Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Gold und Silber - Wir bleiben vorsichtig!

28.07.2017  |  Philip Hopf
Der Goldpreis kann sich zwar weiter im Bereich von 1262 $ festsetzen, doch den Widerstand deutlich im Tagesschluss übersteigen konnte er bislang nicht. Dies unterstreicht unsere Meinung, dass es hier sehr wahrscheinlich zu einem Rücksetzer kommen wird, der wenn korrektiv, dann die Welle alt. 2 in Lila bilden wird. Welche die Grundlage für eine Fortführung der Aufwärtsbewegung darstellen würde.

Vielerorts macht sich bereits wieder die Angst breit, man könnte nun morgen bei 1400 $ stehen. Diese Meinung teilen wir nicht, dennoch zeigt sich, dass es bei einem kompletten Entzug des Geschehens in diesem Markt immer schwierig ist, aus dem Mittelfeld wieder neue Einstiege zu generieren. Sofern sich die Signale erhärten, werden wir für die Welle alt. 2 einen Zielbereich hinterlegen.

Open in new window

Die Welle 1 im Silber hat noch Platz, sich direkt weiter nach Norden auszudehnen. Nach dem gestrigen Bruch von 16.70 $ konnten wir ein Anlaufen des Bereiches von 15 $ bis 13.62 $ als primäre Erwartung vom Chart nehmen. Wir sehen den Markt nun im Begriff ein 1-2 Setup zu etablieren, welches die Basis für eine Rückkehr in den Aufwärtstrend bilden wird. Bis dieses nicht komplettiert und bestätigt ist, werden wir den Zielbereich noch als Alternative auf dem Chart belassen.

Open in new window

Für die Welle 2 sehen wir nun einen Rücklauf in den Bereich von 16 $ bis 15.60 $ als optimal an. Solange der Markt nicht mehr unter 15.14 $, dem letzten Tief fällt, bleibt ein Aufbruch in Richtung Norden nun unsere primäre Erwartung. Dass wir imminent bereits auf dem Weg zu Kursen über 17 $ sind, halten wir maximal für 30% wahrscheinlich.

Wer aktuell also nicht im Markt ist sollte diesem grundsätzlich nicht hinterher rennen, wir werden in unseren Updates unseren Abonnenten auch bei dieser Bewegung einen weiteren Tradingbereich berechnen, mit einem überzeugenden Chancen/Risiko Verhältnis. Wir warten auf unsere Chance und darauf das der Markt ein für uns akzeptables Niveau erreicht und werden dann zuschlagen.


© Philip Hopf
Hopf-Klinkmüller Capital Management KG


Wenn Sie über die weitere Entwicklung von Gold und Silber zeitnah und vor dem Mainstream informiert sein wollen und auch unsere anderen täglichen/wöchentlichen Analysen zu WTI, S&P 500, EUR/USD, GLD/GDX, HUI und dem Dax kostenlos testen möchten, dann besuchen Sie einfach unsere Homepage www.hkcmanagement.de.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!