Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.

100 Euro - Wartburg

© Bundesministerium der Finanzen

100 Euro - Wartburg

Deutschland
2011
Gold
9999
1/2 oz
gleichbleibend
DE: 0 %, AT: 0 %, CH: 0 %
k.A.
Im Rahmen einer mehrjährigen Serie zur Würdigung erschien als achte Ausgabe der deutschen UNESCO-Weltkulturerbestätten im Jahr 2011 die 100-Euro-Goldmünze "UNESCO Welterbe Wartburg".

Die Wartburg bei Eisenach wurde 1999 in die Welterbeliste als "ein hervorragendes Denkmal der feudalen Epoche in Mitteleuropa" aufgenommen. Nach der Stadt Weimar ist das Motiv der Wartburg das zweite thüringische Motiv auf einer 100-Euro-Goldmünze.

Die Jury des Bundesfinanzministeriums entschied beim Münzenwettbewerb für den Entwurf des Kölner Künstlers Wolfgang Reuter.

In die Liste der Weltkulturerbes wurde die Wartburg im Jahr 1999 aufgenommene. Auf der Motivseite ist die Frontalansicht der Höhenburg abgebildet. Sie wurde in die abstahiert dargestellte thüringische Berglandschaft eingebettet und wirkt zu dieser beinahe gegensätzlich.

Unter der Abbildung der Burg sind wichtige Eckdaten und Personen aufgelistet, die sowohl für die Geschichte der Wartburg als auch für die Geschichte Deutschlands von großer Bedeutung sind: die Gründung der Burg 1067 durch Ludwig den Springer, Hermann I., der "Sängerkrieg" (1207), die Heilige Elisabeth (die ungarische Prinzessin Elisabeth I. war seit 1221 mit Ludwig IV. verheiratet), Kirchenreformator Martin Luther und das Wartburgfest der Burschenschaften, das dort im Jahr 1817 stattfand. Unter dieser Auflistung ist ein Ritter zu sehen, der symbolisch für das Mittelalter und seine höfische und ritterliche Kultur steht.

Auf der Wertseite sind wie immer ein vom Künstler frei geschaffener Bundesadler, der Schriftzug "Bundesrepublik Deutschland", die zwölf Europasterne, der Nominalwert in Euro, das Prägejahr "2011" sowie je nach Prägestätte das jeweilige Münzstättezeichen zu sehen. Der Münzrand ist wie immer geriffelt.

Zu den Vorjahren wurde die max. Auflagenhöhe um weitere 20.000 Stück verringert. Die 300.000 Exemplare in Stempelglanz-Qualität wurden zu gleichen Teilen in den fünf deutschen Münzstätten (Berlin "A", München "D", Stuttgart "F", Karlsruhe "G" und Hamburg "J") produziert. Die Münze wird verkapselt in einem schwarzen Etui mit Echtheitszertifikat ausgegeben.

Der offizielle Erstausgabepreis am 04.10.2011 betrug von 653,20 Euro (inkl. eines erstmalig verdoppelten Prägeaufschlags in Höhe von 50 €).

Eckdaten der 100-Euro-Goldmünze "Wartburg"

Feingewicht Nennwert Bezeichnung Prägejahr Herstellungsart Feinheit Gesamt Abmaße
1/2 oz 100,00 € 100 Euro - Wartburg 2011 geprägt 9999 15,56 g Ø 28,00 x 1,65 mm

Durchschnittliche Kauf- & Verkaufspreise

Fein Name Metall Ø Ankauf Ø Verkauf +/- Hoch / Tief H* Alarm Chart T&S
1/2 oz 100 Euro - Wartburg Gold 536,83 € 601,39 € -0,91 € -0,15 % 602,29 - 601,17 3 - 5

Stand: 23.10.2017, 00:50:01 Uhr

*) Anzahl der Händler, deren Daten in die Ermittlung des Durchschnittspreises eingeflossen sind. (z.B.: "4-8" = 4 Ankaufs- bzw. 8 Verkaufspreise)

Produzent
  • Aufgrund steigenden Sammlerinteresses an deutschen Gedenk- und Umlaufmünzen wurde 1967 die damalige Bundesschuldenverwaltung vom BMF mit der Einrichtung der Verkaufsstelle für Sammlermünzen der BRD beauftragt. Diese übernahm Verkauf und Versand der Münzen für die deutschen Prägestätten. Seit 2012 ist die VfS dem BADV unterstellt.
    Staatliche Münzprägestätte, Deutschland


Hinweis und Info: Für die angezeigten Kurs-, Preis-, Chart- und Performanceangaben sowie Inhalte kann keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit übernommen werden. Historische Daten stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Wertentwicklungen dar. Schwankende Wechselkurse können die Rendite zusätzlich positiv wie auch negativ beeinflussen. Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich der Information und stellt generell keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung eines Wertpapiers dar.

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!