Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Gold-Ausblick: Anstieg um Jahresstart?

28.12.2017  |  Presse
  • Nach der jüngsten Leitzins-Erhöhung in den USA richtet sich der Blick auf die langfristigen Einflussfaktoren des Goldpreises

  • In den vergangenen beiden Jahren folgte auf Zinserhöhungen im Dezember stets eine Rallye in den ersten zwei Monaten des Folgejahres

  • Weitere Straffung der Geldpolitik könnte amerikanische Wirtschaft in einer spätzyklischen Phase treffen und Abgleiten in die Rezession verursachen

  • Anleger sollten bei der Aktienauswahl auf verantwortungsvolle Minenbetreiber in Sachen Gesellschaft und Umwelt achten

Die Experten des US-amerikanischen Asset Managers VanEck halten einen Goldpreis-Anstieg zu Beginn des neuen Jahres für möglich. "In den beiden zurückliegenden Jahren war dies der Fall: Auf eine Schwächephase im Vorfeld der Ankündigung einer Zinserhöhung im Dezember 2015 und 2016 folgte jeweils eine starke Rallye in den ersten beiden Monaten des Folgejahres", erklärt Joe Foster, Portfoliomanager und Stratege für die Gold-Fonds von VanEck.

Nun sei die Situation wieder ähnlich: Die jüngste Zinserhöhung durch die Fed am 13. Dezember war bereits vorher erwartet und eingepreist worden, die Preise sackten erwartungsgemäß vor der Zinsentscheidung ab, stabilisierten sich danach aber leicht. "Der Zinsausblick der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) war einer der Hauptfaktoren, der 2017 den Goldpreis beeinflusst hat. In der Folge schwankte der Goldpreis zumeist in einer Spanne von 1.200 bis 1.300 US-Dollar je Feinunze", so Foster.


Längerfristig schwächere Wirtschaft und höherer Goldpreis wahrscheinlich

"Was aktuell noch nicht im Goldpreis eingepreist ist, ist die längerfristige Auswirkung, die eine mögliche weitere Straffung der Geldpolitik im Jahresverlauf 2018 auf die dann vermutlich spätzyklische Konjunkturphase haben kann. Die Folge könnte ein schnelles Abgleiten der US-Wirtschaft in die nächste Rezession sein", warnt Portfoliomanager Foster. Denn grundsätzlich beurteilen die Marktteilnehmer Zinserhöhungen als positiv für den Dollar- und negativ für den Goldkurs. 2Zusätzlich könnte die Last des durch die Steuerreform ansteigenden Fiskaldefizits die Wirtschaftsentwicklung hemmen."

Vor diesem Hintergrund rechnet Foster damit, dass der Goldpreis einen Boden bei 1.200 bis 1.350 US-Dollar je Unze findet. "Längerfristig könnte der Goldpreis aber deutlich höher steigen. Wichtige Faktoren können die steigenden Risiken durch eine potenziell schwächere US-Wirtschaft, höhere globale geopolitische Risiken sowie eventuelle politische Querelen in Washington D.C. sein."


In verantwortungsvolle Unternehmen investieren

Wer vor diesem Hintergrund frühzeitig in Aktien von Goldminenunternehmen investieren möchte, dem rät Gold-Stratege Foster zu einer gründlichen Auswahl anhand von Kriterien wie sozialer Verantwortung und Umweltbewusstsein der Unternehmen. Ein aktueller Report des Mining Journals benennt als größte Herausforderungen für Minenbetreiber die Themen Projektgenehmigungen, Umweltmanagement, öffentliche Zustimmungen sowie Minenschließungen. Aber auch die Verfügbarkeit qualifizierter Arbeiter, Kostensteigerungen und geopolitische Risiken sieht die Analyse als potenzielle Probleme.

"Minenunternehmen werden natürlich besonders kontrolliert, schon alleine wegen des Eingriffs in die Natur und die großen Dimensionen der Schürfungen. Der Gesamtprozess, von ersten Studien und Tests über Konstruktionsplanungen, Konsultationen, Anträge und Genehmigungen, die für eine Betriebslizenz notwendig sind, braucht mehrere Jahre, oft sogar ein Jahrzehnt oder mehr", weiß Foster. Das Donlin Gold Projekt von NovaGold Resources und Barrick Gold beispielsweise habe in der Vorbereitung 22 Jahre gedauert: Mehr als 100 Erlaubnisse mussten beantragt werden, unter anderem für Rohrleitungen, Abfallmanagement, die spätere Stilllegung und Renaturierung.

"Wie gut die Minenbetreiber mit ihrer gesellschaftlichen und ökologischen Verantwortung umgehen, wird immer wichtiger, um den Unternehmenswert zu halten und zu steigern. Angesichts der Anstrengungen und Investments, die Goldunternehmen bereits im Vorfeld vornehmen, wandelt sich das Image der Branche derzeit zum Positiven", so Foster.

Den aktuellen Marktkommentar können Sie hier downloaden.


Über VanEck:

VanEck steht für intelligente Investmentstrategien, die gezielt attraktive Möglichkeiten im Markt aufgreifen. Seit Gründung im Jahr 1955 ist das Unternehmen ein Vorreiter für globale Investments und stellt traditionell und unabhängig vom Marktumfeld die Interessen seiner Kunden allen anderen voran. Bis heute ist VanEck dieser Tradition verpflichtet und bietet vorausschauende, aktive und passive Investment-Portfolios in den Bereichen Rohstoffe, Schwellenmärkte, Edelmetalle, Renten sowie weiteren alternativen Anlageklassen an.


© VanEck
www.vaneck.com



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!