Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.

Vreneli Goldmünzen, Schweiz

Vreneli Goldmünzen, Schweiz

Schweiz
Gold
900
29,032 g, 5,806 g, 2,903 g
DE: 0 %, AT: 0 %, CH: 0 %
k.A.
Die "Vreneli" gehört zu den bekanntesten schweizer Goldmünzen. Von der 20-Franken-Goldmünze, die in den Jahren 1897-1949 geprägt wurde, sind sagenhafte 58,6 Millionen Stück im Umlauf. Seltene Jahrgänge, die wegen des hohen Agios zum Goldpreis für Goldanleger theoretisch nicht in Frage kommen, sind die Jahrgänge 1904-06 (jeweils nur 100.000 Stück), 1926 (50.000 Stück) und 1935 (175.000 Stück).

Die Vorderseite der 20-Franken-Münze zeigt eine nach links gerichtete Frauenbüste, das reiche Haar in geflochtenem Zopf aufgebunden, das Kleid mit Edelweißen bestickt, vor einem Berghintergrund. Oberhalb der Frauenbüste ist der Schriftzug "Helvetia", am Rand unten rechts vertieft der Name des Künstlers "F. Landry" zu sehen.

Auf der Rückseite sind das Schweizer Wappen in ausgeschnittenem Schilde auf üppigem Eichenzweig, die Währung, die Jahreszahl, rechts davon das Münzzeichen B (Perlkreis) abgebildet. Die Nachkriegsprägungen des Jahrganges "1935" haben zusätzlich ein "L" (Lingot = Barren) links von der Jahreszahl. Die Randprägung ist erhaben und besteht aus 22 Sternen (für Kantone, 7/7/8). Münzen aus den Jahren 1947 bzw. 1949 weisen die Randschrift "AD LEGEM ANNI MCMXXXI" auf. (Abb: unten, rechts)

Das 10-Franken-Vreneli-Stück ist nur halb so groß wie die 20-Franken-Vreneli. Optisch unterscheidet sich die Vorderseite der Münze nur durch die Anordnung des Künstlernamens (anstatt rechts am linken unteren Rand). Auf der Rückseite sind die Währung und die Jahreszahl mittig angeordnet.

Darüber befindet sich das Schweizer Kreuz mit Strahlenkranz, unten der Rundung angepasst zwei einander umschlingende Alpenrosen und Enzianblütenzweige und darunter das Münzzeichen "B" (Perlkreis). Der Münzrand ist gerippt. Die Gesamtauflage lag bei 2,65 Millionen Stück, wobei die kleinste Auflage im ersten Prägejahr (1911) bei 100.000 Stück und die höchste Auflage im letzten Prägejahr (1922) bei 1,02 Mio. Münzen lag.

Vom Aussehen ist die 100-Vreneli-Goldmünze identisch mit der 10-Vreneli-Münze. Unterschiede gibt es nur in der Größe, der aufgeprägten Währung und der erhabenen Randschrift: "DOMINUS PROVIDEBIT" (Der Herr wird vorsorgen). Mit nur 5.000 Exemplaren zählt die im Jahre 1925 geprägte 100-Franken-Münze zu einer Rarität und ist an dieser Stelle nur der Vollständigkeit halber aufgeführt.

Eckdaten der Vreneli-Goldmünzen

Feingewicht Nennwert Bezeichnung Prägejahr Herstellungsart Feinheit Gesamt Abmaße
2,903 g 10,00 SFr. 10 Franken Vreneli 1911 - 1922 geprägt 900 3,226 g Ø 19,00 x 0,90 mm
5,806 g 20,00 SFr. 20 Franken Vreneli 1897 - 1949 geprägt 900 6,452 g Ø 21,00 x 1,25 mm
29,032 g 100,00 SFr. 100 Franken Vreneli 1922 geprägt 900 32,258 g Ø 35,00 x 2,20 mm

Durchschnittliche Kauf- & Verkaufspreise

Fein Name Metall Ø Ankauf Ø Verkauf +/- Hoch / Tief H* Alarm Chart T&S
2,903 g 10 Franken Vreneli Gold 104,66 € 162,21 € -0,51 € -0,31 % 163,87 - 159,42 4 - 4
5,806 g 20 Franken Vreneli Gold 204,15 € 227,18 € -1,75 € -0,77 % 230,68 - 224,55 4 - 10

Stand: 28.06.2017, 22:45:01 Uhr

*) Anzahl der Händler, deren Daten in die Ermittlung des Durchschnittspreises eingeflossen sind. (z.B.: "4-8" = 4 Ankaufs- bzw. 8 Verkaufspreise)

Produzent
  • Die Swissmint in Bern ist die offizielle Münzprägestätte der Schweiz. Ihre Anfänge reichen zurück bis ins Jahr 1848. Die Swissmint ist verantwortlich für die Versorgung von schweizerischen Umlaufmünzen, die für den täglichen Zahlungsverkehr genutzt werden. Es werden aber auch Sondermünzen und Gedenkmünzen zu bestimmten Anlässen sowie Medaillen herausgegeben.
    Staatliche Münzprägestätte, Schweiz


Weitere Gold-Produkte


"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!