Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Great Panther Silver gibt die Produktionsergebnisse des 3. Quartals 2017 bekannt

12.10.2017  |  IRW-Press
Vancouver, British Columbia, 12. Oktober 2017. Great Panther Silver Ltd. (TSX: GPR; NYSE MKT: GPL; WKN: A0Y H8Q) ("Great Panther", das "Unternehmen") gibt die Produktionsergebnisse des 3. Quartals ("Q3") 2017 seiner beiden zu 100% unternehmenseigenen mexikanischen Silber-Bergbaubetriebe, der Topia Mine in Durango und des Guanajuato Minenkomplex ("GMC"), welcher die Mine San Ignacio mit einschließt, bekannt.


Produktions-Höhepunkte des 3. Quartals 2017 (verglichen mit dem 3. Quartal 2016)

• Die konsolidierte Metallproduktion stieg um 13% auf 1.080.483 oz Silberäquivalent ("oz AgÄq");
• Die Silberproduktion stieg um 4% auf 532.803 oz Silber ("oz Ag");
• Die Goldproduktion stieg um 8% auf 5.848 oz Gold ("oz Au");
• Die Blei- und Zinkproduktion stieg um 78% bzw. 74%;
• Das verarbeitete Erz nahm um 1% auf 94.80 vermahlene Tonnen ab.

"Great Panther lieferte im 3. Quartal gute Produktionsergebnisse ab. Die Ergebnisse stimmen mit denen des letzten Quartals überein und entsprechen der Jahresprognose des Unternehmens", sagte James Bannantine, Präsident & CEO. "Der Anstieg der Goldproduktion im Vergleich zum zweiten Quartal 2017 ist ein direktes Ergebnis der verbesserten Goldgehalte und Ausbeuten."

Open in new window
(1) Silberäquivalent-Unzen 2017 wurden mittels eines Ag:Au Ratios von 70:1 und Ratios von 1:0,0559 und 1:0,0676 für den Preis/oz Silber zu Blei und Zink je Pfund errechnet.

(2) Silberäquivalent-Unzen 2016 wurden mittels eines Ag:Au Ratios von 70:1 und Ratios von 1:0,0504 und 1:0,0504 für den Preis/oz Silber zu Blei und Zink je Pfund errechnet



Guanajuato Minenkomplex

Die gesamte Metallproduktion des GMC belief sich auf 755.008 oz AgÄq, was gegenüber dem letzten Quartal eine kleine Zunahme von 1% darstellt, aber ein Rückgang von 4% im Vergleich zum selben Quartal des Vorjahres. Der Rückgang ist einer geringeren vermahlenen Tonnage geschuldet, da engere Adern als erwartet bei San Ignacio abgebaut wurden und die Silbergehalte niedriger waren. Diese Faktoren wurden teilweise ausgeglichen durch verbesserte Goldgehalte und Ausbeuten.

Open in new window
(1) Silberäquivalent-Unzen 2017 und 2016 wurden mittels eines Ag:Au Ratios von 70:1 errechnet.


Topia Mine

Die gesamte Metallproduktion sank um 8% gegenüber dem letzten Quartal aufgrund geringerer Silbergehalte und niedrigerer Ausbeuten. Verglichen zum 3. Quartal 2016 stieg die Produktion um 79%, da die Produktion im 3. Quartal 2016 negativ durch zwei vorübergehende Anlagenschließungen beeinflusst war.

Alle Tailings werden weiter in die Phase I Tailings-Anlage ("TSF") eingebracht, während das Unternehmen den Regulierungsprozess fortführt, um die Genehmigung für Phase II von SEMARNAT (die mexikanische Umwelt-Genehmigungsbehörde) zu erhalten.

Open in new window
(1) Silberäquivalent-Unzen 2017 wurden mittels eines Ag:Au Ratios von 70:1 und Ratios von 1:0,0559 und 1:0,0676 für den Preis/oz Silber zu Blei und Zink je Pfund errechnet.

