Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.

Ziege, Lunar-Kalender II (Privy Mark)

© The Perth Mint

Ziege, Lunar-Kalender II

Australien
2015
Silber
999
1 oz
jährlich wechselnd
DE: Differenzbesteuert, AT: 20 %, CH: 8 %
k.A.
Die Münzserien mit den Abbildungen der Tierkreiszeichen des chine­sischen Mondkalenders gehören weltweit zu den schönsten Gold- und Silbermünzen. Nach dem Erfolg der ersten Lunarkalender-Münzserie, die zwölf Silbermünzen umfasste und von 1999 bis 2007 geprägt wurde, startete im Jahr 2008 parallel zur Goldversion eine zweite Lunar-Serie mit dem Motiv der Maus.

Abgesehen vom 1-oz-Silberexemplar, für welches eine Begrenzung der jährlichen Auflage auf maximal 300.000 Stück vorgesehen ist, werden alle anderen Münzgrößen in Silber nach Nachfrage produziert. Im Zuge des Edelmetallbooms der letzten Jahre waren alle 1-Unzen-Silberanlagemünzen nach wenigen Monaten ausverkauft.

Ab dem Prägejahr 2012 (Motiv: Drache) entschloss sich daher die BayernLB, (als ein Distributor) in Zusammenarbeit mit der australischen Münzprägestätte Perth Mint eine jährliche Sonderausgabe mit einem kleinen Löwen als Privy Mark (Bei-/Zusatzstempel) aufzulegen.

Als viertes Motiv der Sonderserie, nach dem Drachen, der Schlange (2013) und dem Pferd (2014), erschien 2015 die Ziege, der in 2016 der Affe folgen wird.

Der chinesische Lunarkalender setzt sich aus 12 Mondmonaten zusammen. Der Zyklus richtet sich nach den Mondphasen und weicht von den uns bekannten Kalendermonaten ab. Das Jahr der Ziege begann am 19.2.2015 und endete am 7.2.2016.

Das Münzmotiv ist identisch mit der Standardausgabe der Ziege (engl.: Goat) und zeigt eine Ziegenfamilie inmitten einer stilisierten ländlichen Umgebung, bestehend aus Buschwerk und Bäumen. Im Vordergrund grast ein Zicklein unbekümmert, während das Muttertier und der rechts dargestellte Ziegenbock aufmerksam die Umgebung beobachten.

Das chinesische Schriftzeichen 羊 für Ziege bzw. Schaf ist im oberen Teil zwischen dem Bock und der Geiß angeordnet; im unteren Halbkreis ist der englische Münzname "Year of the Goat" zu finden. Am äußeren linken Rand ist neben dem Prägezeichen "P" für die Prägestätte "The Perth Mint" auch der Zusatz-/Beistempel (engl.: Privy Mark) mit dem Motiv eines Löwen, der den Freistaat Bayern symbolisiert, angeordnet.

Auf dem umseitigen Münzmotiv ist das Bildnis von Queen Elisabeth II. zu erkennen, das von dem britischen Bildhauer Ian Rank-Broadley im Jahre 1998 angefertigt wurde. Rund um das Porträt sind das Ausgabeland Australien, das Feingewicht von .999 (= 99,9%), die Metallart Silber, das "2015"-er Prägejahr, sowie der Nennwert in Höhe von einem Australischen Dollar aufgeprägt.

Die Silberanlagemünze mit dem Motiv einer Ziege bzw. Ziegenfamilie besitzt einen gekerbten Münzrand und ist wie alle Münzen der Prägestätte exzellent verarbeitet. Als Schutz vor Beschädigung und dem typischen "Anlaufen des Silbers" werden die Bullionmünzen einzeln gekapselt ausgeliefert. Fünf Rollen a 20 Silbermünzen ergeben eine Verpackungseinheit.

Im Ausgabejahr waren die Silbermünzen der "Privy Mark"-Edition, trotz der geringere Auflage von max. 100.000 Stück, billiger zu haben als die der Originalversion der Ziege. Dies ist dem Umstand geschuldet, das der Privy-Löwe nicht weltweit, sondern fast ausschließlich auf dem deutschen Markt vertrieben wird.

Eckdaten der australischen Lunarkalender Silbermünze, Motiv "Ziege"

Feingewicht Nennwert Bezeichnung Prägejahr Herstellungsart Feinheit Gesamt Abmaße
1 oz 1,00 AU$ Ziege, Lunar-Kalender II 2015 geprägt 999 31,135 g Ø 45,60 x 2,60 mm

Durchschnittliche Kauf- & Verkaufspreise

Fein Name Metall Ø Ankauf Ø Verkauf +/- Hoch / Tief H* Alarm Chart T&S
1 oz Ziege, Lunar-Kalender II Silber 22,05 € -0,10 € -0,45 % 22,17 - 21,99 0 - 1

Stand: 14.12.2017, 21:55:01 Uhr

*) Anzahl der Händler, deren Daten in die Ermittlung des Durchschnittspreises eingeflossen sind. (z.B.: "4-8" = 4 Ankaufs- bzw. 8 Verkaufspreise)

Produzent
  • Das Angebot der Perth Mint umfasst sowohl geprägte als auch gegossene Goldbarren in verschiedenen Größenordnungen. Zusätzlich zu den Goldbarren bietet die Perth Mint auch Silberbarren in dreierlei Größen an. Die Perth Mint wurde sowohl für ihre Gold- als auch ihre Silberbarren in die entsprechenden Good-Delivery-Listen der LBMA aufgenommen.
    Barrenproduzent, Staatliche Münzprägestätte, Australien


Hinweis und Info: Für die angezeigten Kurs-, Preis-, Chart- und Performanceangaben sowie Inhalte kann keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit übernommen werden. Historische Daten stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Wertentwicklungen dar. Schwankende Wechselkurse können die Rendite zusätzlich positiv wie auch negativ beeinflussen. Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich der Information und stellt generell keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung eines Wertpapiers dar.

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!