Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.

Drache, Australischer Lunar Kalender (Serie II)

© The Perth Mint

Drache, Australischer Lunar Kalender

Australien
2012
Silber
999
10.000 g, 1.000 g, 10 oz, 5 oz, 2 oz, 1 oz, 1/2 oz
jährlich wechselnd
DE: 0 %, AT: 0 %, CH: 0 %
k.A.
Die australische Prägeanstalt The Perth Mint prägte seit dem Jahr 1996 die beliebte Lunar-Münzserie. Als Vorlage gelten die 12 Tierkreiszeichen des chinesischen Lunisolarkalenders, welcher mit der Maus (oder auch Ratte) beginnt. Die erste Münzreihe endete 2007 mit dem letzten irdischen Tier, dem Schwein.

Nach der Komplettierung von 12 Tierkreiszeichen legten die Australier eine zweite Lunar-Serie in Gold und Silber auf. Als fünfte Ausgabe erschien das Motiv des Drachen (engl.: Dragon) in 2012. Zuletzt erschien der Drache zur Jahrtausendwende im Jahr 2000.

Das "Year of the Dragon" begann nach chinesischer Zeitrechnung am ersten Vollmond nach der Wintersonnenwende, dem 23. Januar 2012 und endet am 9. Februar 2013. Im "Jahr des Drachen" (zuletzt: 2000, 1988, 1976, 1964, 1952, 1940 und zukünftig: 2024) ist alles eine Nummer besser und größer. Es ist ein gutes Jahr für Geschäfte und Eheschließungen, für Glück und Wohlstand! Kein Wunder, dass es für jeden Asiaten ein besonderes Jahr ist.

Das Münzmotiv zeigt eine schlangenförmigen Drachen mit vier Beinen, dessen Abbildung von der Vorgänger- und Goldversion abweicht. Fast in der Münzmitte ist das chinesische Schriftzeichen 龍 für Drache und im unteren Halbkreis die Bezeichnung "Year of the Dragon" sichtbar. Der unscheinbare Buchstabe "P", am äußeren rechten Rand, steht für australische Prägeanstalt "The Perth Mint".

Die englische Queen Elisabeth II. ziert die andere Münzseite. Das Bildnis stammt von dem britischen Bildhauer Ian Rank-Broadley, der es im Jahre 1998 schuf. Rund um das Portrait sind das Ausgabeland Australien, das jeweilige Feingewicht in Unzen bzw. Kilogramm, die .999 Feinheit, die Metallart Silber, das Prägejahr "2012", sowie der entsprechende Nennwert in Australischen Dollar aufgeprägt.

Die Lunar-Silbermünzen werden analog zu den Vorjahren in verschiedenen Größen geprägt, die von der halben Unzen bis zum 10-kg-Exemplar reichen. Die Auflage der 1-Unzen-Silbermünze des Drachen ist wie immer auf 300.000 Stück begrenzt. Komplett neu ist, dass es zusätzlich eine Privy Mark-Ausgabe des Drachen geben wird.

Alle Silbermünzen mit dem Motiv eines Drachen besitzen einen gekerbten Münzrand und sind wie immer exzellent verarbeitet. Als Schutz vor Beschädigung und dem typischen "Anlaufen des Silbers" wird jede Bullionmünze gekapselt ausgeliefert. (Die Kapsel sollte möglichst nicht geöffnet werden.) Sofern bereits veröffentlicht, können die Auflagehöhen auf dieser Seite als PDF herunter geladen werden.

Bis dato sind in der zweiten Lunar-Serie die Maus (2008), der Ochse bzw. Büffel (2009), der Tiger (2010) und der Hase (2011) erschienen. Nach dem Drache, erscheint im Folgejahr die Schlange (2013), dem das Pferd (2014), die Ziege (2015), der Affe (2016), der Hahn (2017), der Hund (2018) und zuletzt das Schwein (2019) folgen wird.

Besonderheit der 1-Unzen-Silbermünze: In den ersten Verkaufstagen schnellten die Preise für den Drachen in der Spitze bis auf rund 75 Euro empor. Dies entsprach dem Preis einer Doppelunze gleichen Motivs. Nachdem die Dollarzeichen verblasten, kamen die Aufschläge deutlich zurück, verharren am immer noch über dem Niveau anderer Jahrgänge. Ein Irrsinn, der dem Grundgedanken einer Anlagemünze im Kern widerspricht...!

Eckdaten Australische Lunarkalender Silbermünzenserie II, Motiv "Drache"

Feingewicht Nennwert Bezeichnung Prägejahr Herstellungsart Feinheit Gesamt Abmaße
1/2 oz 0,50 AU$ Drache, Lunar-Kalender II 2012 geprägt 999 15,591 g Ø 36,60 x 2,30 mm
1 oz 1,00 AU$ Drache, Lunar-Kalender II 2012 geprägt 999 31,135 g Ø 45,60 x 2,60 mm
2 oz 2,00 AU$ Drache, Lunar-Kalender II 2012 geprägt 999 62,270 g Ø 55,60 x 3,60 mm
5 oz 8,00 AU$ Drache, Lunar-Kalender II 2012 geprägt 999 155,673 g Ø 65,60 x 5,80 mm
10 oz 10,00 AU$ Drache, Lunar-Kalender II 2012 geprägt 999 311,347 g Ø 85,60 x 6,60 mm
1.000 g 30,00 AU$ Drache, Lunar-Kalender II 2012 geprägt 999 1.001,002 g Ø 100,60 x 14,60 mm
10.000 g 300,00 AU$ Drache, Lunar-Kalender II 2012 geprägt 999 10.001,000 g Ø 221,00 x 33,00 mm

Durchschnittliche Kauf- & Verkaufspreise

Fein Name Metall Ø Ankauf Ø Verkauf +/- Hoch / Tief H* Alarm Chart T&S
1/2 oz Drache, Lunar-Kalender II Silber 19,28 € 0,00 € 0,00 % 19,28 - 19,28 0 - 1
1 oz Drache, Lunar-Kalender II Silber 23,64 € 44,48 € 0,03 € 0,07 % 44,48 - 32,52 1 - 4
2 oz Drache, Lunar-Kalender II Silber 57,45 € 0,00 € 0,00 % 57,45 - 57,45 0 - 2
5 oz Drache, Lunar-Kalender II Silber 181,00 € 0,00 € 0,00 % 181,00 - 181,00 0 - 1
10 oz Drache, Lunar-Kalender II Silber 319,28 € 0,98 € 0,31 % 320,96 - 317,51 0 - 1
1.000 g Drache, Lunar-Kalender II Silber 1.059,11 € 3,17 € 0,30 % 1.064,50 - 1.053,40 0 - 1

Stand: 18.08.2017, 12:25:01 Uhr

*) Anzahl der Händler, deren Daten in die Ermittlung des Durchschnittspreises eingeflossen sind. (z.B.: "4-8" = 4 Ankaufs- bzw. 8 Verkaufspreise)

Produzent
  • Das Angebot der Perth Mint umfasst sowohl geprägte als auch gegossene Goldbarren in verschiedenen Größenordnungen. Zusätzlich zu den Goldbarren bietet die Perth Mint auch Silberbarren in dreierlei Größen an. Die Perth Mint wurde sowohl für ihre Gold- als auch ihre Silberbarren in die entsprechenden Good-Delivery-Listen der LBMA aufgenommen.
    Barrenproduzent, Staatliche Münzprägestätte, Australien



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!