(2) Silberäquivalent-Unzen 2016 wurden mittels eines Ag:Au Ratios von 70:1 und Ratios von 1:0,0504 und 1:0,0504 für den Preis/oz Silber zu Blei und Zink je Pfund errechnet.



Ausblick

Das Unternehmen behält seine Vorgabe von 4,0 - 4,1 Mio. oz AgÄQ (basierend auf einem 70:1 Silber-Gold-Verhältnis) für 2017 bei.

Zum Zeitpunkt dieser Pressemeldung hat das Unternehmen noch keine endgültigen Genehmigungen für die Topia Phase II Tailingsanlage erhalten. Nach der Erfüllung bestimmter Bedingungen wurde im Juli ein förmlicher Antrag mit der Erwartung eingereicht, innerhalb von 60 Tagen nach Einreichung eine formelle Antwort zu erhalten. Seit der Einreichung ist für einen Aspekt des Antrages der Termin verstrichen: die Umweltverträglichkeitsstudie ("IP"), was jetzt eine Wiedervorlage unter Einbeziehung erweiterter technischer Informationen erfordert. Das Unternehmen plant, dies bis Mitte Oktober einzureichen. Eine Antwort auf die erneut eingereichte IP und die gesamte Genehmigung wird innerhalb von 2 Monaten nach der Einreichung erwartet.

Das Unternehmen ist der Ansicht, daß es die Genehmigung für die Phase II Tailingsanlage bei Topia ohne Unterbrechung des Betriebes erhalten kann. Die Einlagerung von Trocken-Tailings in die Phase I TSF kann nicht unendlich fortgesetzt werden und das Unternehmen kann nicht vollständig sicherstellen, dass eine Unterbrechung vermieden werden kann.

Das Unternehmen behält auch seine zuvor veröffentlichte Planung der Cashkosten und All-In-Sustaining Kosten ("AISC") für 2017 von 5 - 6 US$ je zahlbare Unze Silber und 14 - 16 US$ je zahlbare Unze Silber bei. 1

Das Unternehmen arbeitet derzeit an einer aktualisierten Mineral-Ressourcenschätzung für den kürzlich erworbenen Coricancha Minenkomplex ("CMC") in Peru, der sich im Wartungszustand befindet. Die aktualisierte Mineral-Ressourcenschätzung soll im aktuellen Quartal abgeschlossen werden.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen wurden überprüft und genehmigt von Robert F. Brown, P. Eng., der die qualifizierte Person (QP) nach NI 43-101 für den Guanajuato Minenkomplex, die Topia Mine und den Coricancha Minenkomplex ist. Informationen bezüglich des Abbaus und der Metallurgie wurden von Ali Soltani, Chief Operating Officer von Great Panther geprüft.

1 Cashkosten und AISC sind keine IFRS Kennzahlen. Es wird auf den Absatz Nicht-IFRS Kennzahlen in der MD&A des Unternehmens für eine Erklärung dieser Kennzahlen und den Abgleich mit den in Übereinstimmung mit IFRS vom Unternehmen gemeldeten Finanzergebnissen verwiesen. Da dies keine standardisierten Kennzahlen sind, können sie nicht direkt mit ähnlichen, von anderen veröffentlichten Kennzahlen, vergleichbar sein.


Über Great Panther

Great Panther Silver Limited ist ein primäres Silberproduktions- und Explorationsunternehmen, das an der Toronto Stock Exchange unter dem Kürzel GPR und an der NYSE MKT unter dem Kürzel GPL gelistet ist. Die Aktivitäten des Unternehmens sind derzeit auf den Abbau von Edelmetallen in seinen beiden zu 100% eigene Minen, dem Guanajuato-Minenkomplex, der die San-Ignacio-Satellitenmine einschließt, und Topia in Durango, fokussiert. Mit dem kürzlichen Abschluss der Übernahme des Coricancha Minenkomplexes in Peru werden die Aktivitäten des Unternehmens Anstrengungen zur Wiederaufnahme der Produktion der Coricancha Mine sowie das Verfolgen weiterer Bergbaugelegenheiten in Amerika umfassen.


