Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Indien meldet Verdreifachung der Goldimporte im Mai

16.06.2017  |  Redaktion
Die indischen Goldeinfuhren haben sich im fünften Monat des Jahres gegenüber dem Vorjahr fast verdreifacht. Nach Angaben der Economic Times India wurden im Mai 2017 115 Tonnen Gold nach Indien eingeführt, verglichen mit nur 37 Tonnen im Jahr zuvor. 2015 waren 70 Tonnen des gelben Metalls nach Indien geliefert worden.

Der Wert der Goldimporte im Mai betrug einem Bericht von Business Standard zufolge 4,95 Milliarden Dollar, während er im Vorjahreszeitraum bei 1,47 Milliarden Dollar gelegen hatte. Zudem habe sich auch der Wert der Silbereinfuhren von 39,45 Millionen Dollar im letzten Jahr auf 442,9 Millionen Dollar in diesem Jahr erhöht. Nach Angaben der Zeitung hat der Anstieg der Edelmetallimporte zur Ausweitung des Außenhandelsdefizits des Landes beigetragen, welches im Mai mit 13,84 Milliarden Dollar den höchsten Stand seit 30 Monaten verzeichnete.

Die Economic Times weist in ihrem Artikel allerdings darauf hin, dass die starke Erhöhung der Goldimporte nicht überbewertet werden solle, da die Einfuhren im Vergleichszeitraum der Vorjahres aufgrund eines Streiks der indischen Juweliere ungewöhnlich niedrig ausfielen.

Von Januar bis Mai wurden den Angaben zufolge in diesem Jahr insgesamt 438 Tonnen Gold nach Indien geliefert. Gegenüber den 208 Tonnen im gleichen Zeitraum 2016 stellt das einen Anstieg von 132% dar, verglichen mit den Goldimporten von 400 Tonnen in den ersten fünf Monaten 2015 jedoch nur einen Anstieg von 21%.

Die Erhöhung der Edelmetalleinfuhren sei zum Teil der Besorgnis der indischen Goldhändler angesichts einer zum 1. Juli in Kraft tretenden Steuerreform geschuldet, derzufolge künftig eine Abgabe von 3% auf Waren und Dienstleistungen erhoben wird.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!