Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Streit mit Nordkorea wird sich nicht einfach in Luft auflösen - Walsh Trading

14.09.2017  |  Redaktion
Wie Sean Lusk von Walsh Trading gegenüber Kitco News erklärte, ist der Goldpreis in dieser Woche zunächst gesunken. Als Gründe nennt er die geringer als befürchtet ausgefallene Verwüstung durch Hurricane Irma sowie die Erwartung der Märkte einer gewissen Abkühlung des Nordkorea-Konflikts. Die beschlossenen UN-Sanktionen gegen Pjöngjang seien weniger hart, als von den USA gefordert. Beide Entwicklungen hätten die Safe-Haven-Nachfrage vorübergehend geschmälert und zu verstärkten Aktienkäufen geführt.

Die Stimmung könne allerdings sehr schnell umschlagen. "Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass Trader wankelmütig sind," so Lusk. "Die Risikobereitschaft von heute (Aktienmarkt-Rallye) könnte sich schnell in die große Angst von morgen verwandeln. Erwarten Sie nicht, dass sich der Streit zwischen den USA und Nordkorea um die nordkoreanischen Atomraketen einfach in Luft auflösen wird. Es scheint, als genieße Nordkoreas Präsident seine Fähigkeit, die USA zu reizen. Wie lange Präsident Trump sich Kim Jong-uns immer stärkere Provokationen gefallen lässt, ist nicht vorhersehbar."


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!