Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.

100 Euro - Stadt Trier

100 Euro - Stadt Trier

Deutschland
2009
Gold
9999
1/2 oz
gleichbleibend
DE: 0 %, AT: 0 %, CH: 0 %
k.A.
Diese Goldmünze ist die sechste Ausgabe im Rahmen der mehrjährigen Serie von 100-Euro-Goldmünzen zur Würdigung von UNESCO-Weltkulturerbestätten in Deutschland. Als Nr. 8 aller deutschen 100-Euro-Goldmünzen erschien die "UNESCO-Weltkulturerbe Stadt Trier" Anfang Oktober 2009.

Der Entwurf stammt von dem Grafiker und Medailleur Michael Otto aus Rodenbach. Auf der Münze sind 7 der insgesamt 9 historischen bzw. römischen Baudenkmäler in Trier, die 1986 in die Liste des Welterbes aufgenommen wurden, abgebildet. Dominierend in der oberen Münzhälfte erheben sich der Trierer Dom und die mittelalterliche Liebfrauenkirche.

Beide Denkmäler sind auch in der Münzumschrift namentlich erwähnt. Die Hohe Domkirche St. Peter zu Trier ist die älteste Bischofskirche Deutschlands und die Mutterkirche des Bistums Trier. Weiterhin sind zu sehen: die massiven Pfeiler der antiken Römerbrücke über die Mosel, das römische Stadttor Porta Nigra, die 23 m hohe Igeler Säule aus rotem Sandstein, die Ruine der Kaiserthermen und die Konstantinbasilika.

Auf die restlichen zwei Denkmäler, das Amphitheater und die Barbarathermen, hat der Münzdesigner aus optischen bzw. gestalterischen Gründen verzichtet.

Die Rückseite zeigt einen Adler, den Schriftzug Bundesrepublik Deutschland, die zwölf Europasterne, den Nominalwert mit der Währung in Höhe von "100 Euro", das Prägejahr "2009" sowie je nach Münzstätte das jeweilige Münzzeichen. Angaben zur Feiheit und dem Gewicht der Goldmünze fehlen komplett. Der Münzrand ist geriffelt.

Die Goldmünze wurde zu gleichen Teilen von den fünf deutschen Münzstätten (Berlin "A", München "D", Stuttgart "F", Karlsruhe "G" und Hamburg "J") in Stempelglanzausführung geprägt.

Der offizielle Erstausgabepreis betrug im Oktober 2009 367,00 Euro zzgl. Versandkosten. Die Beschaffenheit der 100-Euro-Goldmünzen "UNESCO-Weltkulturerbe Stadt Trier" erfüllt die Bedingungen einer Anlagemünze, bedingt durch die deutlichen Aufgelder und die einmalige Ausgabe muss sie jedoch tendenziell als Sammlermünze eingestuft werden.

Eckdaten der 100-Euro-Goldmünze "Stadt Trier"

Feingewicht Nennwert Bezeichnung Prägejahr Herstellungsart Feinheit Gesamt Abmaße
1/2 oz 100,00 € 100 Euro - Stadt Trier 2009 geprägt 9999 15,552 g Ø 28,00 x 1,65 mm

Durchschnittliche Kauf- & Verkaufspreise

Fein Name Metall Ø Ankauf Ø Verkauf +/- Hoch / Tief H* Alarm Chart T&S
1/2 oz 100 Euro - Stadt Trier Gold 524,98 € 573,85 € -1,18 € -0,21 % 575,66 - 572,93 3 - 5

Stand: 14.12.2017, 16:05:01 Uhr

*) Anzahl der Händler, deren Daten in die Ermittlung des Durchschnittspreises eingeflossen sind. (z.B.: "4-8" = 4 Ankaufs- bzw. 8 Verkaufspreise)

Produzent
  • Aufgrund steigenden Sammlerinteresses an deutschen Gedenk- und Umlaufmünzen wurde 1967 die damalige Bundesschuldenverwaltung vom BMF mit der Einrichtung der Verkaufsstelle für Sammlermünzen der BRD beauftragt. Diese übernahm Verkauf und Versand der Münzen für die deutschen Prägestätten. Seit 2012 ist die VfS dem BADV unterstellt.
    Staatliche Münzprägestätte, Deutschland


Hinweis und Info: Für die angezeigten Kurs-, Preis-, Chart- und Performanceangaben sowie Inhalte kann keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit übernommen werden. Historische Daten stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Wertentwicklungen dar. Schwankende Wechselkurse können die Rendite zusätzlich positiv wie auch negativ beeinflussen. Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich der Information und stellt generell keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung eines Wertpapiers dar.

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!