Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Marktkommentare über Intrepid Mines Ltd.

10.06.2009  |  Martin Siegel
10.06.1009 - Intrepid Mines (AUS, Kurs 0,36 A$, MKP 150 Mio A$) meldet für das Märzquartal (Juniquartal 2007) aus der australischen Paulsens Mine eine Goldproduktion von 20.141 oz, was einer Jahresrate von etwa 80.000 oz entspricht und über dem Produktionsziel von 70.000 oz liegt. Bei Nettoproduktionskosten von 312 $/oz (429 $/oz) und einem Verkaufspreis von 910 $/oz (768 $/oz) konnte die Bruttogewinnspanne von 339 auf 598 $/oz ausgeweitet werden. Der operative Gewinn konnte auf 6,9 Mio A$ gesteigert werden, was einem aktuellen KGV von 5,4 entspricht. Bei einer jährlichen Produktion von 80.000 oz erreicht die Lebensdauer der Reserven 0,6 Jahre (2,0 Jahre) und die Lebensdauer der Ressourcen 1,9 Jahre (3,4 Jahre). Das argentinische Casposo Projekt wurde für 31,0 Mio A$ an die australische Troy verkauft. Intrepid exploriert mehrere Projekte in Australien, Indonesien und in Mexiko. Im indonesischen Tujuh Bukit Projekt konnten zuletzt Goldgehalte von bis zu 6,4 g/t über eine Bohrkernlänge von 22 Metern bestätigt werden. Die restlichen Vorwärtsverkäufe konnten bereits im Dezemberquartal geschlossen werden. Am 31.12.08 (30.06.08) stand einem Cashbestand von 25,2 Mio A$ (45,9 Mio A$) eine gesamte Kreditbelastung von 20,6 Mio A$ (40,6 Mio A$) gegenüber.
Beurteilung: Intrepid präsentiert sich als kleiner australischer Goldproduzent, der es wegen der unsinnigen Vorwärtsverkäufe nie geschafft hat, profitabel zu arbeiten. Negativ ist die extrem niedrige Lebensdauer der Reserven. Positiv ist der hohe Cashbestand nach dem Verkauf des Casposo Projekts. Sollte die Produktion in der Paulsens Mine nach wegen der erschöpften Erzreserven eingestellt werden müssen, ist Intrepid für eine Explorationsgesellschaft zu hoch bewertet. Wir reduzieren unser maximales Kauflimit von 0,30 auf 0,15 A$ und unser Kursziel von 0,55 auf 0,35 A$ und stellen Intrepid zum Verkauf.
Empfehlung: Verkaufen, aktueller Kurs 0,36 A$, Rückkauf unter 0,15 A$. Intrepid wird praktisch umsatzlos in Frankfurt und Berlin-Bremen notiert.


04.09.2008
Intrepid Mines (AUS, Kurs 0,21 A$, MKP 94,1 Mio A$) meldet für das Juniquartal (Märzquartal) einen Anstieg der Goldproduktion in der australischen Paulsens Mine um 11% auf 22.687 oz, was einer Jahresrate von etwa 90.000 oz entspricht und das Produktionsziel von jährlich 70.000 oz weit übertrifft. Bei Nettoproduktionskosten von 429 $/oz (456 $/oz) und einem Verkaufspreis von 768 $/oz (719 $/oz) konnte die Bruttogewinnspanne von 263 auf 339 $/oz gesteigert werden. Vor allem wegen hoher Abschreibungen verzeichnete Intrepid trotz der hohen Bruttogewinnspanne im 1. Halbjahr 2008 einen operativen Verlust in Höhe von 5,8 Mio A$ oder 123 $/oz. Ohne die Belastungen durch Vorwärtsverkäufe hätte Intrepid die Gewinnzone erreicht. Auf der Basis einer jährlichen Produktion von 80.000 oz erreicht die Lebensdauer der Reserven in der Paulsens Mine 2,0 Jahre (2,0 Jahre) und die Lebensdauer der Ressourcen 3,4 Jahre (3,8 Jahre). Im argentinischen Casposo Projekt, in dem jährlich 50.000 oz Gold und 1,1 Mio oz Silber produziert werden sollen, erreicht die Lebensdauer der Reserven 5,4 Jahre und die Lebensdauer der Ressourcen 7,4 Jahre. Der Produktionsbeginn ist für das Septemberquartal 2010 vorgesehen. Die Vorwärtsverkäufe konnten von 33.300 auf 22.400 oz abgebaut werden und beinhalteten am 30.06.08 (31.03.08) noch einen unrealisierten Verlust in Höhe von 7,6 Mio A$ (13,9 Mio A$) oder 308 $/oz (378 $/oz). Am 30.06.08 (31.03.08) stand einem Cashbestand von 45,9 Mio A$$ (58,7 Mio A$) eine gesamte Kreditbelastung von 40,6 Mio A$ gegenüber.
