Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Silberjunge

Silberjunge
Der Silberjunge ist der bekannte Finanzexperte Thorsten Schulte aus Deutschland. Er war von 1999 bis Mitte 2008 im Investmenttätig, wobei er sich eine besondere Kompetenz im Bereich der Edelmetalle erworben hat. U. a. wirkte er als Vice President im Frankfurter Handel der Deutschen Bank sowie als stellvertretender Abteilungsdirektor der Deutschen Zentral-Genossenschaftsbank. Bei der DZ Bank hat er die allerersten Rohstoffinvestments deutscher Volksbanken initiiert und das Gold- und Silberthema seit 2003 besetzt. Im Oktober 2010 erschien sein erstes sehr erfolgreiches Buch "Silber - das bessere Gold" und Ende Dezember 2011 folgte dann "Vermögen retten - in Silber investieren". Thorsten Schulte ist einer der führenden Silberexperte Deutschlands und gefragter Gesprächspartner für die führenden deutschsprachigen Wirtschaftsmedien in Europa.
Frankfurt
info@silberjunge.de

  • Hier meine beiden Fragen an Draghi am 20.10.2016 und die Antwort der Teflonpfanne der Geldpolitik. Ich finde unglaublich, dass die EZB inzwischen 660 Unternehmensanleihen kaufte, darunter auch Anleihen von 9 Schweizer Unternehmen wie Nestle, Novartis, Roche und selbst Glencore. Wieso kauft die EZB die Anleihen dieser Unternehmen? Darauf gab er mir [...]
    21.10.2016
    Rubrik: Nachrichten
  • Genau dies schreibe und sage ich, wann und wo immer ich kann. Mehr will ich hier nicht zum Bargeld und zu unserer bedrohten Freiheit sagen. Wir haben auf unser Internetseite viele wichtige Informationen zusammengetragen. Ich hoffe, Sie nehmen unser Angebot war und sind am 22. Oktober 2016 dabei. Viel zu viele beklagen sich zwar und kritisieren [...]
    10.10.2016
  • Die Swap-Dealer alias Großbanken haben inzwischen Netto-Leerverkaufspositionen im Silberfuture von 40.708 Kontrakten (= 203,5 Millionen Unzen). So viel wie noch nie. Ohne diese Rekordverkäufe wäre Silber schon früher "durch die Decke". Rückschläge sind möglich, aber die Chancen überwiesen in den kommenden 8 bis 18 Monaten die Risiken in [...]
    04.07.2016
  • Eines sollte klar sein: Die Aufmerksamkeit der Massen haben weder Gold noch Silber derzeit. Es tut sich jedoch etwas. Wir werden in den letzten Monaten nicht müde, auf das veränderte Umfeld hinzuweisen. Ganz aktuell ermittelten wir über unser Bloomberg-Terminal, dass der Marktwert der Staatsanleihen Japans, Eurolands, der Schweiz, Dänemarks und [...]
    09.05.2016
  • Zunächst sage ich Ihnen, dass ich in den kommenden 8 bis 18 Monaten von starken Anstiegen der Gold- und Silberpreise überzeugt bin. Daher warben wir im Dezember 2015 und Januar 2016 für massive Käufe. Seit Monaten zeige ich, warum das große Bild anders als in den Jahren 2012, 2013, 2014 und 2015 nun wieder Gold und Silber größtmöglichen Rückenwind [...]
    27.04.2016
  • Ende 2015 besaß die Zentralbank Japans fast 31 Prozent aller ausstehenden japanischen Staatsanleihen. Wenn es so weitergeht, werden bereits Ende 2017 über 50 Prozent der Staatsanleihen des Landes im Besitz der Bank of Japan sein. Die Bilanzsumme der japanischen Zentralbank erreicht inzwischen 76,5 Prozent des japanischen Bruttoinlandsprodukts. Wir [...]
    19.01.2016
  • Ganz besonders gilt unser Augenmerk neben Sentimenterhebungen, Put/Call-Ratios und Fundamentaldaten - die Weltwirtschaft und vor allem China entwickelten sich das ganze Jahr 2015 wie von uns stets beschrieben enttäuschend - der Positionierung der Hedgefonds und der Swap Dealer, hinter denen sich die Großbanken verbergen. Dazu zeigen wir im [...]
    12.01.2016
  • Zunächst noch ein aus meiner Sicht ganz wichtiger Chart zum Gold, den ich im gestrigen Silberbulletin nicht mehr aufnehmen konnte. Der Goldpreis hat jetzt aufgesetzt auf der Verbindungslinie der Hochs vom 18. Januar 1980 und dem Hoch vom März 2008. Diese Linie liegt am kommenden Montag, den 27. Juli 2015, bei exakt 1.081,49 US$. Am 3. August 2015 [...]
    27.07.2015
    Rubrik: Wissenswertes
  • Im März ließ sich JP Morgan im "House Account" und somit im Eigenhandel der Bank physisches Silber aus 1.500 Silberfutures liefern, was bei 5.000 Unzen je Future stolzen 7,5 Millionen Silberunzen entspricht. Der untere Chart zeigt die physischen Lieferungen an den Eigenhandel der Bank je Monat (blau) und gleichzeitig den Aufbau des Silberlagers der [...]
    02.05.2015
  • Nach dem "Kollaps des Welthandels" und dem weltweiten Deflationsschock Ende 2008 lagen diese Netto-Kaufpositionen im damaligen Rekordtief der seit Mitte 2006 verfügbaren Datenreihe bei +95.384 Kontrakten. Heute handelt es sich mit +36.121 Kontrakten um ein neues Rekordtief und dies ohne die Pleite einer neuen US-Großbank, ohne Deflationsschock [...]
    31.03.2015
  • Auch bei Ölfirmen stellte die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich kürzlich fest, dass viele Unternehmen sich massiv verschuldet hätten. So ist das Volumen der von Ölfirmen begebenen Anleihen von 200 Milliarden US$ im Jahre 2007 auf mehr als 800 Milliarden US$ im Jahre 2014 gestiegen. Die Dollaraufwertung und der Fall des Ölpreises führen [...]
    06.03.2015
  • Kurz nach Mitternacht erreichte mich die Mitteilung der US-Warenterminbörse, dass die Initial Margin für den Silberfuture nach heutigem Handelsschluss von 7.920 auf 8.470 US-Dollar angehoben wird. Dies geschieht eine Woche nach der letzten Erhöhung von 7.150 US-Dollar auf 7.920 US-Dollar. In meiner letzten Sonderstudie hatte ich nochmals das [...]
    07.02.2015



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!