Suche
 

Robert Schröder

Robert Schröder
Robert Schröder bietet Ihnen seit 2004 Analysen, Prognosen und konkrete Trading-Ideen zu Aktienindices, Währungspaaren und Edelmetallen. Bereits seit über 11 Jahren erstellt der Technische Analyst Robert Schröder treffsichere Kursprognosen mit Hilfe des Elliott-Wellen-Prinzips. Die Anwendung ist komplex, erlaubt aber  bei gekonnter Umsetzung Prognosen mit hoher Präzision. In eindeutigen Analysen und regelmäßigen Updates u.a. zu DAX, EUR/USD, Gold, Silber und Nasdaq 100 stellt er Ihnen sein umfangreiches Wissen zur Verfügung. So bleiben Sie dem Markt immer einen Schritt voraus.
Elliott-Wave-Analyst
Berlin
robert.schroeder(at)elliott-waves.com

  • Angst und Panik macht sich breit, nachdem der DAX unter 8.400 Punkte und damit auf den tiefsten Stand seit September 2013 gefallen ist. Über 1.600 Punkte bzw. über 16% hat der DAX seit dem Jahreshoch verloren. Kann damit 2014 als positives Börsenjahr abgehakt werden oder hat der DAX nochmals die Kraft das Ruder rumzureißen und eine knackige ...
    Veröffentlicht 
    am 17.10.2014
    in der Rubrik: Technische Analyse
  • Gestern war wieder ein Tag ganz nach dem Geschmack der Goldbugs. Aufgrund von schwachen US-Wirtschaftsdaten stieg der Goldpreis im Tageshoch auf fast 1.250 USD. Per Tagesschlusskurs konnte diese Marke zwar nicht gehalten werden, dennoch wurde ein für den weiteren Verlauf wichtiges Niveau übersprungen! Die gesuchte Marke sind die 1.240 USD, die ich ...
    Veröffentlicht 
    am 16.10.2014
    in der Rubrik: Technische Analyse
  • Das noch vor wenigen Wochen hochgejubelte Palladium erlebte in den letzten Wochen ab dem höchsten Stand seit 13,5 Jahren einen regelrechten Absturz. Genau 19,56% trennen Jahreshoch und Jahrestief von einander. Per Definition ist Palladium damit jetzt in einem Bärenmarkt! Meine Einschätzung "Palladium ist akut Crash-anfällig!" vom 10. September ...
    Veröffentlicht 
    am 15.10.2014
    in der Rubrik: Technische Analyse
  • Platin ist in der vergangenen Woche unter die 1.200 USD Marke gerutscht. Das Tief vom 6. Oktober mit 1.185,20 USD entspricht dem tiefsten Stand seit August 2009. Warum ausgerechnet dieses Niveau jetzt der Beginn einer neuen nachhaltigen Aufwärtsbewegung Richtung 2.200 USD sein könnte, lesen im Folgenden. An Platin hatte ich mich auf Goldseiten.de ...
    Veröffentlicht 
    am 14.10.2014
    in der Rubrik: Technische Analyse
  • Es ist weiterhin ein Trauerspiel, was Gold uns da zeigt. Trotz guter saisonaler Bedingungen, haben wir zu Beginn dieser Woche Kurse unter 1.200 USD und damit neue Jahrestiefs gesehen. Wo geht die Reise nun hin? Geht der Goldpreis jetzt endgültig in die Grütze und fällt auf 1.000 USD oder sehen wir in diesen Tagen den Beginn einer ...
    Veröffentlicht 
    am 09.10.2014
    in der Rubrik: Technische Analyse
  • Silver Standard Resources Inc.
    Die Aktie von Silver Standard fiel gestern mit 5,14 USD auf den tiefsten Stand seit Juli 2003 zurück. Selbst die Crash-Tiefs aus 2008 und 2013 wurden unterboten. Der Abwärtstrend hält also weiter an und ein Ende scheint nicht in Sicht. Wo und wie soll sich damit bitte eine Chance ergeben? Nach den neuen Tiefs kam aber wieder ordentlich Kauflaune ...
    Veröffentlicht 
    am 09.10.2014
    in der Rubrik: Technische Analyse
  • Gegenüber meine letzten Einschätzung vom 23. September "Dow Jones mit 1a-Umkehrsignal!" entwickelten sich die Kurse bis zum 2. Oktober planmäßig. Das beschriebene Umkehrsignal ließ den Dow Jones von 17.173 auf 16.674 nachgeben. Damit kam der Dow Jones schon recht nahe an das erste erwähnte Kursziel von 16.600 heran. Ab dort gab es jedoch ein ...
    Veröffentlicht 
    am 06.10.2014
    in der Rubrik: Technische Analyse
  • In der zurückliegenden Handelswoche gab der DAX 3,15% nach. Die letzte vergleichbare Handelswoche in dieser Größenordnung sahen wir in der zweiten Juli-Woche als der DAX zum wiederholten Mal an der 10.000 Punkte Marke scheiterte und 3,43% verlor. Droht jetzt eine ähnlich starke Abwärtsbewegung wie Mitte Juli bis Anfang August? Meine letzte ...
    Veröffentlicht 
    am 29.09.2014
    in der Rubrik: Technische Analyse
  • Palladium rutscht heute in dieser Woche erneut unter die 800 USD Marke und verliert mit dem neuen Verlaufstiefs 792 USD ab dem Jahreshoch über 13 % bzw. über 120 USD an Wert. Was ist da los? Ist Palladium plötzlich doch nicht mehr das bessere Gold? Gegenüber meiner letzten Analyse "Palladium ist akut Crash-anfällig!" vom 10. September an dieser ...
    Veröffentlicht 
    am 25.09.2014
    in der Rubrik: Technische Analyse
  • An immer neue Hochs am US-Markt haben wir uns mittlerweile gewöhnt. In der zurückliegenden Woche war es mal wieder soweit. Am 19. September erklomm der DJIA mit 17.351 ein neues Allzeithoch. Warum das ausgerechnet jetzt ein markantes Top sein könnte, lesen Sie im Folgenden. Als erstes fällt im Chart natürlich der spitz zulaufende Keil auf, mit dem ...
    Veröffentlicht 
    am 23.09.2014
    in der Rubrik: Technische Analyse
  • Der Goldpreis kommt nicht auf die Beine, sondern fällt entgegen vieler Erwartungen weiter zurück. Wo ist ein möglicher Boden? Wo gibt es Signale? Vorab erst einmal erstgemeinte Glückwünsche an alle Marktbeobachter, die sich nicht beirren haben lassen und in den letzten Wochen eher an fallende Goldpreise geglaubt haben! Meine letzte Analyse in ...
    Veröffentlicht 
    am 19.09.2014
    in der Rubrik: Technische Analyse
  • AngloGold Ashanti Ltd.
    Das im NYSE Arca Gold BUGS Index (HUI) gelistete südafrikanische Unternehmen AngoGold Ashanti kam in der letzten Woche massiv unter Druck und verlor alleine am 10. September über 15% an Wert. Der Aktienkurs fiel mit 12,75 USD zeitweise auf den tiefsten Stand seit Mitte Januar zurück. Trotzdem damit die Kursgewinne seit Jahresbeginn fast ...
    Veröffentlicht 
    am 18.09.2014
    in der Rubrik: Technische Analyse