Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.

Affe, Australischer Lunar Kalender (Serie II)

© The Perth Mint

Affe, Australischer Lunar Kalender

Australien
2016
Silber
999
10.000 g, 1.000 g, 10 oz, 5 oz, 2 oz, 1 oz, 1/2 oz
jährlich wechselnd
DE: Differenzbesteuert, AT: 20 %, CH: 8 %
k.A.
Seit dem Jahr 1996 prägt die Münzprägeanstalt The Perth Mint eine Lunar-Münzserie in Gold. Das Pendant in Silber folgte drei Jahre später. Heutzutage zählen sie zu den beliebtesten (Sammler-)Anlagemünzen in der Welt.

Die Tierkreiszeichen des chinesischen Lunarkalenders unterliegen einem 12jährigen Rhythmus, der stets mit der Maus (oder auch Ratte) beginnt und mit dem Schwein endet. Der letzte Zyklus begann im Jahr 2008, den die australische Münzprägestätte zum Anlass nahm, eine zweite Lunar-Serie gleichzeitig in Gold und Silber aufzulegen.

Nach dem chinesischem Lunisolarkalender beginnt am Montag, dem 8. Februar 2016 das "Jahr des Affen" (engl.: "Year of the Monkey"). Es endet am Freitag, dem 27. Januar 2017. Zuletzt war das Jahr des Affen in 2004, 1992, 1980, 1968, 1956, 1944, 1932 und nach 2016/17 wird es zukünftig im Jahr 2028 stattfinden. Obwohl bereits seit vielen Jahrzehnten in China der gregorianische Kalender als offizielle Zeitrechnung gilt, ist das Neujahresfest tief in der Tradition verankert.

Der Affe (engl.: Monkey) steht für Klugheit, Intelligent, Schlagfertigkeit und Humor. Menschen, die in diesem Mondzyklus geboren wurden sind, sind sehr erfinderisch, können die meisten Probleme mit Leichtigkeit lösen und entwickeln ein bewundernswertes Selbstbewusstsein. Sie sind gute Zuhörer und Ratgeber, alllerdings führt dies auch dazu, dass sie oft auf andere Menschen hinabschauen und zu Überheblichkeit neigen. Sie passen am besten zu Menschen, die im Jahr des Affen oder der Ratte geboren sind.

Das von dem Designer Ing Ing Jong erschaffene Münzmotiv zeigt einen erwachsenen Affen mit seinem Nachwuchs auf einem Pfirsichbaum sitzend. Beide halten sich mit dem linken Arm am Baumast fest, wobei der kleine Affe eine Frucht in der rechten Hand hält. Das Buchstabe "P" steht für die australische Prägeanstalt Perth Mint und ist unscheinbar am linken Bildrand zu finden. Das chinesische Zeichen für Affe 猴 im oberen Mittelteil, im unteren Halbkreis ist der Münzname "Year of the Monkey" zu finden.

Wie immer ziert die andere Seite der Silbermünze das Bildnis der Königin Elisabeth II., die aufgrund der Zugehörigkeit Australiens zum Commonwealth auch "Queen of Australia" genannt wird. In der Rundschrift sind um das Porträt ihr Name "Elizabeth II", das Ausgabeland "Australia", die Feinheit in Höhe von ".999", die Metallart "Silver", das Prägejahr "2016", sowie das jeweilige Feingewicht in Kombination mit dem Nennwert in Australischen Dollar aufgeprägt.

Analog zu den Vorjahren, werden die Lunar-Silbermünzen "Jahr der Affen" in acht verschiedenen Größen geprägt, die von der halben Unzen bis zum 10-kg-Exemplar reichen. Die Auflage der 1-Unzen-Silbermünze war wie immer auf 300.000 Stück begrenzt und kurz Ausgabe seitens der Prägeanstalt ausverkauft. Als Alternative bietet sich die Privy Mark-Version des Affen an, die zusätzlich eine Abbildung eines Löwen aufweisen.

