Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.

Pferd, Australischer Lunar Kalender (Serie II)

© The Perth Mint

Pferd, Australischer Lunar Kalender

Australien
2014
Silber
999
10.000 g, 1.000 g, 10 oz, 5 oz, 2 oz, 1 oz, 1/2 oz
jährlich wechselnd
DE: Differenzbesteuert, AT: 20 %, CH: 8 %
k.A.
Die Lunarmünzen aus Australien zählen weltweit zu den schönsten und beliebtesten Gold- und Silberanlagemünzen. In dieser Serie erschien nach der Schlange (2013) das Pferd als siebentes Motiv des chinesischen Lunarkalenders.

Das Sternzeichenmotiv eines Pferdes verwendete die australische Prägestätte The Perth Mint erstmalig auf der ersten Lunar-Münzserie im Jahr 2002. Die aktuelle Abbildung des Jahres 2014 ist nicht mit dem damaligen bzw. mit den beiden Motiven in Gold (2002 & 2014) identisch.

Der Lunarkalender, der auch Lunisolarkalender genannt wird, besteht primär aus 12 Mond-Monaten. Der Zyklus richtet sich nach den Mondphasen und weicht von den üblichen Kalendermonaten ab. Das Jahr des Pferdes begann am 31. Januar 2014 und endet am 18. Februar 2015. Im folgt das Jahr der Ziege.

Das Pferd als Tierkreiszeichen des chinesischen Horoskops, dem das Element Holz zugeordnet ist, ist unruhig, temperamentvoll, ehrgeizig und offen. Das Element Holz steht für kreative Ideen und solide Werte.

Das Münzmotiv besticht erneut durch eine Besonderheit, denn es zeigt nicht nur ein, sondern gleich zwei Pferde. Diese Darstellungsweise ist bis dato nur auf drei weiteren  Motiven dieser Lunar-II-Serie (Maus, Ochse und Hase) zu finden. Die Umsetzung eines solchen "doppelten Motivs" ist aus Platzgründen sehr anspruchvoll. Das 1/2-oz-Stück, als kleinste Stückelung, gewährleistet Dank des 36 mm Durchmessers die Umsetzung eines wahren Kunstwerkes.

Das Motiv zeigt ein stehendes und ein trinkendes Pferd, wobei letzteres aus einem Fluß säuft, der sich durch eine Gebirge schlängelt. Am linken Rand ragt ein Baum in die Münze, umgeben von Bergen. Über dem Pferdemotiv befindet sich das chinesische Schriftzeichen 馬 für des Tierkreiszeichen und unterhalb in Englisch der Schriftzug "Year of Horse". Der kleine Buchstabe "P" am rechten Rand steht für die australische Münzprägeanstalt "The Perth Mint". Der Münzrand ist wie immer geriffelt.

Auf der Wertseite, befinden sich in der Rundschrift die Angaben des Prägejahres "2014", das Feingewicht in Unzen oder Kilogramm, die Feinheit "999" und die Metallart. Das Porträt der englischen Königin Elisabeth II. erschuf der britische Bildhauer Ian Rank-Broadley, dessen Initialen "IRB" am Halende zu finden sind. Das Ausgabeland, der Name Ihrer Majestät und der jeweilige Nennwert in Australischen Dollars ergänzen die Münzangaben.

Die Silber-Anlagemünze wird in sechs unterschiedlichen Größen geprägt. Die gängigste Münzgröße, das 1-Unzen-Exemplar, ist wie immer auf 300.000 Stück limitiert und war erwartungsgemäß wenige Wochen nach der Erstausgabe ausverkauft. Bis auf das gigantische 10-kg-Exemplar, dessen maximale Auflage von 500 Silbermünzen bis dato noch nie erreicht wurde, werden alle anderen Münzgrößen unlimitiert (nach Nachfrage) geprägt.

Das Motiv des Pferd wir in mehreren Variationen (Hochrelief, colorirt, teilvergoldet, etc.) angeboten, die sich jedoch nur für Sammler eignen. Als einzigste Alternative ist die "Privy Mark"-Version mit der Abbildung eines Löwen erwähnenswert, da die 100.000 Auflage des Pferdes einerseits gute Einstiegskurse gewährleistet, anderseits ein neues Sammelgebiet erschließt.

