Suche
 


Thorsten Proettel

Thorsten Proettel
Commodity Analyst
Stuttgart

  • 2013 markiert zudem das Jahr mit dem drittstärksten Silberpreiseinbruch in der Geschichte. Lediglich 1980 und 1981 waren höhere Rückgänge zu verbuchen, die allerdings in Zusammenhang mit der Hausse von 1979 zu sehen sind. In gewisser Weise kann auch das jüngste Absinken als Ausgleich nach einem starken Anstieg interpretiert werden. Immerhin ...
    Veröffentlicht 
    am 14.04.2014
    in der Rubrik: Nachrichten
  • Nachdem die Krim-Krise "aus den Augen, aus dem Sinn" der Marktteilnehmer ist, bröckeln die Goldnotierungen schneller ab, als sie zuvor angestiegen sind. Aus fundamentaler Sicht spricht momentan wenig gegen ein Ende dieser kleinen Talfahrt. Trotz der günstigeren Preise ist die physische Nachfrage in Europa wie auch in Asien bislang nicht ...
    Veröffentlicht 
    am 31.03.2014
    in der Rubrik: Nachrichten
  • Gemessen an der Berichterstattung der deutschen Medien schien es in den letzten Tagen kaum ein wichtigeres Thema auf der Welt als die Steuerhinterziehung eines prominenten Fußballmanagers gegeben zu haben. Dabei schritt die Eskalation des Konfliktes um die Krim weiter voran. Während die Ukraine die Gründung einer Nationalgarde zur Grenzsicherung ...
    Veröffentlicht 
    am 17.03.2014
    in der Rubrik: Nachrichten
  • Der Goldpreis profitierte vor allem zu Wochenbeginn vom Einmarsch russischer Truppen auf der Krim und kletterte bis auf 1.354 USD. Aber auch diverse andere Faktoren begünstigen momentan das Edelmetall. Aus charttechnischer Perspektive befinden sich die Notierungen weiterhin in einer W-Formation, womit die Marke von 1.430 USD als Höchststand der ...
    Veröffentlicht 
    am 10.03.2014
    in der Rubrik: Nachrichten
  • Die täglichen Preisschwankungen des Goldes werden durch eine Vielzahl von Faktoren beeinflusst. Hierzu gehören beispielsweise stark beachtete Konjunkturdaten, Bewegungen der Aktienmärkte sowie Wechselkurse und manchmal auch politische Ereignisse. Die fundamentale Lage des Goldmarktes macht sich kurzfristig zwar kaum, aber dafür umso stärker als ...
    Veröffentlicht 
    am 24.02.2014
    in der Rubrik: Nachrichten
  • Der Goldpreis kletterte am späten Donnerstag Abend über die Marke von 1.300 USD und damit auf den höchsten Stand seit Anfang November 2013. In Agenturmeldungen wird der Anstieg mit den am Nachmittag bekannt gegebenen und schlechter als erwartet ausge-fallenen Daten zu den Erstanträgenauf Arbeitslosenhilfe in den USA begründet. Hierzu wird das ...
    Veröffentlicht 
    am 17.02.2014
    in der Rubrik: Nachrichten
  • as BVG erläuterte, dass der OMT-Beschluss nicht zu beanstanden wäre, wenn er "primärrechtskonform" ausgelegt oder "in seiner Gültigkeit beschränkt" werden würde. Zur Prüfung dieser Frage verweist das BVG den Fall an den Europäischen Gerichtshof. Deshalb bleibt die juristische Bewertung vorerst in der Schwebe, was angesichts der relativ entspannten ...
    Veröffentlicht 
    am 10.02.2014
    in der Rubrik: Nachrichten
  • Ein wichtiger Grund für die Baisse im vergangenen Jahr waren unter anderem Goldverkäufe institutioneller Anleger vor dem Hintergrund des sich abzeichnenden Ausstiegs aus der Politik des billigen Geldes in den USA. Bereits vor der eigentlichen Drosselung derAnleihekäufe durch die US-Fed lösten viele größere Adressen Anlagen auf, die zuvor als ...
    Veröffentlicht 
    am 03.02.2014
    in der Rubrik: Nachrichten
  • Neben Devisen gehört Gold zu den klassischen Währungsreserven der Zentralbanken. Das ursprünglich zur Deckung von Banknoten verwendete Edelmetall wurde von den meisten Währungshütern seit der schrittweisen Hinwendung zu ungedecktem Papiergeld immerhin noch als eine Art Notgroschen angesehen. Mit dem Ende des Kalten Krieges entschieden sich viele ...
    Veröffentlicht 
    am 27.01.2014
    in der Rubrik: Nachrichten
  • Der Goldpreis schloss das Jahr 2013 mit einem Rückgang von 27% und damit dem größten Verlust seit mehr als 30 Jahren ab. Einen großen Anteil hieran hatten ETC-Anleger, die massenhaft aus den physisch besicherten Papieren flohen. In den letzten Tagen des alten Jahres reduzierten die großen Investoren wie vermutet nochmals ihre Bestände. Alleine in ...
    Veröffentlicht 
    am 13.01.2014
    in der Rubrik: Nachrichten
  • Die jüngste geldpolitische Entscheidung in Washington drückte den Goldpreis unter die 1.200-USD-Marke und damit auf den tiefsten Stand seit Ende Juni dieses Jahres. Zwar wird der Markt auch nach der Verringerung der Anleihenkäufe von 85 Mrd. USD auf 75 Mrd. USD pro Monat zukünftig immer noch üppig mit Liquidität versorgt sein. Zudem kündigte Ben ...
    Veröffentlicht 
    am 21.12.2013
    in der Rubrik: Nachrichten
  • Allerdings bestehen neben den Gemeinsamkeiten wichtige Unterschiede zwischen dem manipulierten Libor und den Edelmetallfixings. Am milliardenschweren Geldmarkt genügt bereits eine Manipulation an der 2. Nachkommastelle des Zinssatzes, um Millionengewinne zu generieren. Beispielsweise könnten sich Händler zu einem künstlich gedrückten ...
    Veröffentlicht 
    am 09.12.2013
    in der Rubrik: Nachrichten