Suche
 

Eugen Weinberg

Eugen Weinberg
Dipl.-Wirtschaftsmathematiker Eugen Weinberg ist in Russland geboren und aufgewachsen und kam nach Deutschland im Jahre 1999 für ein MBA-Studium. Danach war er fünf Jahre lang als Fondsmanager und Rohstoffanalyst (Energie, Metalle, Unternehmen) bei der BW-Bank in Stuttgart beschäftigt, wo er an mehreren Produkten und Publikationen mitgewirkt hat. Bis März 2007 war er als Rohstoffexperte bei der DZ BANK in Frankfurt tätig und widmete sein Interesse einem breiten Rohstoffspektrum. Seit April diesen Jahres ist er Senior Commodity Analyst bei der Commerzbank AG in Frankfurt
Senior Commodity Analyst
Frankfurt/Main

  • Angespannt zeigten sich in diesem Jahr auch die Kupfer- und Zinkmärkte. Der Kupfermarkt wird dabei voraussichtlich 2014 entgegen den Erwartungen vieler Markteilnehmer zu Jahresbeginn das fünfte Jahr in Folge ein Angebotsdefizit aufweisen. Verknappt, aber auf künstliche Art, zeigt sich auch der Aluminiummarkt. Die zahlreichen Finanztransaktionen [...]
    19.12.2014
    Rubrik: Marktberichte
  • Die irakische Provinz Kurdistan plant zudem im nächsten Jahr den Export von 800 Tsd. Barrel Rohöl pro Tag über eine Pipeline in die Türkei, was einer Verdopplung im Vergleich zur gegenwärtigen Exportmenge bedeuten und zum bereits bestehenden Überangebot zusätzlich beitragen würde. Nachdem die Ölpreise auf diese Nachrichten nicht mehr mit neuen [...]
    18.12.2014
    Rubrik: Marktberichte
  • Rohzucker wird an der ICE in New York mit 14,7 US-Cents je Pfund zum niedrigsten Preis seit Juni 2010 gehandelt. Weißzucker in London ist mit 383 USD je Tonne gar so günstig wie zuletzt im April 2009. Jahrelange Überschüsse am Weltzuckermarkt haben die Vorräte stark steigen lassen, was bereits seit Langem die Preise drückt. Der Ölpreisverfall der [...]
    17.12.2014
    Rubrik: Marktberichte
  • Die Ölpreise befinden sich weiter im freien Fall. Brent handelt unter 60 USD je Barrel, WTI bei weniger als 55 USD je Barrel, was jeweils den niedrigsten Niveaus seit 5½ Jahren entspricht. Seit Juni haben sich die Preise inzwischen nahezu halbiert. Aus der OPEC gibt es weiterhin keine Anzeichen, auf den Preisverfall zu reagieren. Der Ölminister [...]
    16.12.2014
    Rubrik: Marktberichte
  • Brentöl startet die neue Handelswoche mit einem neuen 5½-Jahrestief von gut 60 USD je Barrel. Die Nachricht von der Schließung zweier libyscher Ölhäfen gibt am Morgen zwar etwas Auftrieb, aber die Grundstimmung bleibt negativ: Nach den neuen Hiobsbotschaften der Internationalen Energieagentur am Freitag belasteten am Wochenende Aussagen von [...]
    15.12.2014
    Rubrik: Marktberichte
  • Die Talfahrt am Ölmarkt nimmt kein Ende: Brentöl ist heute Morgen mit 63 USD je Barrel so günstig wie zuletzt vor knapp 5½ Jahren, WTI kostet weniger als 59 USD. Eine Verschnaufpause scheint dem Markt aber noch nicht gegönnt. Denn nach den Hiobsbotschaften gestern revidiert nun auch noch die Internationale Energieagentur ihre Prognose für die [...]
    12.12.2014
    Rubrik: Marktberichte
  • Gestern gab es am Ölmarkt eine regelrechte Flut von preisbelastenden Nachrichten, welche die Preise für Brent und WTI auf neue 5-Jahrestiefs von 63,5 USD je Barrel bzw. 60,4 USD je Barrel abstürzen ließen. So senkte die OPEC ihren für 2015 geschätzten Bedarf an OPEC-Öl um 280 Tsd. auf 29,82 Mio. Barrel pro Tag, was dem niedrigsten Bedarf seit dem [...]
    11.12.2014
    Rubrik: Marktberichte
  • Die Bestände des weltgrößten Gold-ETF, SPDR Gold Trust, erhöhten sich gestern um 2,4 Tonnen, was dem stärksten Tageszufluss seit drei Monaten entspricht. Die CFTC-Daten am Freitag werden Aufschluss darüber geben, inwiefern der gestrige Preissprung auch spekulativ getrieben war. In Indien hat Finanzminister Jaitley die Lockerung der [...]
    10.12.2014
    Rubrik: Marktberichte
  • Auf der Suche nach dem "Boden" erreicht der Brentölpreis immer neue Tiefs und handelt heute nach einem erneut starken Preisrückgang nur knapp über 65 USD je Barrel. Dabei ist jedoch die Zahl selbst eher irrelevant. Vielmehr gilt es herauszufinden, ab welchem Niveau sich die Grenzproduktion, seien es die Schieferölproduktion in den USA, die [...]
    09.12.2014
    Rubrik: Marktberichte
  • Der Kupferpreis zeigt sich zum Start in die neue Handelswoche weitgehend stabil bei gut 6.400 USD je Tonne. Er profitiert damit aber nicht von den guten US-Konjunkturdaten Ende letzter Woche - der US-Arbeitsmarktbericht fiel besser als erwartet aus - sowie den abermals sehr festen chinesischen Aktienmärkten. Hierbei dürfte es sich zum Großteil um [...]
    08.12.2014
    Rubrik: Marktberichte
  • Robuste US-Exportzahlen gaben gestern den Preisen für Mais und Sojabohnen an der CBOT Auftrieb. Laut US-Landwirtschaftsministerium USDA gingen in der letzten Woche 1,17 Mio. Tonnen Mais und 1,18 Mio. Tonnen Sojabohnen in den Export. Beides lag deutlich über den Markterwartungen. Mais verteuerte sich daraufhin um 2% auf 390 US-Cents je Scheffel, [...]
    05.12.2014
    Rubrik: Marktberichte
  • Mit Spannung dürfte auch erwartet werden, ob Saudi-Arabien seinen US-Kunden ähnlich große Preisabschläge gewähren wird wie im Dezember, was angesichts der deutlich gefallenen Benchmark WTI eine Kampfansage an die US-Schieferölproduzenten wäre. Diese sind bereits mit sehr niedrigen Preisen konfrontiert. Der Preis für Schieferöl am Bohrloch in [...]
    04.12.2014
    Rubrik: Marktberichte



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2014.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!