Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Vertrauliche Mitteilungen

Vertrauliche Mitteilungen
Die "Vertraulichen Mitteilungen" erschienen erstmalig Anfang 1951. Gründer und langjähriger Herausgeber war Landtags- und Bundestagsabgeordneter Artur Missbach (1911-1988).

Heute erscheinen die "Vertraulichen Mitteilungen" im Verlag Arbeit und Wirtschaft - Verlag und Versand - OHG mit Sitz in Büsingen. Unter Leitung des Chefredakteurs Thomas Brügmann erscheint der Infobrief alle 14 Tage.

Die "Vertraulichen Mitteilungen" publizieren neue Informationen und wichtige Themen aus den Bereichen Innen- und Außenpolitik, Wirtschaft und Geldanlage. Darüber hinaus bietet der Anzeigendienst KONTAKT Abonnenten die Möglichkeit der gegenseitigen Kontaktaufnahme. In beigefügten Buchlisten und anderen Beilagen werden Leserinnen und Lesern ständig neue Angebote unterbreitet, die auch über die übliche Verlagstätigkeit hinausgehen.

Ein aktuelles Probeexemplar der "Vertraulichen Mitteilungen" kann unverbindlich über die Webseite des Verlages angefordert werden.
Verlag & Versand
D-78266 Büsingen
info@vertrauliche-mitteilungen.de

  • Es wird immer behauptet, daß es innerhalb der NATO eine strikte Beistandsverpflichtung dergestalt gäbe, daß im Falle eines Angriffs auf eines der inzwischen 29 NATO-Mitglieder alle anderen zur Hilfe kommen müßten. Doch dies stimmt - wenn überhaupt - nur sehr bedingt. Dies ergibt sich u.a. aus einem bereits vor mehr als 60 Jahren vom Auswärtigen Amt [...]
    14.12.2017
    Rubrik: Wissenswertes
  • In Spanien steht es nicht nur um die Staatsfinanzen und den innerstaatlichen Zusammenhalt (Katalonien) schlecht. Auch dem Rentensystem droht in einigen Monaten der Zusammenbruch. Die Rücklagen sind längst aufgebraucht und schon vor einigen Monaten sah sich die spanische Regierung gezwungen, die entstandenen Lücken mit neuen Milliardenkrediten zu [...]
    12.12.2017
    Rubrik: Wissenswertes
  • Was treibt die "Eine-Welt-Multikulturalisten" nur so sehr an, daß sie offenbar bestrebt sind, alles auszurotten oder zumindest unkenntlich zu machen, was auch nur im entferntesten als christlichen Ursprungs identifiziert werden könnte? Gerade jetzt wurden bzw. werden zahlreiche St. Martins-Umzüge oder Weihnachtsmärkte umbenannt oder umdekoriert, um [...]
    05.12.2017
    Rubrik: Wissenswertes
  • Bislang regierten Frankreichs Machthaber per Ausnahmezustandsregelung diktatorisch. Der bisher ungeklärte Fall des Terroranschlags gegen eine französische Satire-Zeitung war Grundlage einer faktischen Außerkraftsetzung französischen Rechts und dem Regieren per Notstandsregelung. Weil diese infolge Zeitablaufs nun gesetzlich aufgehoben werden [...]
    21.11.2017
    Rubrik: Wissenswertes
  • Die finanzwirtschaftliche Lage hat sich in Italien trotz der vielen hundert Milliarden teuren und vom Landsmann Mario Draghi durchgesetzten EZB-Subventionen nicht zum Positiven gewandelt. Es stellt sich immer mehr heraus, daß auf Kosten des Euros und damit der europäischen Sparer lediglich zusätzliche Zeit teuer "erkauft" wurde. Nach wie vor sind [...]
    14.11.2017
    Rubrik: Wissenswertes
  • Während beinahe die ganze Welt gebannt nach Nordkorea und seinem "kleinen" Diktator blickt, verfolgt die chinesische Führung ungerührt und zielstrebig ihren Plan zur Schaffung der "neuen Seidenstraße". Wo auch immer sich dabei Schwierigkeiten ergeben sollten - so lautet die von Peking ausgegebene Doktrin -, sollen diese mit "amerikanischen Dollars [...]
    26.10.2017
    Rubrik: Wissenswertes
  • Brüssels Machthaber planen erweiterte Zugriffsrechte der Banken auf die Guthaben ihrer Anleger. Nicht nur im Falle einer Insolvenz, sondern bereits bei erwarteten Liquiditätsengpässen soll es dann den Banken erlaubt sein, die Verfügungsgewalt der Kunden über ihre Kontoguthaben weitgehend einzuschränken. Analog zur Vorgehensweise in Zypern sollen [...]
    24.10.2017
    Rubrik: Wissenswertes
  • Auch in der Schweiz, wo im Einzelhandel seit Jahren die zu zahlenden Beträge auf glatte 5 Rappen auf- oder abgerundet werden, schreiten die Bemühungen zur Abschaffung des Bargeldes voran. Anfang September stellte nun die zweitgrößte schweizerische Privatbank, die Credit Suisse, ein "bargeldloses" Sparschwein vor, das Kindern von unter 12 Jahren mit [...]
    03.10.2017
    Rubrik: Wissenswertes
  • Berlins Machthaber wollen den Gebrauch von Bargeld weiter behindern, einschränken und möglicherweise langfristig sogar abschaffen. So sollen zunächst über umfangreiche Dokumentationspflichten größere Bargeldzahlungen behindert werden. Für Bargeldzahlungen über 10.000 Euro soll es nämlich über die bereits bestehenden "Geldwäschevorschriften" hinaus [...]
    28.09.2017
    Rubrik: Wissenswertes
  • Russland hat durch die von den USA und ihren europäischen Vasallen verhängten Sanktionen seine Anfälligkeit gegenüber westlichen Kreditkartensystemen verstanden. Aus diesem Grunde ging zum Jahresanfang ein "vom Westen" völlig unabhängiges Kreditkartensystem in Betrieb. Gemeinsam mit China organisiert die russische Nationalbank nun das [...]
    26.09.2017
    Rubrik: Wissenswertes
  • In ihrem Kampf gegen die griechische Schattenwirtschaft erwägt Hellas Regierung, diejenigen Bürger zu belohnen, die nachweislich viele ihrer Ausgaben nur noch mit Kreditkarten etc., aber keinesfalls mit Bargeld bestreiten. Nach einem Bericht der Nachrichtenagentur ANA-MPA sollen dazu monatlich diejenigen 1 000 Griechen ausgelotet werden, die den [...]
    21.09.2017
    Rubrik: Wissenswertes
  • Die deutschen Sicherheitsbehörden sandten seit Anfang 2016 mehr als 600 000 „stille“ SMS auf die Handys verdächtiger Personen, um damit deren aktuellen Aufenthaltsort exakt zu bestimmen. "Stille" SMS sind spezielle Kurznachrichten, die sich auf dem empfangenden Mobiltelefon nicht bemerkbar machen und die gleichwohl eine exakte Standortanalyse [...]
    19.09.2017
    Rubrik: Wissenswertes



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!