Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 
Great Panther Silver Ltd.
Bergbau
A0YH8Q
CA39115V1013
AuAgPtPdCuNiZnPb


- Seite 2 -
Open in new window
Gelagertes Blei- und Zinkkonzentrat


San Ignacio Mine


Das zu 100% eigene San Ignacio Projekt mit der gleichnamigen Mine bedeckt ca. 4 km Streichlänge des La Luz Adersystems, das parallel und 5 km westlich der Veta Madre Hauptstruktur verläuft, in der sich Great Panthers Guanajuato Minenkomplex befindet. Bis zur Guanajuato Verarbeitungsanlage sind es 22 Straßenkilometer. Die Mine wird zur Zeit mit einer Leistung von ca. 700 t pro Tag betrieben.

Great Panther begann mit der aktiven Exploration des San Ignacio Projekts im Jahre 2010. Eine aktualisierte NI 43-101 konforme Mineralressourcenschätzung vom Dezember 2015 weist eine angezeigte Mineralressource von 180.300 t mit 159 g/t Ag und 3,49 g/t Au bzw. 2.351.000 oz AgÄq aus. Hinzu kommen abgeleitete Ressourcen von 787.800 t mit 160 g/t Ag und 3,26 g/t Au bzw. 9.897.000 oz AgÄq.



El Horcon


Das El Horcon Silber-Gold-Projekt im mexikanischen Bundesstaat Jalisco besteht aus 17 angrenzenden Bergbaukonzessionen auf einer Fläche von 7.908 ha und es liegt 60 km nordwestlich (80 Straßenkilometer) vom Guanajuato Minenkomplex entfernt. Damit liegt es in Transportentfernung zur Cata Verarbeitungsanlage des Unternehmens. Great Panther gehören 100% des Projekts.

El Horcon ist ein historischer Minenbetrieb, aber der Umfang der historischen Produktion ist unbekannt. Das Projekt liegt im nordwestlichen Trend des reichen Guanajuato Bergbaucamps und es besitzt ähnliche epithermale Gold-Silber-Adern, wie die bei Great Panthers anderen Operationen. El Horcon verfügt über 9 bekannte Adern, wovon die Diamantillo Ader an der Oberfläche über mehr als 4 km verfolgt werden kann. Es gibt zahlreiche unterirdische Stollen, am bedeutendsten davon ist der Diamantillo Tunnel.

Great Panthers Probenentnahmen stimmen bisher mit den historischen Ergebnissen überein. Vorläufige metallurgische Tests in den Anlagen in Guanajuato zeigen, dass die Mineralisierung von El Horcon zum bestehenden Verarbeitungsgut passt. Es sind zwar weitere Tests nötig, man rechnet aber für El Horcon mit Ausbeuten von ca. 92% für Gold und 80% für Silber.

Das Projekt verfügt über eine abgeleitete Ressource von 149.229 t mit 78 g/t Ag, 3,51 g/t Au, 2,82% Pb und 3,96% Zn. aus dem Jahre 2014. Das Unternehmen erwartet derzeit eine Bohrgenehmigung von den Behörden.



Corichancha Minenkomplex



Open in new window

Der Coricancha Minenkomplex liegt ca. 90 km östlich von Lima in den peruanischen Anden. Die Reisezeit von Lima beträgt ca. 2 h. Der Betrieb findet sich in Höhenlagen von 3.000 bis 3.920 m ü. NN.

Das Projekt wird von Nyrstar erworben. Es umfasst 126 Bergbaulizenzen, eine 600 t/Tag Verarbeitungsanlage und hat alle notwendigen Genehmigungen. Der Abbaubeginn auf dem Projekt geht in die Zeit der spanischen Eroberer zurück, formal wird seit 1906 gefördert.

Coricancha ist eine polymetallische Lagerstätte und besteht aus einem System massiver Sulfidadern und Ersetzungskörpern, die unter epithermalen bis mesothermalen Bedingungen entstanden.

Coricancha verfügt über historische Reserven und Ressourcen mit Stichtagsdatum 31.12.2012. Die nachgewiesenen und wahrscheinlichen Reserven betragen 0,64 Mio. t mit 4,35 g/t Gold, 149,12 g/t Silber, 0,32% Kupfer, 1,77% Blei und 2,60% Zink – 13,5 Mio. oz AgÄq. Die gemessenen und angezeigten Ressourcen (einschl. Reserven) belaufen sich auf 890.000 mit 5,04 g/t Au, 175 g/t Ag, 1,97% Pb, 3,11% Zn und 0,42% Cu - 21,96 Mio. oz AgÄq. Die abgeleiteten Ressourcen betragen 4.880.000 t mit 4,91 g/t Au, 225 g/t Ag, 1,57% Pb, 2,98% Zn und 0,48% Cu - 124,6 Mio. oz AgÄq.

Gemäß Vertrag mit Nyrstar wird Great Panther 0,1 Mio. US$ bei Abschluss des Geschäfts (bis Ende März 2017 erwartet) nebst der Barmittel von Coricancha zahlen sowie eine Beteiligungszahlung von bis zu 10 Mio. US$ leisten. Great Panther schätzt die Zeit bis zur Wiederinbetriebnahme der Mine auf 12-18 Monate und die Kosten auf ca. 25 Mio. US$. Mit der vorhandenen Verarbeitungsanlage könnte die Mine jährlich 21.000 oz Gold, 1 Mio. oz Silber, 4.400 t Zink, 2.100 t Blei und 400 t Kupfer produzieren.



Versenden

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!