In der zweiten Lunar-Serie, die mit dem Motiv der Maus oder bzw. Ratte (2008) begann, sind bis zum aktuellen Prägejahr der Ochse bzw. Büffel (2009), der Tiger (2010), der Hase (2011), der Drache (2012) und die Schlange (2013) erschienen. Nach dem Pferd werden die Ziege (bzw. das Schaf) (2015), der Affe (2016), der Hahn (2017), der Hund (2018) und zuletzt das Schwein (2019) folgen.

Eckdaten Australische Lunarkalender Silbermünzenserie II, Motiv "Pferd"

Feingewicht Nennwert Bezeichnung Prägejahr Herstellungsart Feinheit Gesamt Abmaße
1/2 oz 0,50 AU$ Pferd, Lunar-Kalender II 2014 geprägt 999 15,591 g Ø 36,60 x 2,30 mm
1 oz 1,00 AU$ Pferd, Lunar-Kalender II 2014 geprägt 999 31,135 g Ø 45,60 x 2,60 mm
2 oz 2,00 AU$ Pferd, Lunar-Kalender II 2014 geprägt 999 62,270 g Ø 55,60 x 3,60 mm
5 oz 8,00 AU$ Pferd, Lunar-Kalender II 2014 geprägt 999 155,673 g Ø 65,60 x 5,80 mm
10 oz 10,00 AU$ Pferd, Lunar-Kalender II 2014 geprägt 999 311,347 g Ø 85,60 x 6,60 mm
1.000 g 30,00 AU$ Pferd, Lunar-Kalender II 2014 geprägt 999 1.001,002 g Ø 100,60 x 14,60 mm
10.000 g 300,00 AU$ Pferd, Lunar-Kalender II 2014 geprägt 999 10.010,000 g Ø 221,00 x 33,00 mm

Durchschnittliche Kauf- & Verkaufspreise

Fein Name Metall Ø Ankauf Ø Verkauf +/- Hoch / Tief H* Alarm Chart T&S
1/2 oz Pferd, Lunar-Kalender II Silber 7,92 € 18,38 € 0,08 € 0,44 % 18,42 - 13,55 3 - 3
1 oz Pferd, Lunar-Kalender II Silber 16,31 € 37,37 € 0,13 € 0,35 % 37,42 - 30,75 2 - 3
2 oz Pferd, Lunar-Kalender II Silber 33,38 € 51,82 € 0,19 € 0,37 % 51,91 - 44,05 2 - 3
5 oz Pferd, Lunar-Kalender II Silber 78,50 € 110,53 € 0,56 € 0,51 % 110,75 - 109,40 2 - 2
10 oz Pferd, Lunar-Kalender II Silber 157,45 € 188,80 € 1,05 € 0,56 % 189,21 - 185,23 2 - 2
1.000 g Pferd, Lunar-Kalender II Silber 483,63 € 599,59 € 3,75 € 0,63 % 617,15 - 593,74 3 - 3
10.000 g Pferd, Lunar-Kalender II Silber 4.979,99 € 8.823,37 € 48,62 € 0,55 % 8.851,74 - 8.711,04 1 - 1

Stand: 18.08.2017, 12:25:01 Uhr

*) Anzahl der Händler, deren Daten in die Ermittlung des Durchschnittspreises eingeflossen sind. (z.B.: "4-8" = 4 Ankaufs- bzw. 8 Verkaufspreise)

Produzent
  • Das Angebot der Perth Mint umfasst sowohl geprägte als auch gegossene Goldbarren in verschiedenen Größenordnungen. Zusätzlich zu den Goldbarren bietet die Perth Mint auch Silberbarren in dreierlei Größen an. Die Perth Mint wurde sowohl für ihre Gold- als auch ihre Silberbarren in die entsprechenden Good-Delivery-Listen der LBMA aufgenommen.
    Barrenproduzent, Staatliche Münzprägestätte, Australien



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!