Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Scorpio Gold Corp. bestellt Finanzberater

15.11.2017  |  IRW-Press
Vancouver, 15. November 2017 - Scorpio Gold Corp. (Scorpio Gold oder das Unternehmen) (TSX V: SGN) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen Bordeaux Capital Inc. (BCI) als seinen exklusiven Finanzberater in Verbindung mit der Finanzierung des Unternehmens für die Errichtung der Verarbeitungsanlage im unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Mineral Ridge in Nevada bestellt hat.

BCI ist ein Finanzberatungshaus mit Sitz in Toronto, das auf die Strukturierung von Kapitallösungen für börsennotierte und private Unternehmen mit einem besonderen Fokus auf Fremdfinanzierungen spezialisiert ist. Die Geschäftsführer von BCI haben zusammen mehr als 50 Jahre Erfahrung in den Kapitalmärkten, insbesondere in der Finanzberatung von Unternehmenskunden in Kanada, den USA und darüber hinaus. Ferner haben die Führungskräfte von BCI in den vergangenen zehn Jahren in verschiedenen Funktionen mit den Vorständen und der Geschäftsleitung von Scorpio Gold sowie mit mehreren anderen Unternehmen, an denen diese beteiligt waren, zusammengearbeitet.

Mineral Ridge war bis Anfang November 2017 als herkömmlicher Tagebau- und Haufenlaugungsbetrieb in Produktion. Im Oktober 2017 gab das Unternehmen eine positive Machbarkeitsstudie hinsichtlich der Neuverarbeitung des Haufenlaugungsmaterials bekannt, wodurch ein beträchtlicher Anteil der darin enthaltenen 122.000 Unzen Gold gewonnen werden kann. Dies ermöglicht eine Verlängerung der Lebensdauer der Mine bei Mineral Ridge um etwa weitere fünf Jahre. Das Unternehmen hat zudem Mine Technical Services mit der Erstellung einer Ressourcen- und Reservenschätzung gemäß NI 43-101 sowie eines aktualisierten Minenplans für andere Mineralressourcen, die im Konzessionsgebiet bereits definiert wurden, beauftragt. Damit könnte die Lebensdauer des Betriebs Mineral Ridge weiter verlängert werden. Weitere Explorationen bei Mineral Ridge könnten auch zusätzliche Ressourcen ergeben.


Über Scorpio Gold

Scorpio Gold besitzt eine 70-Prozent-Beteiligung am Goldabbaubetrieb Mineral Ridge in Esmeralda County (Nevada) - gemeinsam mit seinem Joint-Venture-Partner Elevon LLC (30 Prozent). Scorpio Gold besitzt außerdem eine 100 %-Beteiligung am Konzessionsgebiet Goldwedge in Manhattan, Nevada, das sich im fortgeschrittenen Explorationsstadium befindet und einen vollständig genehmigten Untertagebaubetrieb sowie eine Verarbeitungsanlage mit einer Kapazität von 400 Tonnen pro Tag beherbergt. Die Goldwedge-Mühlenanlage wird saniert und gewartet und kann kurzfristig wieder in Betrieb genommen werden.

Scorpio Golds Chairman, Peter J. Hawley, PGeo., hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß Vorschrift NI 43-101 den Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.


FÜR DAS BOARD: Scorpio Gold Corp.

Brian Lock,
Interimistischer CEO



Nähere Informationen erhalten Sie über:

Chris Zerga, President
Tel.: (604) 678-9639
E-Mail: czerga@scorpiogold.com
Website: www.scorpiogold.com



Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Das Unternehmen übernimmt keine Haftung für zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den aktuellen Erwartungen und Schätzungen des Unternehmens basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen werden oftmals mit Begriffen wie planen, erwarten, prognostizieren, beabsichtigen", glauben, erwarten, schätzen, hinweisen und ähnlichen Begriffen oder Aussagen zum Ausdruck gebracht, wonach bestimmte Ereignisse oder Umstände eintreffen könnten oder werden, und beinhalten, jedoch nicht beschränkt auf etwaige Aussagen hinsichtlich geplanter Finanzierungs- und Bautätigkeiten, einer geplanten zukünftigen Produktion, des Abschlusses einer Ressourcen- und Reservenschätzung gemäß NI -43-101 sowie eines aktualisierten Minenplans. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ereignisse erheblich von den geschätzten oder erwarteten Ereignissen oder Ergebnissen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen implizit oder explizit zum Ausdruck gebracht wurden, einschließlich Risiken in Zusammenhang mit Tagebaubetrieben; unerwarteter Änderungen des Gehalts von abgebautem Mineral; unerwarteter Änderungen der Gewinnungsraten; Änderungen der Projektparameter; der Unfähigkeit von Equipment oder Prozessen, wie erwartet zu funktionieren; der Unfähigkeit von Vertragspartnern, ihre Leistung zu erbringen; der Verfügbarkeit von qualifizierten Arbeitskräften und der Auswirkungen von Arbeitsstreitigkeiten; Verzögerungen beim Erhalt der Genehmigung für den überarbeiteten Betriebsplan sowie von Genehmigungen und behördlichen Bewilligungen; Änderungen von Metallpreisen; der Verfügbarkeit von Cashflows oder Finanzierungen, um den laufenden finanziellen Verpflichtungen des Unternehmens nachzukommen oder die Errichtung der Mühlenanlage zu finanzieren; unerwarteter Änderungen bei Schlüsselpersonal; Änderungen der allgemeinen Wirtschaftslage; anderer Risiken in Zusammenhang mit der Bergbaubranche; sowie jener Risikofaktoren, die in der Managementerörterung und -analyse (Management Discussion and Analysis) des Unternehmens beschrieben werden, die auf SEDAR eingereicht wurde. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich ausschließlich auf den Zeitpunkt, zu dem sie erstellt werden. Das Unternehmen hat daher nicht die Absicht oder Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse bzw. Ergebnisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar und es ist daher zu empfehlen, solche Aussagen aufgrund der darin enthaltenen Unsicherheiten nicht überzubewerten.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!