Die Silbermünzen mit dem Affen-Motiv (Monkey), dessen Abbildung im Übrigen von der Vorgänger- und Goldversion abweichen, besitzen einen gekerbten Münzrand. Als Schutz vor Beschädigung und dem typischen "Anlaufen des Silbers" wird jede Bullionmünze gekapselt ausgeliefert. Sofern bereits veröffentlicht, können die Auflagehöhen auf der Übersichtsseite als PDF herunter geladen werden. Einige Münzgrößen gab es auch als Einzelstücke oder als Set in Proof-Qualität (1 kg (500 St.), 2 oz (2.000 St.), 1oz (8.500 St.), 1/2oz (9.000 Stück).

Alle Silbermünzen mit dem Motiv des Affen sind wie immer exzellent verarbeitet. Bis dato sind in der zweiten Lunar-Serie die Maus bzw. Ratte (2008), der Ochse bzw. Büffel (2009), der Tiger (2010), der Hase (2011), der Drache (2012), das Pferd (2014), die Ziege bzw. das Schaf (2015), der Affe und der Hahn erschienen. Die beiden letzten Ausgaben werden der Hund (2018) und das Schwein (2019) sein.

Eckdaten Australische Lunarkalender Silbermünzenserie II, Motiv "Affe"

Feingewicht Nennwert Bezeichnung Prägejahr Herstellungsart Feinheit Gesamt Abmaße
1/2 oz 0,50 AU$ Affe, Lunar-Kalender II 2016 geprägt 999 15,591 g Ø 36,60 x 2,30 mm
1 oz 1,00 AU$ Affe, Lunar-Kalender II 2016 geprägt 999 31,135 g Ø 45,60 x 2,60 mm
2 oz 2,00 AU$ Affe, Lunar-Kalender II 2016 geprägt 999 62,270 g Ø 55,60 x 3,60 mm
5 oz 10,00 AU$ Affe, Lunar-Kalender II 2016 geprägt 999 155,673 g Ø 65,60 x 5,80 mm
10 oz 10,00 AU$ Affe, Lunar-Kalender II 2016 geprägt 999 311,347 g Ø 85,60 x 6,60 mm
1.000 g 30,00 AU$ Affe, Lunar-Kalender II 2016 geprägt 999 1.001,002 g Ø 100,60 x 14,60 mm
10.000 g 300,00 AU$ Affe, Lunar-Kalender II 2016 geprägt 999 10.010,000 g Ø 221,00 x 33,00 mm

Durchschnittliche Kauf- & Verkaufspreise

Fein Name Metall Ø Ankauf Ø Verkauf +/- Hoch / Tief H* Alarm Chart T&S
1/2 oz Affe, Lunar-Kalender II Silber 8,38 € 11,80 € 0,01 € 0,08 % 11,80 - 11,63 3 - 6
1 oz Affe, Lunar-Kalender II Silber 16,84 € 29,33 € 0,02 € 0,07 % 29,33 - 29,29 4 - 5
2 oz Affe, Lunar-Kalender II Silber 29,10 € 42,24 € 0,03 € 0,07 % 42,25 - 42,19 3 - 4
5 oz Affe, Lunar-Kalender II Silber 78,51 € 109,51 € 0,07 € 0,06 % 109,51 - 109,34 4 - 6
10 oz Affe, Lunar-Kalender II Silber 144,29 € 194,01 € 0,15 € 0,08 % 194,01 - 193,65 3 - 4
1.000 g Affe, Lunar-Kalender II Silber 491,03 € 584,94 € 0,48 € 0,08 % 584,94 - 583,91 3 - 6

Stand: 29.06.2017, 07:30:02 Uhr

*) Anzahl der Händler, deren Daten in die Ermittlung des Durchschnittspreises eingeflossen sind. (z.B.: "4-8" = 4 Ankaufs- bzw. 8 Verkaufspreise)

Produzent
  • Das Angebot der Perth Mint umfasst sowohl geprägte als auch gegossene Goldbarren in verschiedenen Größenordnungen. Zusätzlich zu den Goldbarren bietet die Perth Mint auch Silberbarren in dreierlei Größen an. Die Perth Mint wurde sowohl für ihre Gold- als auch ihre Silberbarren in die entsprechenden Good-Delivery-Listen der LBMA aufgenommen.
    Barrenproduzent, Staatliche Münzprägestätte, Australien



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!