eingetroffen. Bisher verläuft die Korrektur in einem akzeptablen Rahmen, wenn auch noch nicht die letzten Zweifel ausgeräumt werden konnten. Dazu bedarf es weiterhin eines Unterschreitens von 12394 Punkten. Wir müssen hier auch klar hervorheben, dass wir es wahrscheinlich mit einer mehrwöchigen Korrekturphase zu tun bekommen.

Aktuell sehen wir den Preis in Welle [a] von 4, die sich bis in den Bereich von 12200 bis 12394 Punkten erstrecken dürfte. Von dort wird in Welle [b] nochmals ein Rücksetzer auf die aktuellen Kurslevels erfolgen. Wir haben den Zielbereich aufgrund der Entwicklungen nochmals etwas angepasst.“


© Philip Hopf
Hopf-Klinkmüller Capital Management KG


Wenn Sie über die weitere Entwicklung von Gold und Silber zeitnah und vor dem Mainstream informiert sein wollen und auch unsere anderen täglichen/wöchentlichen Analysen zu WTI, S&P 500, EUR/USD, GLD/GDX, HUI und dem Dax kostenlos testen möchten, dann besuchen Sie einfach unsere Homepage www.hkcmanagement.de.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!