Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Gold: 2018 verspricht ein goldenes Jahr zu werden

06.01.2018  |  Claus Vogt
27 Argumente sprechen für einen Anstieg des Goldpreises

In unserer aktuellen Krisensicher Investieren Themenschwerpunkt-Ausgabe haben wir die sehr attraktive Situation analysiert, in der sich der Edelmetallsektor befindet. Dabei haben wir sage und schreibe 27 Argumente ausfindig gemacht, die für einen Anstieg des Goldpreises im Jahr 2018 sprechen. Hier verrate ich Ihnen schon einmal 5 Gründe, warum der Goldpreis steigen wird:
  • 1. Weltweit ist die Staatsverschuldung völlig außer Kontrolle geraten.
  • 2. Regierungen und Notenbanken sind in den Händen überzeugter und unverbesserlicher Inflationisten.
  • 3. Aktien-, Anleihen- und Immobilienmärkte befinden sich in riesigen Spekulationsblasen.
  • 4. Stimmungsindikatoren haben Extremwerte angenommen.
  • 5. Gold ist im Vergleich zu anderen Anlageklassen wie Aktien und Anleihen deutlich unterbewertet.

Schon 6,5% Plus seit Mitte Dezember

Ähnlich klare Kaufkonstellationen wie sie derzeit vorliegen gab es sowohl im Dezember vorigen Jahres als auch zum Jahresende 2015. Die roten Ellipsen in dem folgenden Goldchart kennzeichnen diese Phasen. In beiden Fällen ist es mit dem Goldpreis anschließend deutlich nach oben gegangen, und eine ähnliche Entwicklung habe ich auch jetzt wieder prognostiziert.

Wie Sie auf dem Chart sehen, ist der Goldpreis seit Mitte Dezember mit einem Plus von 6,5% bereits recht deutlich gestiegen. Doch das ist wahrscheinlich erst der Anfang. Denn die große Dynamik dieser Bewegung deutet in Kombination mit dem Verhalten der von mir verwendeten Indikatoren darauf hin, dass es sich hier tatsächlich erst um den Beginn einer Aufwärtsbewegung handelt, die noch sehr viel Luft nach oben hat. Längerfristig rechne ich wie schon im Jahr 2001, als ich erstmals zum Kauf von Gold geraten habe, mit einer Vervielfachung des Goldpreises.


Goldpreis pro Unze in $, 2015 bis 2017

Open in new window
Im Dezember 2017 hatten wir die gleiche Konstellation wie im Dezember 2015 und 2016 (rote Ellipsen). Danach ging es in beiden Jahren steil nach oben.
Quelle: StockCharts.com


Kurzfristiges Kursziel von 1.450 $ pro Unze

Unser Gold-Preisbänder-Indikator hat ebenfalls ein Kaufsignal für Gold gegeben. Das kurzfristige Kursziel dieses Signals wird durch die Preisbänder bestimmt und befindet sich bei knapp 1.450 $ pro Unze. Ich gehe davon aus, dass der Goldpreis diese Marke in den kommenden Wochen erreichen wird.


Ein bullishes Signal aus zwei Gründen

Im größeren Bild wäre das Erreichen dieser Marke aus zweierlei Gründen ein überaus bullishes Signal:

Erstens würde es aus Sicht meines Gold-Preisbänder-Indikators bestätigen, dass Ende 2015 bei Kursen um 1.050 $ pro Unze eine neue langfristige Goldhausse begonnen hat.

Zweitens würde dieser Anstieg charttechnisch gesehen eine mehr als vierjährige Phase der Bodenbildung abschließen. Damit würde ein sehr starkes charttechnisches Kaufsignal gegeben, dessen Bedeutung ebenfalls langfristiger Natur wäre.


Goldminenaktien: Es ist noch nicht zu spät zum Einstieg

Die Goldminenaktien haben auf den jüngsten Anstieg des Goldpreises bereits mit schönen Kursgewinnen reagiert. Dennoch ist es für einen Einstieg noch nicht zu spät, im Gegenteil. Wenn der Goldpreis in den kommenden Wochen wie von mir erwartet in den Bereich von 1.450 $ pro Unze steigt, was einem weiteren Anstieg von rund 10% entspricht, dann werden Sie mit ausgewählten Minenaktien erheblich größere Kursgewinne erzielen. Bedenken Sie: Von dem im November 2000 erreichten Tief ging es mit dem Gold Bugs Index der Edelmetallaktien um 1.486% nach oben. Ich halte ein ähnliches Szenario in den kommenden Jahren für wahrscheinlich.

P.S.: Bedenken Sie: Der zurzeit mit Abstand meistgehasste Sektor, der Goldminen-Sektor, bietet Ihnen jetzt die mit Abstand größten Gewinn-Chancen.


© Claus Vogt
www.krisensicherinvestieren.com


Wenn Sie wissen möchten, wie Sie Ihr Vermögen in diesen Zeiten bewahren und vermehren, dann lesen Sie unseren Börsenbrief Krisensicher Investieren mit Claus Vogt und Roland Leuschel - kritisch, unabhängig und konträr. Testen Sie jetzt unseren Börsenbrief Krisensicher Investieren 30 Tage lang kostenlos.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!