Beurteilung: Intrepid präsentiert sich als kleiner australischer Goldproduzent, der es vor allem wegen der unsinnigen Vorwärtsverkäufe nicht schafft, die Gewinnzone zu erreichen. Negativ ist die kurze Lebensdauer der Reserven. Positiv ist dagegen der hohe Cashbestand. Längerfristig erscheint das Casposo Projekt in Argentinien realisierbar. Sollte Intrepid eine jährliche Produktion von 50.000 oz bei einer Gewinnspanne von 300 A$/oz umsetzen können, würde sich ein KGV von 6,3 einstellen. Durch den Kursrückgang wurde Intrepid zu einer Kaufposition.
Empfehlung: Halten, unter 0,30 A$ kaufen, aktueller Kurs 0,21 A$, Kursziel 0,55 A$.


03.06.2008
Intrepid Mines (IK) (AUS, MKP 140 Mio. A$) meldet für das Märzquartal den Abschluß der Fusion mit Emperor (AUS). Jeweils 4,25 Emperor Aktien wurden in 1 Intrepid Aktie getauscht. Die Produktion in der australischen Paulsens Mine fiel leicht von 21.426 auf 20.369 oz zurück, was einer Jahresrate von etwa 80.000 oz entspricht und über dem Produktionsziel von jährlich 70.000 oz liegt. Bei Nettoproduktionskosten von 456 $/oz und einem Verkaufspreis von 719 $/oz stieg die Bruttogewinnspanne auf 263 $/oz an. Der niedrige Verkaufspreis ist auf umfangreiche Lieferungen in Vorwärtsverkäufe zurückzuführen. Intrepid macht keine Angaben über die aktuelle Gewinnsituation. Im Geschäftsjahr 2007 mußte vor allem wegen hoher Abschreibungen und Verlusten aus Vorwärtsverkäufen ein Verlust von 30,4 Mio. A$ oder 398 $/oz hingenommen werden. Auf der Basis einer jährlichen Produktion von 80.000 oz erreicht die Lebensdauer der Reserven in der Paulsens Mine 2,0 Jahre und die Lebensdauer der Ressourcen 3,8 Jahre. Im argentinischen Casposo Projekt, in dem jährlich 50.000 oz Gold und 1,1 Mio. oz Silber produziert werden sollen, erreicht die Lebensdauer der Reserven 5,4 Jahre und die Lebensdauer der Ressourcen 7,4 Jahre. Die Entscheidung zur Entwicklung des Projekts soll im Jahresverlauf 2008 getroffen werden. Die Vorwärtsverkäufe konnten von 44.000 auf 33.300 oz abgebaut werden und beinhalteten am 31.03.08 noch einen unrealisierten Verlust in Höhe von 13,9 Mio. A$ oder 378 $/oz. Am 31.12.07 stand einem Cashbestand von 2,9 Mio. A$ eine gesamte Kreditbelastung von 50,9 Mio. A$ gegenüber. Zum 31.03.08 stieg der Cashbestand durch die Fusion mit Emperor auf 58,7 Mio A$ an.
Beurteilung: Intrepid kann den Konkurs durch die Fusion mit Emperor abwenden. Das Casposo Projekt in Argentinien erscheint realisierbar. Sollte Intrepid eine jährliche Produktion von 50.000 oz bei einer Gewinnspanne von 300 A$/oz umsetzen können, würde sich ein KGV von 9,4 einstellen. Wir setzen für Intrepid ein maximales Kauflimit von 0,30 A$ und ein Kursziel von 0,55 A$ an und stufen die Aktie als Halteposition ein.
