Suche
 

KGHM setzt mit China MinmetaIs auf gemeinsame Übernahmen

27.12.2011  |  EMFIS
RTE Lubin - (www.emfis.com) - Die polnische Kupferfirma KGHM beabsichtigt mit dem chinesischen Metallkonzern Minmetals Corporation zusammen Firmen zu kaufen.

Wie das osteuropäische Unternehmen mitteilte, habe der Vorstand mit den chinesischen Verantwortlichen Gespräche geführt, um entsprechende Möglichkeiten zu prüfen. Man sei sich einig, daß Aufkäufe ins Anforderungsprofil passender Firmen in Drittländern Sinn mache. KGHM würde jetzt auf das Tempo drücken, da Polen die Minen- und Bergbausteuern in 2012 erhöhen wolle.

Erst kürzlich hatten diese beiden Unternehmen um fangreiche Lieferverträge der Polen nach China abgesegnet.
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
KGHM Polska Miedz S.A.
Bergbau
908063
PLKGHM000017
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"