Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Manfred Gburek

Manfred Gburek
Manfred Gburek ist freier Wirtschafts- und Finanzjournalist mit Sitz in Frankfurt am Main, Kolumnist auf "www.goldseiten.de" und "www.wiwo.de".

Er begann seine Karriere als Anlageberater, setzte sie später als Vermögensverwalter fort, war 30 Jahre lang Mitglied der Analystenvereinigung DVFA und gehörte zu den Chefredaktionen der Zeitschriften "Wirtschaftswoche", "Wertpapier" "Telebörse" und "Euro".

Außer diversen Börsenbüchern schrieb er: "Das Goldbuch", das Wörterbuch "Geld und Gold klipp und klar von A bis Z", "Die 382 dümmsten Sprüche der Banker" und zuletzt das Ebook "Ach du liebes Geld!".
Journalist und Buchautor
60314 Frankfurt am Main

  • Mehr als nur ein Verdacht: Wer jetzt Edel- und Industriemetalle sowie Aktien aus solchen Ländern kauft, handelt antizyklisch nicht etwa nur deshalb, weil die Preise bzw. Kurse aktuell niedrig sind, sondern auch, weil sie in nächster Zeit zu steigen versprechen. Die Käufer sind nicht etwa Spieler, die ihr Geld mal hier, mal da einsetzen, sondern [...]
    13.03.2016
  • Machen Sie sich auf zwei vor uns liegende spannende Wochen gefasst. Am 10. März muss die EZB zu ihrer kommenden Geldpolitik endlich Farbe bekennen. Am 16. März gilt das auch für ihre große Schwester Fed in den USA. Und für denselben Tag ist die Veröffentlichung der amerikanischen Inflationsrate sowie der Industrieproduktion angesagt. Allesamt also [...]
    06.03.2016
  • In letzter Zeit häufen sich die Kommentare zur Preiswende beim Goldpreis. Da ist von Konsolidierung und technischer Reaktion nach mehr als vier Jahren Preisrückgang die Rede, von verschiedenen Chartmustern, von einer Bärenfalle, von Elliott-Wellen, der Fibonacci-Zahlenfolge 1-1-2-3-5-8-13-21 und so weiter. Ich frage mich: Geht es nicht etwas [...]
    28.02.2016
  • Kaum haben die Preise von Gold und Silber nach oben gedreht, melden sich als selbst ernannte Experten verkappte Scharlatane mit Prognosen zu Wort, die jeglicher Grundlage entbehren. Am schlimmsten unter ihnen sind diejenigen, die gleich ein Preisziel dazu nennen. Dass es sich dabei um Unfug handelt, braucht hier nicht näher erläutert zu werden. Was [...]
    21.02.2016
  • Gold und Silber sollten für Sie als Anleger in den nächsten Jahren eine besonders wichtige, wenn nicht sogar die zentrale Rolle spielen. Warum? Weil die beiden Edelmetalle anderen Anlagen die Schau stehlen werden. Die Wucht, mit der ihre Preise und erst recht die Kurse der Minenaktien zuletzt in die Höhe geschossen sind, bildet erst den Anfang [...]
    14.02.2016
  • Als Pragmatiker konzentriere ich mich gern auf Fakten. Also nenne ich Ihnen im Folgenden zunächst wichtige Eckdaten: Nach § 3 Absatz 2 Geldwäschegesetz müssen Banken, Sparkassen, Versicherer, Notare, Anwälte, Wirtschaftsprüfer und eine Reihe weiterer in § 2 genannter Institute und Personen Ein- und Auszahlungen ab 15.000 Euro den in § 16 [...]
    07.02.2016
  • Es lohnt sich, diesen Gedanken fortzuspinnen. Aber wie? Machen wir doch einfach einen Versuch: Egal, ob wir das Phänomen als negativen Zins, Strafzins oder einfach nur als Gebühr bezeichnen, im Endeffekt geht es allemal darum, möglichst viel Geld produktiv einzusetzen, statt es auf irgendwelchen Konten schmoren zu lassen. Wobei den Notenbankern [...]
    31.01.2016
  • Wenn EZB-Präsident Mario Draghi den Börsenspielern noch mehr Geld verspricht (wie am Donnerstag geschehen), wenn tags darauf an der Börse in Tokio wegen hochschnellender Aktienkurse die Champagnerkorken knallen und wenn die Erholung des Ölpreises zum Anlass für einen weiteren Kursschub genommen wird, darf die Frage erlaubt sein: Sind die Börsianer [...]
    24.01.2016
  • Aus Leserkreisen wurde ich mehrfach gebeten, die aktuelle und die kommende Entwicklung am deutschen Wohnimmobilienmarkt und an den Aktienmärkten einzuschätzen. Das liegt offenbar daran, dass derzeit einerseits viele Anleger mit Investitionen in Häuser oder zumindest in einzelne Wohnungen liebäugeln und dass andererseits in Anbetracht fallender [...]
    17.01.2016
  • "Die Nullzinspolitik führt zu Fehlallokation von Kapital und Arbeit, verringert das Produktivitätswachstum und führt die Wirtschaft in die Stagnation, die dann die Nullzinspolitik legitimiert. Fällt die Wirtschaft in die nächste Rezession, steht das Kreditgeldsystem praktisch vor seinem Ende." Zwei Tage später ergänzte Bundesbank-Präsident Jens [...]
    10.01.2016
  • An ihrer Stelle haben wir es außer mit den schon genannten Phänomenen auch noch mit solchen zu tun, an die seinerzeit niemand im Entfernten gedacht hätte: mit Geld nur so um sich werfende Notenbanken, die davon mehr Wirtschaftswachstum erwarten, Herbeisehnen der Inflation einschließlich eines Inflationsziels von 2 Prozent, eine Gemeinschaftswährung [...]
    03.01.2016
  • Manchmal braucht man gedankliche Schubser, um auch über Tendenzen nachzudenken, die sich jenseits des Mainstreams abspielen. Solche Schubser sollten natürlich nicht dazu führen, dass Sie Meinungen 1 zu 1 übernehmen. Aber als Anregung, um zu erforschen, was dahintersteckt, taugen sie allemal. Im Folgenden handelt es sich nur um eine kleine Auswahl [...]
    27.12.2015



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!