Empfehlung: Halten, unter 0,30 A$ kaufen, aktueller Kurs 0,35 A$, Kursziel 0,55 A$.


13.08.2007
Intrepid Mines (AUS, MKP 69,1 Mio. A$) meldet für das Juniquartal aus dem australischen Paulsens Projekt einen Rückgang der Goldproduktion um 9,4% auf 15.584 oz, was einer Jahresrate von etwa 60.000 oz entspricht und die angestrebte Jahresrate von 70.000 oz deutlich verfehlt. Bei Nettoproduktionskosten von 485 $/oz (361 $/oz) und einem Verkaufspreis von 538 $/oz (534 $/oz) brach die Bruttogewinnspanne von 173 auf 53 $/oz wieder ein, so daß nach Abschreibungen, Explorations- und Verwaltungsausgaben mit hohen Verlusten gearbeitet wurde. Auf der Basis einer jährlichen Produktion von 70.000 oz erreicht die Lebensdauer der Reserven 3,5 Jahre und die Lebensdauer der Ressourcen 5,4 Jahre. Im argentinischen Casposo Projekt konnte die Durchführbarkeitsstudie abgeschlossen werden. Nach einer Entwicklungszeit von 15 Monaten soll eine Produktion von jährlich 50.000 oz Gold und 1,1 Mio. oz Silber bei Nettoproduktionskosten von 168 $/oz (nach den Einnahmen aus der Silberproduktion) möglich sein. Die Lebensdauer der Reserven beträgt aktuell 5,4 Jahre. Die Investitionskosten werden auf 59,2 Mio. A$ geschätzt. Die Entscheidung zur Entwicklung des Projekts steht noch aus. Die Vorwärtsverkäufe konnten von 82.000 auf 69.000 oz weiter abgebaut werden, was einen Produktionszeitraum von 1,0 Jahren abdeckt. Die unrealisierten Verluste aus den Vorwärtsverkäufen reduzierten sich von 19,7 auf 12,7 Mio. A$, was 142 $/oz (184 $/oz) entspricht. Am 31.12.06 (30.06.06) stand einem Cashbestand von 8,5 Mio. A$ (9,2 Mio. A$) eine gesamte Kreditbelastung von 60,6 Mio. A$ (60,5 Mio. A$) gegenüber.
Beurteilung: Intrepid kann die Produktionsprobleme nicht dauerhaft überwinden und präsentiert sich wieder als relativ problematischer kleinerer Goldproduzent. Sollte Intrepid eine jährliche Produktion von 120.000 oz mit einer Gewinnspanne von 100 A$/oz umsetzen können, würde das KGV auf 5,7 zurückfallen. Problematisch sind die kurze Lebensdauer der Reserven, die Verluste aus den Vorwärtsverkäufen, die hohen Finanzierungskosten, die hohe Kreditbelastung und der Standort in Argentinien. Wir nehmen unser maximales Kauflimit von 1,00 auf 0,50 A$ und unser Kursziel von 2,20 auf 1,10 A$ zurück. Wegen der hohen Kreditbelastung stufen wird das Risiko von D auf E zurück.
Empfehlung: Halten, unter 0,50 A$ kaufen, aktueller Kurs 0,42 A$, Kursziel 1,10 A$.


