Suche
 


 
Aktuelles & Neues

In dieser Rubrik werden interessante, aus der täglichen Nachrichtenflut herausstechende Beiträge, Analysen und Standpunkte von namhaften deutschsprachigen, aber auch von internationalen Autoren (die wir für unsere Webseite exklusiv ins deutsche übersetzen) publiziert.

Veranstaltungshinweise oder andere wichtige Meldungen ergänzen diese Auflistung.


  • Wer die Kapitalmärkte laufend verfolgt, stellt erstaunt fest, dass die Renditen von Staatsanleihen der Euroländer seit geraumer Zeit immer näher zueinander rücken. Dieses Phänomen wird oft etwas hochgestochen als Konvergenz bezeichnet. Warum erstaunt? Weil eine solche Entwicklung schon einmal zu beobachten war, nämlich vor Ausbruch der Finanzkrise ...
    Veröffentlicht 
    am 27.07.2014
  • Vor einigen Tagen führte ich eine interessante Unterhaltung mit einem Zentralbanker. Er ist der Freund eines Freundes und arbeitet für die niederländische Zentralbank - ab nächstem Monat wird er bei der EZB arbeiten. Ich lud ihn auf ein paar Drinks ein, um ihm Fragen zu Bankgeschäften im Allgemeinen zu stellen und zum türkischen Bankensystem. Ich ...
    Veröffentlicht 
    am 26.07.2014
  • Nach monatelangen Vorbereitungen, aber nicht unerwartet und durch einige Hinweise schon vorangekündigt, haben sich im ersten Schritt die OECD-Länder beim Treffen in St. Petersburg darauf geeinigt, zur (offizielle Version) Vermeidung von Geldwäsche, Drogenhandel, Waffenhandel etc. (nun auch offen zugegeben) zum genauen Erfassen der Finanzströme ...
    Veröffentlicht 
    am 25.07.2014
  • Während viele das schwache BIP-Wirtschaftswachstum von -2,9% im ersten Quartal bequemerweise auf das Wetter schieben, glauben wir, dass es sich nur um ein weiteres Symptom einer viel tiefergreifenden Misere handelt. Wie wir auch schon früher oft erklärt haben, ist die US-Wirtschaft auf lebenserhaltende Maßnahmen angewiesen, die großzügigerweise ...
    Veröffentlicht 
    am 24.07.2014
  • Es war wie ein schriller Weckton, als wir alle am letztwöchigen Montag, dem 14. Juli 2014, feststellen mussten, dass Gold über Nacht etwa 30 $ abgestürzt war. Das war der größte Goldsturz an einem Tag in diesem Jahr und ging fast so tief wie der Anstieg vom 19. Juni 2014 im Anschluss an das Offenmarktausschusstreffen vom Juni nach oben. Es ...
    Veröffentlicht 
    am 23.07.2014
  • Die Glaubwürdigkeit derer, die vorhersagen, dass Gold so sicher auf 5.000 $ und höher steigen wird, wie Tag auf Nacht folgt, nimmt ab - zumindest in der winzigen Aufmerksamkeitsspanne der Massen. Bald sind es drei Jahre, seit Gold von seiner Aufwärtskurve abschwenke, nachdem es am 6. September 2011 ein Intraday-Hoch von 1.923,70 $ berührt hatte. ...
    Veröffentlicht 
    am 22.07.2014
  • Derartige Aufschwünge entpuppen sich früher oder später als Scheinblüten, die in Finanz- und Wirtschaftserschütterungen münden, weil sich Fehlinvestitionen auf breiter Front anhäufen. So ging zum Beispiel ein Rückgang der Sparquote dem Entstehen des "New Economy" Booms voraus, der 2000/2001 platzte und einen weltweiten Aktienmarkt-Crash ...
    Veröffentlicht 
    am 21.07.2014
  • Heute widme ich einen Großteil meiner Ausführungen dem Thema Sicherheit, und zwar über die gängigen Ratschläge und Warnungen hinaus. Die Zuspitzung des Kriegs zwischen Israel und einem Teil der Palästinenser sowie der Abschuss eines malaysischen Passagierflugzeugs in der Ukraine geben dazu genug Anlass. Die wirtschaftlichen Auswirkungen, speziell ...
    Veröffentlicht 
    am 20.07.2014
  • Man sagt, "Wer zum Schwert greift, wird durch das Schwert umkommen". Erweitern wir dieses Konzept und bestätigen dieses kleine bisschen historische Weisheit. Wenn man sich zur Selbstverteidigung und zum Angriff auf sein Schwert verlässt, sollte man vernünftigerweise davon ausgehen, dass man eines Tages auf einen anderen Schwertkämpfer trifft, der ...
    Veröffentlicht 
    am 19.07.2014
  • Es ist eher das Ende des Anfangs als der Anfang vom Ende, weil die Probleme zwischen den Bergleuten und Bergbauunternehmen systemsicher Natur sind. Die Unternehmen versuchen ihre Kosten umzuverteilen und auszugleichen, weil die Produktionskosten insgesamt sehr hoch sind, gleichzeitig bekommen die Bergleute immer noch nicht viel Geld für diese ...
    Veröffentlicht 
    am 18.07.2014
  • Sowohl Gold als auch Silber haben in den vergangenen Wochen massive Käufe US-amerikanischer Futures-Spekulanten genossen. Es begann alles mit der hochmütigen Zurückweisung jeglicher Inflationsbedenken durch die Fed-Vorsitzende Janet Yellen, aber der Kaufschwung hielt auch deutlich danach noch an. Da dies inmitten der Sommerflaute geschah, wenn die ...
    Veröffentlicht 
    am 17.07.2014
  • In den größten Inflationsindikatoren ist die Inflation nicht nur nicht-existent, auf einigen Gebieten ist sogar die Deflation immer noch das Problem. Wie wir schon sehen konnten, sind verschiedene große Rohstoffindizes unter Verkaufsdruck geraten, darunter auch Agrarrohstoffe wie Mais und Weizen. Das ist umso mehr erstaunlich, da die ...
    Veröffentlicht 
    am 16.07.2014