Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Harmony Gold vor Trendlinie der Befreiung

14.09.2017  |  Christian Kämmerer
Das südafrikanische Minenunternehmen Harmony Gold Mining Co. Ltd. konnte sich zuletzt von der konsequent gestarteten Kursschwäche seit Beginn des Jahres erholen. Während der vergangenen Sommermonate gelang dabei die Rückkehr über die Marke von 2,00 USD und erst zu Monatsbeginn die Attacke auf die seit bereits 2016 etablierte Abwärtstrendlinie. Eine Überwindung dieser Trendlinie könnte durchaus als getitelte Befreiung dienen. Wie die Chancen stehen – wollen wir uns im Nachgang näher betrachten.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Fazit:

Neben der Attacke auf die Abwärtstrendlinie besticht auch der Touch des gleitenden 200-Tage-Durchschnitts (SMA - aktuell bei 2,17 USD). So wie der jüngste Abprall zeigt, bedarf es offenbar eines nochmaligen Schwungholens, bevor die Aktie ihre weitere Erholung feiern kann. Die Aussichten für einen Ausbruch stehen jedenfalls günstig und so könnte sich bei einem Anstieg über das letzte Reaktionshoch bei 2,19 USD weiteres Kurspotenzial bis zum Widerstandsbereich von 2,90 bis 3,00 USD eröffnen. Ziehen die Bullen sogar weiter hinaus, wäre insbesondere oberhalb von 3,40 USD mit einer Beschleunigung der Zugewinne zu rechnen. Die technische Ausgangslage hat sich bislang gebessert, sodass die Bullen nunmehr weiter triumphieren könnten.

Das Gegenteil wäre natürlich der Fall, sofern die unlängst bestätigte Abwärtstrendlinie unüberwindbar bleibt. Eine sich hierbei ausdehnende Schwäche könnte bei Notierungen unterhalb vom Augusttief bei 1,65 USD weitere Verluste nach sich ziehen. Die dabei interessanten Kursziele 1,56 USD und darunter das Level bei 1,20 USD. Im Anschluss daran dürfte dann bereits schon die runde und zugleich psychologische Marke von 1,00 USD je Anteilsschein in den Fokus rücken. Der dominierende Abwärtstrend wäre in diesem Kontext unverändert intakt und dürfte auf mittelfristige Sicht weiter belastend wirken.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Die bislang ausgebliebene Stabilisierung glückte während der vergangenen Monate und nunmehr bedarf es eines letzten Aktes über 2,19 USD, bevor weitere Kurssteigerungen bis zur Widerstandszone von 2,90 bis 3,00 USD Einzug halten dürften. Darüber wäre im weiteren Verlauf ein Anstieg bis 3,40 USD möglich.


Short Szenario:

Verbleibt die Aktie doch noch im Abwärtsmodus und bestätigt vielmehr die Abwärtstendenz des laufenden Handelsjahres, so wäre bei einem Rückgang unter das Augusttief bei 1,65 USD, mit Anschlussverlusten bis 1,56 USD zu rechnen, bevor darunter weitere Abgaben bis 1,20 USD und darunter bis hin zur Marke von 1,00 USD möglich werden.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbrokers.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!