Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Von Mexiko bis Schweden: Die Top 10 der weltweiten Silberminen

12.09.2017
Silber wird oft von Gold überstrahlt und auch die meisten Edelmetallinvestoren konzentrieren sich vorwiegend auf das gelbe Metall. Doch die industrielle Nachfrage, die nach Gold kaum besteht, macht Silber zu einer attraktiven Anlageoption. Da Silber in vielen Anwendungsbereichen unersetzbar ist, ist es für zahllose Industrieunternehmen und Investoren äußerst wertvoll.

Silber weist eine ganze Reihe von Eigenschaften auf, die es zu einem einzigartigen Rohstoff machen, einschließlich seiner Stärke, Formbarkeit, elektrischen und thermischen Leitfähigkeit, seines hohen Reflexionsgrades und seiner Beständigkeit in extremen Temperaturbereichen. Aufgrund seiner bemerkenswerten Eigenschaften gibt es in den meisten Fällen kaum eine Alternative zum Einsatz von Silber. Das Edelmetall findet nicht nur Verwendung als Schmuck, sondern wird insbesondere auch in der Elektro- und Elektronikindustrie, im Energiesektor, in der Fahrzeugtechnik, in der Medizin und in der Optik benötigt.

In letzter Zeit hatte der Silberpreis starken Aufwind. Innerhalb eines Monats ist er um mehr als 10% gestiegen, und das nicht nur aufgrund der gleichen Faktoren, die derzeit den Goldpreis nach oben treiben - globale Unsicherheit und Instabilität der Märkte - sondern auch infolge der zunehmenden industriellen Nachfrage.

Nur rund 30% der jährlichen Silberproduktion stammen aus primären Silberminen. Mehr als ein Drittel fällt beim Abbau von Blei- und Zinklagerstätten an und weitere 20% werden in den Kupferminen gewonnen. Nur sechs der 20 größten Produzenten konzentrieren sich hauptsächlich auf den Silberbergbau. Die polymetallischen Erzlagerstätten, aus denen Silber zumeist stammt, sind der Ursprung von mehr als zwei Dritteln der weltweiten Silberressourcen.

Die folgende Analyse schließt alle Minenoperationen mit ein, bei denen Silber gewonnen wird, für die als betriebliche Einheit eigene Berichte vorliegen und deren Betreiber in letzter Zeit Silberproduktionszahlen veröffentlicht haben. Die primären Kupferminen Rudna, Polkowice-Sieroszowice und Lubin des Unternehmens KGHM in Polen könnten potentiell in die Liste der zehn größten Silberminen des Jahres 2016 aufgenommen werden und die Mine Rudna würde womöglich sogar den ersten Platz einnehmen. Bislang war eine entsprechende Analyse allerdings nicht möglich, weil die Betriebsergebnisse von KGHM für 2016 noch nicht vorliegen.

Open in new window
Die Daten wurden der Datenbank IntelligenceMine entnommen.


1. Saucito

Open in new window
Silbermine Saucito, Mexiko. Quelle: Fresnillo


Mit einer Silberproduktion von fast 22 Millionen Unzen im vergangenen Jahr ist Fresnillos Silbermine Saucito die größte der Welt. Wie zu erwarten war, ist die geförderte Silbermenge 2016 im Vergleich zum Vorjahr allerdings leicht gesunken, weil nunmehr wieder Roherz mit durchschnittlichem Silbergehalt verarbeitet wurde, nachdem zuvor die äußerst hochgradige Erzader Mesquite und andere Vorkommen mit hohen Silberanteilen abgebaut worden waren.


2. Escobal

Open in new window
Die Silber-, Gold-, Blei- und Zinkmine Escobal, Guatemala. Quelle: Tahoe Resources


Escobal, die zweitgrößte Silbermine der Welt, befindet sich im Südosten Guatemalas, rund 40 km südöstlich von Guatemala City. Tahoe Resources nutzt dort die Methode des Langloch-Firstenbaus zum Abbau der Lagerstätte Escobal und gewinnt anschließend in einem mehrstufigen Flotationsprozess Blei- und Zinkkonzentrate, die reich an Edelmetallen sind.

2016 erreichte die Produktionsleistung der Mine Escobal mit 21,2 Millionen Unzen Silber einen neuen Rekord und erhöhte sich damit um 4% gegenüber dem Vorjahr. Vor Kurzem wurde dem Unternehmen vom obersten Gerichtshof Guatemalas jedoch die Bergbaulizenz für Escobal entzogen. Damit ist die Zukunft der potentiell größten Silbermine der Welt gefährdet.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!