10.05.2007
Intrepid Mines (IK) (AUS, MKP 102 Mio. A$) meldet für das Märzquartal einen Anstieg der Goldproduktion aus dem australischen Paulsens Projekt um 19,2% auf 17.494 oz, was der angestrebten Jahresrate von 70.000 oz entspricht. Intrepid konnte damit die massiven Produktionsprobleme des Vorquartals überwinden, als die angestrebten Goldgehalte nicht erreicht werden konnten. Bei Nettoproduktionskosten von 361 $/oz (451 $/oz) und einem Verkaufspreis von 534 $/oz (490 $/oz) konnte die Bruttogewinnspanne von 39 auf 173 $/oz erhöht werden. Im Geschäftsjahr 2006 verzeichnete Intrepid einen operativen Verlust in Höhe von 6,1 Mio. A$. Derzeit dürfte Intrepid die Gewinnschwelle erreicht haben. Die Lebensdauer der Reserven lag am 31.12.06 bei 3,0 Jahren und die Lebensdauer der Ressourcen bei 4,8 Jahren. Im argentinischen Casposo Projekt konnte die Durchführbarkeitsstudie abgeschlossen werden. Nach einer Entwicklungszeit von 15 Monaten soll eine Produktion von jährlich 50.000 oz Gold und 1,1 Mio. oz Silber bei Nettoproduktionskosten von 168 $/oz möglich sein. Die Lebensdauer der Reserven beträgt aktuell 5,4 Jahre. Die Investitionskosten werden aktuell auf 58,5 Mio. A$ geschätzt. Die Entscheidung zur Entwicklung des Projekts steht noch aus. Die Vorwärtsverkäufe konnten von 95.000 auf 82.000 oz weiter abgebaut werden, was einen Produktionszeitraum von 1,2 Jahren abdeckt. Die unrealisierten Verluste aus den Vorwärtsverkäufen reduzierten sich von 21,6 auf 19,7 Mio. A$, was 184 $/oz (168 $/oz) entspricht. Am 31.12.06 (30.06.06) stand einem Cashbestand von 8,5 Mio. A$ (9,2 Mio. A$) eine gesamte Kreditbelastung von 60,6 Mio. A$ (60,5 Mio. A$) gegenüber.
Beurteilung: Intrepid kann die aktuellen Produktionsprobleme vorläufig überwinden und präsentiert sich wieder als interessanter kleinerer Goldproduzent mit guten Wachstumsaussichten. Sollte Intrepid eine jährliche Produktion von 120.000 oz mit einer Gewinnspanne von 200 A$/oz umsetzen können, würde das KGV auf 4,3 zurückfallen. Problematisch sind die kurze Lebensdauer der Reserven, die Verluste aus den Vorwärtsverkäufen und der Standort in Argentinien. Wir nehmen unser maximales Kauflimit von 1,20 auf 1,00 A$ und unser Kursziel von 3,00 auf 2,20 A$ zurück. Intrepid bleibt eine Kaufempfehlung.
Empfehlung: Halten, unter 1,00 A$ kaufen, aktueller Kurs 0,62 A$, Kursziel 2,20 A$.


23.02.2007
Intrepid Mines (AUS, MKP 87,1 Mio. A$) meldet für das Dezemberquartal (Juniquartal) einen Rückgang der Goldproduktion aus dem australischen Paulsens Projekt um 10% auf 14.672 oz, was einer Jahresrate von etwa 60.000 oz entspricht und deutlich unter der angestrebten Produktionsrate von 70.000 oz liegt. Für die rückläufige Produktion waren vor allem niedrigere Goldgehalte verantwortlich. Im Dezemberquartal lag der Goldgehalt um 26,8% unter den Prognosen. Einige Maßnahmen wurden ergriffen, um dem Problem zu begegnen. Zuletzt stiegen die Goldgehalte wieder an. Ob die Maßnahmen jedoch zu einem endgültigen Erfolg führen, läßt sich noch nicht absehen. Bei Nettoproduktionskosten von 451 $/oz und einem Verkaufspreis von 490 $/oz brach die Bruttogewinnspanne auf 39 $/oz zusammen, so daß nach Abschreibungen, Verwaltungs- und Explorationsausgaben erhebliche Verluste hingenommen werden mußten. Intrepid macht keine Angaben über Fortschritte bei der Entwicklung des argentinischen Casposo Projekts, für das ab 2007 eine jährliche Produktion von 65.000 oz Gold und 1,0 Mio. oz Silber prognostiziert wurde. Die Vorwärtsverkäufe konnten von 149.000 auf 95.000 oz weiter abgebaut werden, was einen Produktionszeitraum von 1,6 Jahren abdeckt. Die unrealisierten Verluste der Vorwärtsverkäufen erhöhten sich auf 21,6 Mio. A$ oder 168 $/oz. Am 30.06.06 (30.06.05) stand einem Cashbestand von 9,2 Mio. A$ (0,9 Mio. A$) eine gesamte Kreditbelastung von 60,5 Mio. A$ (36,9 Mio. A$) gegenüber. Der Anstieg der Kreditbelastung ist vor allem auf die steigenden unrealisierten Verluste aus den Vorwärtsverkäufen zurückzuführen.
