Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Goldminenaktien (HUI) - Müssen Anleger sich Sorgen machen?

27.09.2017  |  Robert Schröder
Es hätte so schön sein können. Anfang des Monats sah es so aus, als wenn der HUI-Index die bisherigen Jahreshochs aus dem Februar knacken könnte. Mit dem Hoch am 7. September fehlten dazu nur knapp 1,3% und keine 3 Punkte. Doch es kam anders. Gold und Silber brachen erneut ein und rissen den Minensektor wieder mit in die Tiefe. Über 10% trennen den HUI jetzt von den Monatshoch.

Rückblickend auf die Einschätzung vom 8. September "Goldminenaktien (HUI) - Und plötzlich geht es um neue Jahreshochs!" war die Widerstandszone um ca. 216 und 223 Punkten doch wichtiger als vermutet. Der HUI ist dort an dieser Stelle krachend gescheitert und hat damit das Ausbruchsszenario in Richtung 300er Marke abgewürgt.

Damit scheint jetzt guter Rat teuer. Doch im Grunde ändert sich an dem bullischen Szenario kaum etwas. Es dauert nur (mal wieder) viel länger als erwartet …

Open in new window
Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.


Meiner Meinung nach kann ohne Weiteres an der WXY-Korrekturform festgehalten werden. Teilwelle Y kann sich aber im schlimmsten Fall noch bis zum Jahresende hinziehen und den HUI dabei in einer engen und volatilen Handelsspanne gefangen halten.

Ob das finale Ende der Konsolidierung dann bei 190 Punkten oder 195 Punkten zu finden ist, spielt für das große Bild keine Rolle. Wichtig ist und wird die Reaktion an der besagten Widerstandszone sein. Erst wenn diese nachhaltig überwunden wurde, ist der weitere Weg des Goldminensektors vorgezeichnet. Anleger, die mittel- und langfristig investiert sind, brauch also der jüngste Kurseinbruch nicht beunruhigen.


© Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com


Ihnen gefallen meine Marktkommentare auf goldseiten.de? Lesen Sie auch meine Einschätzungen u.a. zu DAX & EUR/USD und abonnieren Sie meinen Newsletter. Kostenfrei und unverbindlich.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapieren derzeit nicht investiert. Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!