Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Eugen Weinberg

Eugen Weinberg
Dipl.-Wirtschaftsmathematiker Eugen Weinberg ist in Russland geboren und aufgewachsen und kam nach Deutschland im Jahre 1999 für ein MBA-Studium. Danach war er fünf Jahre lang als Fondsmanager und Rohstoffanalyst (Energie, Metalle, Unternehmen) bei der BW-Bank in Stuttgart beschäftigt, wo er an mehreren Produkten und Publikationen mitgewirkt hat. Bis März 2007 war er als Rohstoffexperte bei der DZ BANK in Frankfurt tätig und widmete sein Interesse einem breiten Rohstoffspektrum. Seit April diesen Jahres ist er Senior Commodity Analyst bei der Commerzbank AG in Frankfurt
Senior Commodity Analyst
Frankfurt/Main

  • Schwächere Konjunkturdaten aus den USA - die Auftragseingänge langlebiger Wirtschaftsgüter lagen im Mai unter den Erwartungen - belasteten gestern Nachmittag die Metallpreise, die daraufhin ihre Aufwärtsbewegung stoppten. Heute Morgen legen sie wieder moderat zu. Ähnlich wie bei Nickel hat China im Mai auch noch viel Zinkerz bzw. -konzentrat [...]
    27.06.2017
    Rubrik: Marktberichte
  • Die Metallpreise starten weitgehend unverändert in die neue Handelswoche. Kupfer handelt bei rund 5.800 USD je Tonne, Zink notiert bei fast 2.700 USD je Tonne und Nickel kostet gut 9.000 USD je Tonne. In der Woche zum 20. Juni haben sich die spekulativen Finanzinvestoren der CFTC-Statistik zufolge in Scharen bei Rohstoffen zurückgezogen. Im Falle [...]
    26.06.2017
    Rubrik: Marktberichte
  • Gold handelt zum Wochenausklang bei etwas über 1.250 USD je Feinunze und damit fast exakt auf dem Schlusskursniveau von letzter Woche. Heute jährt sich zum ersten Mal das Brexit-Referendum in Großbritannien. Am 24. Juni 2016 sprang der Goldpreis in Reaktion auf das Abstimmungsergebnis zeitweise um 8% bzw. gut 100 USD auf 1.360 USD je Feinunze nach [...]
    23.06.2017
    Rubrik: Marktberichte
  • Die Stimmung am Ölmarkt hat sich so deutlich eingetrübt, dass nicht einmal eigentlich preisstützende Nachrichten zu einer nennenswerten Erholung führen. Das wiederum gilt als Zeichen relativer Schwäche und führt selbst zu weiteren Preisverlusten. Eine Abwärtsspirale ist in Gang gesetzt. So zeigte das US-Energieministerium gestern eine engere [...]
    22.06.2017
    Rubrik: Marktberichte
  • Für Australien erwartet ABARES aufgrund der vom tropischen Zyklon Debbie im März angerichteten Schäden an den Zuckerrohrplantagen einen Produktionsrückgang. Trotz der deutlich gesenkten Preisprognose liegt ABARES noch immer über dem aktuellen Preisniveau von weniger als 14 US-Cents je Pfund. Auch die Terminkurve liegt bis Ende 2018 unterhalb von 15 [...]
    21.06.2017
    Rubrik: Marktberichte
  • Die Ölpreise stehen weiter unter Druck. Brent ging gestern bei 46,9 USD je Barrel aus dem Handel, WTI bei 44,2 USD je Barrel. Damit verzeichnete Brent das niedrigste Niveau auf Schlusskursbasis seit Ende November, WTI seit Mitte November. In Libyen steigt die Ölproduktion weiter. Gestern meldete Reuters unter Berufung auf Quellen aus der libyschen [...]
    20.06.2017
    Rubrik: Marktberichte
  • Die Ölpreise verzeichneten in der letzten Handelswoche den vierten Wochenverlust in Folge. Die neue Handelswoche beginnt ebenfalls mit leichten Abschlägen. Brent handelt bei gut 47 USD je Barrel und WTI bei 44,5 USD je Barrel und damit nur knapp über den jeweiligen 2017er-Tiefs. Zwar setzen die an den Produktionskürzungen beteiligten Länder diese [...]
    19.06.2017
    Rubrik: Marktberichte
  • Der globale Bleimarkt war laut ILZSG im April nahezu ausgeglichen, zwischen Januar und April blieb das Angebot aber auch hier deutlich hinter der Nachfrage zurück (68 Tsd. Tonnen). Ähnlich wie bei Zink stand auch bei Blei einer merklich gestiegenen Minen- und Raffinadeproduktion ein noch größerer Anstieg der Nachfrage gegenüber. Neben den USA hat [...]
    16.06.2017
    Rubrik: Marktberichte
  • In Frankreich sieht es bisher nach einer durchschnittlichen Weizenernte 2017 aus. Das Handelshaus Soufflet rechnet mit 37-38 Mio. Tonnen nach den schlechten 28 Mio. Tonnen 2016 und den rekordhohen 41 Mio. Tonnen 2015. Allerdings könnte die vorhergesagte heiße und trockene Witterung das Ertragspotenzial noch senken. Bei Raps erwartet das [...]
    14.06.2017
    Rubrik: Marktberichte
  • Der Goldpreis profitierte zuletzt von nachlassenden Fed-Zinserhöhungserwartungen und erhöhten politischen Risiken. Kurzfristig sehen wir eine Korrektur, im weiteren Jahresverlauf wieder anziehende Notierungen und einen Goldpreis von 1.300 USD je Feinunze am Jahresende. Der Preisanstieg von Palladium auf ein 16-Jahreshoch ist trotz der Erwartung [...]
    14.06.2017
    Rubrik: Nachrichten
  • Die Ölpreise starteten gestern einen Erholungsversuch, der aber nach kurzer Zeit scheiterte. Brent stieg zunächst auf 49 USD je Barrel, fiel dann auf gut 48 USD zurück und handelt am Morgen bei 48,5 USD je Barrel. Preisanstiege werden weiterhin als Verkaufsgelegenheit erachtet. Dafür könnten jene US-Schieferölproduzenten sorgen, die im ersten [...]
    13.06.2017
    Rubrik: Marktberichte
  • Palladium setzt seinen Höhenflug der vergangenen Wochen fort und steigt heute Morgen erneut über die Marke von 900 USD je Feinunze. Letzten Freitag sprang das hauptsächlich in der Automobilindustrie verwendete Edelmetall binnen weniger Minuten um 50 USD auf fast 930 USD nach oben - der höchste Stand seit Februar 2001 -, bevor es wieder korrigierte [...]
    12.06.2017
    Rubrik: Marktberichte



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!