Beurteilung: Intrepid präsentiert sich mit den aktuellen Produktionsproblemen als riskantes Investment. Positiv bleiben die Wachstumsaussichten des argentinischen Casposo Projekts und das Explorationspotential. Problematisch sind die ausstehenden Vorwärtsverkäufe und die hohe Kreditbelastung. Sollte Intrepid eine Produktion von 140.000 oz und eine Gewinnspanne von 200 A$/oz umsetzen können, würde das KGV auf 3,3 zurückfallen. Intrepid bleibt eine Kaufempfehlung.
Empfehlung: Halten, unter 1,20 A$ kaufen, aktueller Kurs 0,53 A$, Kursziel 3,00 A$.


19.07.2006
Intrepid (früher Nustar, AUS, MKP 97,3 Mio. A$) meldet den Abschluß der Fusion mit Nustar (AUS). Nustar wird ab sofort unter dem Reuterskürzel IAU in Australien und Kanada gehandelt. Im Zuge der Fusion wurden jeweils 12 alte Nustar Aktien zu 1 Intrepid Mines Aktie zusammengelegt. Insgesamt stehen jetzt 90,9 Mio. Intrepid Aktien aus. Intrepid produziert aktuell aus dem australischen Paulsens Projekt mit einer Jahresrate von etwa 75.000 oz bei Nettoproduktionskosten von 258 $/oz. Die Lebensdauer der Reserven liegt derzeit bei 5,0 Jahren und die Lebensdauer der Ressourcen bei 6,5 Jahren. Die Vorwärtsverkäufe konnten von 162.000 auf 149.000 oz reduziert werden, was einen Produktionszeitraum von 2,0 abdeckt. Nustar macht keine Angaben über die Höhe der unrealisierten Verluste aus den Vorwärtsverkäufen, die auf 10-15 Mio. A$ angestiegen sein dürften. Am 30.06.05 (31.12.04) stand einem Cashbestand von 0,9 Mio. A$ (3,0 Mio. A$) eine gesamte Kreditbelastung von 36,9 Mio. A$ (13,3 Mio. A$) gegenüber. Der Anstieg der Kreditbelastung ist auf die Finanzierung des Paulsens Projekts zurückzuführen. Im Casposo Projekt, das mit der Fusion mit Intrepid zur Gesellschaft kam, erwartet Intrepid ab 2007 eine jährliche Produktion von 65.000 oz Gold und 1,0 Mio. oz Silber.
Beurteilung: Intrepid präsentiert sich als mittelgroßer profitabler australischer Goldproduzent und ist mit einem KGV von etwa 10 niedrig bewertet. Positiv sind die steigende Gewinnspanne und die Wachstumsaussichten. Sollte Nustar eine jährliche Produktion von 140.000 oz mit einer Gewinnspanne von 200 A$/oz umsetzen können, würde das KGV auf 3,5 zurückfallen, was ein erhebliches Aktienkurspotential eröffnet. Problematisch sind die niedrige Lebensdauer der Reserven und die hohe Kreditbelastung. Wir erhöhen unser maximales Kauflimit von 0,84 auf 1,20 A$ und unser Kursziel von 2,16 A$ auf 3,00 A$ und stellen Intrepid erneut zum Kauf.
Empfehlung: Intrepid halten, unter 1,20 A$ kaufen, aktueller Kurs 1,07 A$, Kursziel 3,00 A$.



Interessenkonflikte (IK): Die Mitarbeiter des Goldmarkts, die an der Erstellung von Aktienempfehlungen beteiligt sind, haben sich verpflichtet etwaige Interessenkonflikte offen zu legen. In dem Fall, daß zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Goldmarkts in einer zum Kauf oder Verkauf empfohlenen Aktie Positionen gehalten werden, wird dies im entsprechenden redaktionellen Artikel kenntlich gemacht. Die Siegel Investments berät Dritte bei deren Anlageentscheidungen. Auch im Rahmen dessen umgesetzte Empfehlungen unterliegen den obigen Bestimmungen.
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Intrepid Mines Ltd.
Bergbau
-
-
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"