Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.

Agenturmünzen, Silber

  • Der Affe ist ein Tierkreiszeichen des chinesischen Mondkalenders. Das Münzmotiv zweier Affen ist auf der australischen Lunarkalender-Serie des Prägejahrs 2016 zu finden. Bei der 1-oz-Silbermünze handelt es sich um eine Sonderausgabe mit einem Löwen als Privy Mark. Die Auflage war auf 100.000 Silbermünzen begrenzt.

  • Der Arctic Fox ist die zweite kanadische Silberanlagemünze in der ungewöhnlichen 1,5-oz-Größe. Das Polarfuchsmotiv ist von einem Ring umgeben, in dem im oberen Bereich das Ausgabeland "Canada" und im unteren Teil das Feingewicht zu finden sind. Die Feinheit von 99,99% am unteren Motivrand ergänzt die Angaben. Der Münzrand ist wie immer geriffelt.

  • Der Drache ist ein Tierkreiszeichen des chinesischen Mondkalenders. Das Münzmotiv eines Drachen ist auf der australischen Lunarkalender-Serie des Prägejahrs 2012 zu finden. Bei der
    1-Unzen-Silbermünze handelt es sich um eine Sonderausgabe mit einem Löwen als Privy Mark. Die Auflage war auf 200.000 Stück begrenzt.

  • Als offizieller Distributor der Perth Mint konnte die BayernLB die Prägeanstalt überzeugen, eine exklusive "Privy Mark"-Serie des Lunar-Silberkalenders aufzulegen. Pro Jahrgang sind die australischen Lunar-Silbermünzen mit einem "Privy Mark" bis auf den zusätzlichen Beistemplel auf der Motivseite identisch mit der entsprechenden Originalversion.

  • Das Pferd ist ein Tierkreiszeichen des chinesischen Mondkalenders. Das Münzmotiv zweier Pferde ist auf der australischen Lunarkalender-Serie des Prägejahrs 2014 zu finden. Bei der 1-oz-Silberanlagemünze handelt es sich um eine Sonderausgabe mit einem Löwen als Privy Mark. Die Auflage betrug auf 100.000 Stück.

  • Die kanadische Royal Canadian Mint legte 2013 eine neue Silbermünze auf, den Polar Bear. Ungewöhnlich war nicht nur das Feingewicht von 1,5 oz Silber, sondern auch das Fehlen in dem einen oder anderen Produktsortiment eines Händlers. Wer die Lösung suchte, fand sie im Münztyp, denn der Polar Bear war im Bullionbereich die erste kanadische Agenturmünze.

  • Der "Polar Bear and Cub" bzw. der "Eisbär mit einem Jungtier" ist eine weitere 1,5-oz-Silbemünze der kanadische Royal Canadian Mint. Die Silberanlagemünze gehört zur "Canadian Arctic"-Reihe, eine Agenturmünze, die erstmalig im Jahr 2013 aufgelegt wurde.

  • Die Schlange ist ein Tierkreiszeichen des chinesischen Mondkalenders. Das Münzmotiv einer Schlange ist auf der australischen Lunarkalender-Serie des Prägejahrs 2013 zu finden. Bei der 1-oz-Silbermünze handelt es sich um eine Sonderedition mit einem Löwen als Privy Mark. Im Vergleich zum Vorjahr sank die Auflage auf 100.000 Stück.

  • Der "Snow Falcon" oder "Gyrfalcon", zu Deutsch: Schneefalke oder Gerfalke, ist eine weitere 1,5-oz-Silbemünze der kanadischen Royal Canadian Mint (RCM). Die im Jahr 2016 geprägte Silberanlagemünze gehört zur "Canadian Arctic"-Reihe, eine Agenturmünze, die erstmalig im Jahr 2013 aufgelegt wurde.2013 und

  • Die Ziege bzw. das Schaf ist ein Tierkreiszeichen des chinesischen Mondkalenders. Das Münzmotiv einer Ziegenfamilie ist auf der australischen Lunarkalender-Serie des Prägejahrs 2015 zu finden. Bei der 1-Unzen-Silbermünze handelt es sich um eine Sonderedition mit einem Löwen als Privy Mark. Die Auflage belief sich auf 100.000 Silberanlagemünzen.



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!