Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Wird eine Unze Silber in nur wenigen Jahren 100 $ kosten?

16.07.2017  |  Gary E. Christenson
Eine Unze Silber kostet derzeit rund 16 $. Das wäre vielleicht ein vernünftiger Preis, wenn die Staatsschulden der USA viel niedriger wären als ihr aktueller Stand von 20 Billionen $. Angesichts dieser immensen Verschuldung und den Erfahrungen der letzten 100 Jahre könnte sich der Silberpreis leicht verdoppeln oder verdreifachen. Während eines Markt- oder Wirtschaftscrashs könnte er auch noch deutlich höher steigen.


Warum ist das so?


Sehen wir uns die Entwicklung der offiziellen US-Staatsschulden im Laufe der letzten 100 Jahre in einem logarithmisch skalierten Chart an. 1913 beliefen sich die Schulden des Landes auf 3 Milliarden $. Seitdem haben sie sich Jahr für Jahr um 8% - 9% erhöht, bis sie schließlich den heutigen Wert von 20 Billionen $ bzw. 20.000 Milliarden $ erreichten. Die Verschuldung wird auch in Zukunft weiter zunehmen, solange die Politiker das Geld mit vollen Händen ausgeben und die Banker immer einen Kredit gewähren.

Der Beweis dafür: Versuchen Sie einmal, die Abgeordneten, Präsidenten, Rüstungsunternehmen, Pharmakonzerne und Sozialhilfeempfänger aufzuzählen, die sich für eine Senkung der Regierungsausgaben aussprechen.

Open in new window

Auch der Silberpreis ist im Laufe der Zeit gestiegen, jedoch langsamer als die Schulden der Vereinigten Staaten. Der Dollar wurde damit während der letzten 100 Jahre immer weiter entwertet.

Open in new window
Open in new window

Nach der Spekulationsblase und dem darauf folgenden Preissturz am Silbermarkt im Jahr 1980 erreichte der Kurs 1993 bei 3,51 $ einen Tiefststand. Seitdem befindet er sich in einem Aufwärtstrend mit relativ erratischen, ungleichmäßigen Preisschwüngen. Die exponentiell steigende Trendlinie, die ich im obenstehenden Chart eingezeichnet habe, zeigt an, dass der Silberkurs Mitte 2017 deutlich unter seinem langfristigen Preistrend notiert. Im April 2011 lagen die Tageskurse am Silbermarkt bei über 48 $; anschließend fielen sie bis Ende 2015 auf ein Tief von 13,60 $.

Alles in allem sind die Silberpreise aktuell zu niedrig und liegen deutlich unter ihrer langfristigen, exponentiell ansteigenden Trendlinie.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!