Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

E3 Metals Corp. unterzeichnet verbindliches Abkommen hinsichtlich Erwerb von Bashaw

06.12.2017  |  IRW-Press
E3 Metals meldet Unternehmensupdate und benachrichtigt über vorgezogenes Verfalldatum von Warrants

Höhepunkte:

- E3 Metals unterzeichnet verbindliches Abkommen hinsichtlich Erwerb der Bashaw-Konzession im Konzessionsgebiet Exshaw von E3 Metals

- In diesem Gebiet wurden Probennahmen durchgeführt, die auch beim nächsten Mineralressourcengebiet im Fokus stehen werden

- Unternehmensupdate für 2018 und Prüfung wichtiger Meilensteine 2017

- E3 Metals benachrichtigt über vorgezogenes Verfalldatum von Warrants


Vancouver, 6. Dezember 2017. E3 Metals Corp. (TSX-V: ETMC, FSE: OU7A, OTC: EEMMF) (E3, E3 Metals oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es ein endgültiges Abkommen mit Fathom Minerals Ltd. (Fathom) hinsichtlich des Erwerbs der Bashaw-Konzessionen von Fathom im unternehmenseigenen Projektgebiet Exshaw (die Bashaw-Konzessionen) unterzeichnet hat. E3 Metals hat dieses Gebiet erfolgreich erprobt und wird den Fokus der nächsten Mineralressource anhand dieser Ergebnisse ausrichten.

Gemäß den Bedingungen des Kaufabkommens des Aktivums hat E3 in Abhängigkeit einer Genehmigung der TSX Venture Exchange (i) eine 100-Prozent-Beteiligung an den Bashaw-Konzessionen sowie (ii) alle technischen Daten und Berichte in Zusammenhang mit den Bashaw-Konzessionen erworben, die sich im Besitz von Fathom befinden, und hat dafür Folgendes bezahlt:

1. 35.000 C$

2. 350.000 Stammaktien des Unternehmens beim Abschluss, wovon 150.000 einer freiwilligen treuhänderischen Einschränkung von einem Jahr unterliegen.

Weitere Details entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung des Unternehmens vom 15. August 2017.


Unternehmensupdate

E3 Metals hat Ende 2017 einen wichtigen Meilenstein erreicht, indem es die größte Petrolithium-Mineralressource abgeschlossen hat. Diese global bedeutsame abgeleitete Ressource von insgesamt 2,83 Millionen Tonnen Lithiumcarbonatäquivalent hat gezeigt, dass eine ausreichende Soleproduktion verfügbar ist, um ein potenzielles Projekt mit 50.000 Tonnen Lithiumcarbonatäquivalent über einen Zeitraum von 35 Jahren zu entwickeln. Das Unternehmen hat nun einen Wendepunkt erreicht, an dem das Hauptaugenmerk auf metallurgische und Prozesstestarbeiten gerichtet wird, um im Jahr 2018 ein Lithiumgewinnungs-Fließschema zu entwickeln. Dies ist der wichtige letzte Schritt in Richtung der Kommerzialisierung unseres Projekts, zumal das Vorkommen und die potenzielle Petrolithiumproduktion gut verstanden werden. Das Unternehmen nutzt dabei Daten und Infrastruktur im Wert von Hunderten Millionen Dollar, die im Rahmen von Öl- und Gasexplorations- und -erschließungsarbeiten geschaffen wurden. Weitere Informationen über die Mineralressourcenschätzung des Unternehmens finden Sie in den Pressemitteilungen des Unternehmens vom 15. und 20. November 2017, die auf der Website des Unternehmens verfügbar sind.

Das Unternehmen ist der Auffassung, dass durch die Testergebnisse des Lithiumgewinnungsprozesses der Aktionärswert gesteigert und das Projektrisiko reduziert wird. Das Unternehmen beabsichtigt, sein Hauptaugenmerk auf die Weiterentwicklung der Gewinnungstestarbeiten Anfang 2018 zu richten. Diese beinhalten die Erprobung mehrerer metallurgischer Verfahren von Unternehmen mit eigenen Technologien. Sie beinhalten außerdem die Eröffnung eines Prüflabors in Calgary, wo sich der Hauptsitz des Unternehmens befindet, um Gewinnungstechnologien zu erproben, die intern sowie von der University of Alberta entwickelt werden. E3 Metals hatte sich das ehrgeizige Ziel gesteckt, vor Jahresende 2017 eine Mineralressource zu erschließen, und da es dieses Ziel bereits so früh erreicht hat, steckte es sich neue Ziele hinsichtlich der Kommerzialisierung und wird das Petrolithiumprojekt Alberta ebenso rasch weiterentwickeln wie in den vergangenen sechs Monaten.

