Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Gold: Schnallen Sie sich an!

12.10.2017  |  Thomas May
Nach dem Ausbruch über den Widerstand bei 1.296 USD stieg der Goldpreis im September auf ein neues Jahreshoch bei 1.357 USD, konnte den bei 1.355 USD liegenden Widerstand jedoch nicht nachhaltig überwinden. In der Folge setzte eine Korrektur ein, die das Edelmetall bis an die zentrale Unterstützung bei 1.265 USD zurückdrückte. Nach einem harten mehrtägigen Kampf um diese Marke setzten sich schließlich die Bullen wie erwartet durch und treiben den Wert seit dem vergangenen Freitag in einer dynamischen Kaufwelle an den Widerstand bei 1.296 USD.


Charttechnischer Ausblick:

Die 1.296 USD-Marke dürfte für die Käufer nicht ohne Weiteres zu knacken sein. Dennoch ist wahrscheinlich, dass der Goldpreis über die Hürde ansteigt und direkt bis 1.325 USD klettert. Darüber würde das Widerstandsniveau bei 1.355 USD attackiert werden. Ein Ausbruch über die Marke hätte sogar eine Rally bis 1.375 und 1.400 USD zur Folge.

Eine vorherige kurze Korrektur bis 1.285 USD würde diese Chancen nicht mindern. Allerdings wäre bei einem nachhaltigen Rücksetzer unter die Marke Vorsicht geboten. In diesem Fall dürfte die 1.265 USD erneut angesteuert werden. Dort hätten die Bullen allerdings wiederum die besten Aussichten, den Aufwärtstrend der letzten Monate fortzusetzen. Erst ein Bruch der Unterstützung würde ein Verkaufssignal und Abgaben bis 1.226 USD nach sich ziehen.

Open in new window

© Thomas May

Quelle: GodmodeTrader - ein Service der BörseGo AG



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!