Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.

Euro

Euro
Der Euro (EUR, €) ist die offizielle Währung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion. Er fungiert als gemeinsame offizielle Währung in 18 EU-Mitgliedstaaten, die zusammen die Eurozone bilden, sowie in sechs weiteren europäischen Staaten. Hier bildet der Euro die Zweitwährung neben der Landeswährung. Am 1. Januar 2014 führte Lettland als 18. EU-Land den Euro ein. Der Euro löst in den betreffenden Ländern, die vorherige Landeswährung ab wie z. B. in Griechenland die Drachmen oder in den Niederlanden die Gulden. Nach dem US-Dollar ist der Euro die wichtigste Reservewährung der Welt.

1979 wurde das Europäische Währungssystem eingerichtet und die Europäische Währungseinheit ECU geschaffen. Dies war eine Korbwährung, die als Vorläufer des Euro bezeichnet werden kann, allerdings nur eine Verrechnungseinheit war. Die Europäische Wirtschafts- und Währungsunion wurde in 3 Schritten geschaffen. 1990 wurde der freie Kapitalverkehr zwischen den EG-Staaten geschaffen. 1994 wurde das Europäische Währungsinstitut gegründet und die Haushaltslage der Mitgliedstaaten überprüft. Als 3. und letzte Stufe wurde 1999 die Europäische Zentralbank gegründet und die Wechselkurse des Euro zu den nationalen Währungen festgelegt.

Eingeführt wurde der Euro am 1. Januar 1999 als Buchgeld, am 1. Januar 2002 als Bargeld. Um den Euro als Währung einzuführen, müssen bestimmte Konvergenzkriterien der Länder erfüllt sein. Dies sind die Stabilität der öffentlichen Haushalte, des Preisniveaus, der Wechselkurse zu den anderen EU-Ländern und des langfristigen Nominalzinssatzes.

Die europäische Währung wird in Euro (€) und Cent (ct) unterteilt, wobei 1 Euro 100 Cent entspricht. Es gbit Münzen im Wert von 1, 2, 5, 10, 20 und 50 Cent sowie im Wert von 1 und 2 Euro. Banknoten gibt es im Wert von 5, 10, 20, 50, 100, 200 und 500 Euro-Scheinen. Herausgegeben wird der Euro von der Europäischen Zentralbank.
Europäische Union
Andorra, Belgien, Deutschland, Estland (Reval), Finnland, Frankreich, Französisch-Guayana, Französische Süd- und Antarktisgebiete, Griechenland, Guadeloupe, Irland, Italien, Kosovo, Luxemburg, Malta, Martinique, Mayotte, Monaco, Montenegro, Niederlande, Portugal, Réunion, Saint Barthélemy, Saint Martin, San Marino, Slowakei, Slowenien, Spanien, St. Pierre und Miquelon, Vatikanstadt, Zypern, Åland, Österreich
€, EUR
100 Cent
von 01.2002
Hinweis und Info: Für die Richtigkeit, Vollständigkeit wie auch Aktualität der Kurs-, Preis-, Chart- und Performanceangaben kann der Betreiber dieser Website keine Gewährleistung übernehmen. Historische Daten stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Wertentwicklungen dar. Schwankende Wechselkurse können die Rendite zusätzlich positiv, wie auch negativ, beeinflussen. Sämtliche Informationen und Aussagen auf dieser Website stellen generell keine Anlageberatung oder Handlungsempfehlungen dar. Beachten Sie bitte auch unsere AGB bzw. Disclaimer!
Versenden

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!