Seit Mai 2017 hat E3 Metals zahlreiche bedeutsame Meilensteine erreicht. E3 Metals ist Kooperationspartnerschaften mit elf wichtigen Betreibern der Öl- und Gasindustrie eingegangen. Durch diese Partnerschaften war das Unternehmen in der Lage, über 70 Bohrlöcher zu erproben. Mit diesen Informationen hat E3 Metals zwei technische Berichte (Technical Reports) über abgeleitete Mineralressourcen gemäß National Instrument 43-101 erstellt: die Mineralressourcenschätzung für Central Clearwater (1,9 Millionen Tonnen Lithiumcarbonatäquivalent) und die Mineralressourcenschätzung für Rocky (0,93 Millionen Tonnen Lithiumcarbonatäquivalent). Dieser Erfolg war dank der reichhaltigen Ölfelddaten aus über 60 Jahren Öl- und Gasproduktion im Projektgebiet des Unternehmens möglich. E3 Metals hat auch seinen Landbesitz auf 580.000 Hektar an Metall- und Industriemineralkonzessionen (Metallic and Industrial Minerals, MIM) in Alberta erweitert und avancierte somit zum größten einzelnen Besitzer von MIM-Konzessionen beim produktiven Vorkommen Leduc, der einzigen bekannten großen Quelle von Petrolithiumsole in Alberta. E3 Metals konnte auch ein vielfältiges und erfahrenes Management- und Beratungsteam für sich gewinnen. Dies beinhaltet die Partnerschaft mit dem Alessi Laboratory der University of Alberta sowie die Aufnahme von drei wichtigen Mitgliedern in das Advisory Board. Das Managementteam des Unternehmens hatte maßgeblichen Anteil an der Weiterentwicklung des Unternehmens und wird weiterhin hart arbeiten, um die Ziele des Unternehmens für 2018 zu erreichen.


Benachrichtigung über vorgezogenes Verfalldatum von Warrants

Das Unternehmen informiert hiermit alle Inhaber von Warrants, die im Rahmen der Privatplatzierung des Unternehmens vom April 2017 (unter dem früheren Firmennamen Savannah Gold Corp.) emittiert wurden (die Warrants), dass deren Verfalldatum gemäß den Bedingungen des Privatplatzierungs-Zeichnungsabkommens und des Warrant-Zertifikats vorgezogen wird. Von den insgesamt 1.500.000 Warrants, die im Rahmen der Privatplatzierung emittiert wurden, wurden etwa 620.000 bereits ausgeübt. Das Unternehmen benachrichtigt daher die Inhaber der restlichen 880.000 Warrants, dass sie ab dem Datum dieser Pressemitteilung 30 Tage Zeit haben, um die Warrants zu einem Preis von 0,40 Dollar pro Warrant auszuüben. Sämtliche Warrants, die nicht innerhalb von 30 Tagen ausgeübt werden, werden verfallen. E3 Metals plant, die zusätzlichen Gelder zur Weiterentwicklung der Pläne des Unternehmens hinsichtlich der Gewinnungstestarbeiten 2018 zu verwenden. Weitere Informationen über die Warrants und deren vorverlegtes Verfalldatum finden Sie in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 10. April 2017. Inhaber von Warrants, die Fragen zu den Warrants oder deren vorgezogenem Verfalldatum haben, können das Unternehmen unter admin@e3metalscorp.com kontaktieren.


FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS,

Chris Doornbos
President & CEO E3 Metals Corp.


Chris Doornbos (P.Geo), der CEO und Director von E3 Metals Corp., ist ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne des National Instrument 43-101 und hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen gelesen und genehmigt.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Pressemitteilung beinhaltet bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen hinsichtlich des Potenzials der unternehmenseigenen Projekte, absatzfähige Lithiumnebenprodukte wie LCÄ zu produzieren, der zukünftigen Performance unseres Geschäfts, unserer Betriebe und unserer finanziellen Performance sowie Ziele, Strategien, Ansichten und Absichten des Managements. Zukunftsgerichtete Aussagen können oftmals durch Wörter wie können, werden, planen, erwarten, hoffen, schätzen, beabsichtigen oder ähnliche Wörter, die sich auf zukünftige Ereignisse und Ergebnisse beziehen, identifiziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den aktuellen Meinungen und Erwartungen des Managements. Sämtliche zukunftsgerichteten Informationen sind ungewiss und unterliegen einer Reihe von Annahmen, Risiken und Ungewissheiten, einschließlich des spekulativen Charakters der Mineralexploration und -erschließung, Schwankungen der Rohstoffpreise, der Effektivität und Machbarkeit von aufstrebenden Lithiumgewinnungstechnologien, die noch nicht auf kommerzieller Ebene oder an der Sole des Unternehmens getestet oder geprüft wurden, wettbewerbsbezogener Risiken und der Verfügbarkeit von Finanzierungen. Eine detailliertere Beschreibung können Sie unseren jüngsten Wertpapierveröffentlichungen unter www.sedar.com entnehmen. Die eigentlichen Ereignisse oder Ergebnisse können von den Erwartungen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen und wir warnen die Leser davor, sich nicht vorbehaltlos auf diese zu verlassen. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, übernehmen wir keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu korrigieren oder aktualisieren.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!