Suche
 


 
Aktuelles & Neues

In dieser Rubrik werden interessante, aus der täglichen Nachrichtenflut herausstechende Beiträge, Analysen und Standpunkte von namhaften deutschsprachigen, aber auch von internationalen Autoren (die wir für unsere Webseite exklusiv ins deutsche übersetzen) publiziert.

Veranstaltungshinweise oder andere wichtige Meldungen ergänzen diese Auflistung.


  • Wie der Papst gerade erklärt hatte, gleicht die Situation in der Welt aktuell einem Dritten Weltkrieg; damit hat er Recht. Auch wenn er keine Schuldzuweisungen macht, so wissen wir doch, was hier läuft - es geht um die Aufrechterhaltung und Durchsetzung des Dollars als dominante Weltreservewährung - entweder durch Diplomatie oder durch Gewalt, je ...
    Veröffentlicht 
    am 17.09.2014
  • Gold stieg beharrlich von 2001 bis zum August 2011. Seitdem ist es ziemlich hart abgestürzt, zu einem Zeitpunkt fast 40%, aber derzeit sieht es so aus, als könnte es für den Rest des Jahrzehnts alles in allem ansteigen. Warum sollten wir davon ausgehen, dass Gold steigen wird? Die Antwort findet sich meiner Meinung nach in meinem ...
    Veröffentlicht 
    am 16.09.2014
  • Die Europäische Zentralbank schreitet zur großangelegten Geldmengenvermehrung - weil der Euroraum sich nicht zusammenhalten lässt, ohne dass der Euro nach innen und außen entwertet wird. Die Europäische Zentralbank steigt im großen Stil in das "Quantitative Easing" ein: Der Aufkauf von Schulden in Form von "Asset Backed Securities" (ABS) und ...
    Veröffentlicht 
    am 15.09.2014
  • Es ist mal wieder an der Zeit, die globale Brille aufzusetzen. Vergessen Sie den Dax, dessen letzte Zuckungen wir gerade erleben, bevor er für längere Zeit abtaucht. Er wird seit über drei Jahren praktisch nur noch vom vielen umlaufenden Geld nach oben getrieben, aber nicht von den Gewinnaussichten der Unternehmen. Die renommierte ...
    Veröffentlicht 
    am 14.09.2014
  • Wenn man an Gold denkt, dann oftmals in Form seines Wertes in US-Dollar. Wir sind praktisch darauf konditioniert, so zu denken. Aber wenn Sie in Europa leben, bezahlen Sie Ihr Gold höchstwahrscheinlich nicht in US-Dollar. Normalerweise erledigt man seine Goldkäufe in der regionalen Währung. Die untenstehende Grafik steht für keine bestimmte ...
    Veröffentlicht 
    am 13.09.2014
  • Da ich mich hauptsächlich mit Untersuchungen des chinesischen Goldmarkts beschäftigte, fühle ich mich genötigt, erneut, auf den jüngsten Bericht des World Gold Council zu China einzugehen - "Understanding China’s Gold Market" - herausgegeben im Juli 2014. Für Leser dieser China-Specials mag es so scheinen, als lege der WGC ausführliche ...
    Veröffentlicht 
    am 12.09.2014
  • Finanzblasen ereignen sich mit gewisser Häufigkeit. In den 1970ern stieg Gold von 35 $ auf 850 $, und brach dann ein. In den 1980ern stieg der japanische Nikkei von 8.000 Punkten auf 40.000, anschließend verlor er 80 Prozent seines Wertes. In den 1990ern erlebte der Nasdaq die Dot-Com-Bubble; der Index stieg von 440 auf 5.000 Punkte, vollzog dann ...
    Veröffentlicht 
    am 11.09.2014
  • Es liegt was in der Luft. Gischt und Schaumbildung über den Märkten der Welt - ungeachtet der Größe und Form. Einfach berauschend! Auch die in verschiedensten Medienformaten ansässigen Experten schäumen über. Nichts hebt unsere Stimmung mehr als steigende Märke. Auf die, die nicht an den steigenden Märkten positioniert sind, trifft das natürlich ...
    Veröffentlicht 
    am 10.09.2014
  • Ist ein drohender Krieg zusammen mit einem unterdrückten Goldpreis und einem Aktienmarkthöhepunkt ein Beispiel für - einen Blick in den tiefen Abgrund? Peter Cooper meint: “Das fünfjährige Regime künstlich niedriger Zinssätze ist verantwortlich für Blasen bei Aktien, Anleihen, Immobilien, in den neuen Märkten und bei vielen anderen Assetklassen… ...
    Veröffentlicht 
    am 09.09.2014
  • In Erwartung der Eröffnung des internationalen Schalters der Shanghai Gold Exchange, was vermutlich die Macht über die Goldpreisbestimmung von Westen nach Osten verschieben wird, werden wir uns in diesem Beitrag den Handelsvolumen der Shanghai Gold Exchange, der Shanghai Futures Exchange und der COMEX in der Vergangenheit widmen. Durch die ...
    Veröffentlicht 
    am 08.09.2014
  • Es gehört zu den Grundprinzipien der Politik, Verluste zu sozialisieren. Das funktioniert so: Braucht der Finanzminister Geld, zapft er am liebsten, weil am effektivsten, die Masse der Bevölkerung an. Das geht problemlos über Verbrauchsteuern, wie Umsatz-, Mineralöl- oder Tabaksteuer. Was dem Bund recht ist, kann demzufolge den Ländern und ...
    Veröffentlicht 
    am 07.09.2014
  • Der Goldpreis geriet zuletzt aufgrund eines festeren US-Dollar unter Druck. Zudem ist die Nachfrage nach Schmuck, Münzen und Barren insbesondere in Asien derzeit nur verhalten. Wir rechnen mit einer Belebung der asiatischen Nachfrage, was zu höheren Preisen im Laufe der nächsten Monate führen sollte. Silber dürfte sich im Schlepptau von Gold ...
    Veröffentlicht 
    am 06.09.2014