James Bannantine
Präsident & CEO



WARNUNGEN ZUR VORSICHT HINSICHTLICH VORAUSSCHAUENDER AUSSAGEN

Diese Meldung enthält vorausschauende Aussagen im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und vorausschauende Informationen im Sinne des kanadischen Wertpapierrechts (zusammen "vorausschauende Aussagen"). Zu solchen Faktoren zählen unter anderem Aussagen zur Fähigkeit des Unternehmens, seine Produktionsvorgaben einzuhalten, Erwartungen hinsichtlich Cashkosten und AISC, Projektpläne für die Coricancha Mine, darunter der Abschluss der Mineral-Ressourcenschätzung und die Fähigkeit der Reaktivierung und der Zeitplan des CMC. In dieser Pressemeldung erklärte vorausschauende Aussagen umfassen auch Erwartungen hinsichtlich des Erhalts der Genehmigung für Phase II der TSF bei Topia ohne Unterbrechung der Verarbeitung und generell alle Aussagen, die unter der Überschrift "Ausblick" oben gemacht wurden. Vorausschauende Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistung und Errungenschaften von den in solchen vorausschauenden Aussagen angekündigten oder implizierten deutlich abweichen. Zu solchen Faktoren gehören unter anderem Risiken und Unsicherheiten hinsichtlich möglicher politischer, genehmigungstechnischer und Umweltrisiken, die sich aus den Operationen des Unternehmens in einem ausländischen Rechtsbereich ergeben, technische und operative Schwierigkeiten, die bei der Reaktivierung des CMC auftreten können, Unsicherheiten bei Produktions-Kostenschätzungen und die Möglichkeit unerwarteter Kosten und Ausgaben, Unsicherheiten bei Mineral-Ressourcenschätzungen, physische Risiken im Bergbau, Währungsschwankungen, Schwankungen bei den Preisen für Silber, Gold und Basismetallen, den Abschluss von wirtschaftlichen Bewertungen oder Ressourcenschätzungen, Explorationsergebnisse als Indikation für die zukünftige Produktion der Projekte, Änderungen an Projektparametern und andere Risiken und Unsicherheiten, darunter auch die im eingereichten Jahresbericht für das am 31. Dezember 2016 geendete Jahr und im Bericht wesentlicher Änderungen beschriebenen, eingereicht bei der Canadian Securities Administrators und verfügbar auf www.sedar.com und die Berichte auf Formular 40-F und Formular 6-K, eingereicht bei der Securities and Exchange Commission und verfügbar unter www.sec.gov. Es gibt keine Sicherheit, dass sich solche vorausschauenden Aussagen als korrekt erweisen, so dass Ergebnisse wesentlich von solchen vorausschauenden Aussagen abweichen können. Die Leser sind angehalten, kein unangemessenes Vertrauen in vorausschauende Aussagen zu setzen. Das Unternehmen hat nicht die Absicht, die vorausschauenden Aussagen zu aktualisieren, es sein denn es ist gesetzlich vorgeschrieben.

Für den Inhalt der Pressemeldung ist allein die Gesellschaft verantwortlich. Sie wurde weder von der TSX-Venture Exchange, noch von einem Dritten geprüft. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com bzw. www.sec.gov oder auf der Firmenwebsite! (zur Meldung)




Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Great Panther Silver Ltd.
Spiros Cacos
Direktor Investor Relations
+1-604-638-8955 oder gebührenfrei: 1-888-355-1766
scacos@greatpanther.com
www.greatpanther.com

Deutsche Anleger:
Metals& Mining Consult Ltd.
Tel.: 03641 / 597471
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!