Suche
 

BonTerra Resources Inc. findet 44,80 g/t Gold in Québec

21.11.2011  |  IRW-Press
Vancouver (British Columbia), 21. November 2011. BonTerra Resources Inc. (TSX-V: BTR; FSE: 9BR) („BonTerra" oder das „Unternehmen") hat die Ergebnisse von drei Bohrlöchern des Bohrprogramms 2011 auf dem Konzessionsgebiet Eastern Extension (das „Konzessionsgebiet") erhalten.

Das Highlight dieser Bohrlöcher ist BA-11-32. Dieses Bohrloch zeigte, dass in einer Reihe von mineralisierten Quarzerzgängen eine beständige Goldmineralisierung vorhanden ist. Zwei der mineralisierten Erzgänge weisen sichtbares Gold auf.

In Bohrloch BA-11-32 kommen drei unterschiedliche hochgradige Erzgänge vor. Die besten Proben für diese drei Erzgangsysteme variieren zwischen 11,25 Gramm/Tonne („g/t") Gold im obersten Erzgang, 15,25 g/t im mittleren Erzgang und 44,80 g/t im tiefsten Erzgang. Die Probe mit dem höchsten Goldgehalt stammt vom tiefsten dieser drei Erzgänge. BonTerra wartet nun auf die letzten Laborproben des Bohrprogramms 2011 und arbeitet intensiv an einer neuen Ressourcenberechnung gemäß NI 43-101.

Das Unternehmen wartet zurzeit auf ein Budget für das bevorstehende Winterbohrprogramm 2012, das es dem Unternehmen ermöglichen wird, senkrecht in den großen magnetischen Höchstwert unterhalb von Lac Barry in der Zone Peninsula einzudringen, die mithilfe des Bohrlochs BA-11-06 entdeckt wurde. Das Unternehmen bohrte bis dato vier Bohrlöcher an der Küste, um dieses Gebiet anzupeilen. Die Bohrungen auf dem Eis werden es BonTerra ermöglichen, sowohl kürzere Bohrlöcher zu bohren als auch die wahren Mächtigkeiten der Erzgänge zu ermitteln, die gemeinsam die Zone Peninsula bilden.

Bedeutsame Goldergebnisse sind in Tabelle 1 angegeben. In Tabelle 2 sind die Details der Bohrkragen der drei Bohrlöcher angegeben, die in dieser Pressemitteilung gemeldet werden.


Tabelle 1: Bedeutsame Ergebnisse von BA-11-32, BA-11-33 und BA-11-34

Zur Ansicht der vollständigen News folgen Sie bitte dem Link: http://www.irw-press.com/dokumente/BonTerra_211111_German.pdf

President Mitchell Adam sagte: „Wir laden die Aktionäre und alle Interessierten ein, uns in der Kernhütte zu besuchen und bei der Québec City Exploration Conference von 21. bis 24. November einige unserer Kerne mit hochgradigem Gold zu besichtigen.


Geologische Eigenschaften der goldhaltigen Erzgänge bei Eastern Extension

Das Ziel sämtlicher Bohrungen auf dem Konzessionsgebiet Eastern Extension sind Rauchquarzerzgänge, die mit Sulfiden (Pyrit, Pyrrhotit, Chalkopyrit, Sphalerit ± sichtbares Gold) mineralisiert sind. Sulfide machen für gewöhnlich 1 bis 10 % der mineralisierten Zonen aus und können sich örtlich auf bis zu 50 % belaufen. Alterationen sind für gewöhnlich Siliciumdioxid, Carbonat, Chlorit, Turmalin, Serizit und Epidot. Die Kombination aus Quarzerzgängen, Turmalin, Alterationsarten und Sulfiden ist ideal für eine Goldmineralisierung in diesem Gebiet. Sphalerit scheint in Quarzerzgängen mit den bislang hochgradigsten Goldzonen auf dem Konzessionsgebiet in Zusammenhang zu stehen.


Qualifizierter Sachverständiger

Der fachliche Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Thomas Clarke, Pr.Sci.Nat., einem Direktor von BonTerra, geprüft und genehmigt. Herr Clarke ist ein nach der Vorschrift NI 43-101 qualifizierter Sachverständiger.

Es handelt sich dabei um Untersuchungsergebnisse von Proben, die von mineralisierten Abschnitten der Bohrlöcher entnommen wurden. Die Tiefen und Längen sind Kernlängen, keine wahren Mächtigkeiten. Die in dieser Pressemitteilung angegebenen Goldabschnitte sind von großer Bedeutung, es wurden jedoch nicht alle Proben einer Brandprobe unterzogen. Die Proben wurden an ALS Laboratories („ALS") nach Val d'Or (Québec) und AGAT Laboratories („AGAT") nach Sudbury (Ontario) gesendet, wo sie gebrochen, pulverisiert und mittels Brandprobe auf Gold untersucht wurden. Proben, die bei der Brandprobe mehr als 10 Gramm Gold pro Tonne ergeben, werden anschließend mittels Brandprobe mit gravimetrischem Abschluss erneut untersucht, um den Goldgehalt zu ermitteln. Die Proben werden vom Bohrkern entnommen und entlang der Kernachse in zwei Hälften gesägt. Eine Hälfte wird an ALS und AGAT gesendet, die andere wird vom Unternehmen als zukünftige Referenz aufbewahrt. Das Unternehmen führt bei jedem Probensatz, der beim Labor eingereicht wird, ein vollständiges Qualitätssicherungs- und Qualitätskontrollprogramm („QAQC") durch (Standard-, Doppel- und Leerproben).


Beschreibung der Bohrziele

BA-11-32 wurde entlang des Abschnitts von BA-10-02 gebohrt, um die Goldmineralisierung in einer vertikalen Tiefe von etwa 525 Metern zu bestätigen. BA-11-33 wurde im Abschnitt BA-11-10 gebohrt, um die Goldmineralisierung in einer vertikalen Tiefe von 360 Metern zu bestätigen. BA-11-34 wurde am östlichsten Abschnitt (BA-11-27) gebohrt, um die Goldmineralisierung in einer vertikalen Tiefe von 420 Metern zu bewerten. Der Azimut dieses Bohrlochs wich ab, weshalb BonTerra dieses Bohrloch abbrechen und unmittelbar daneben ein zweites bohren musste (BA-11-34A).


Tabelle 2: Details der Bohrkragen von BA-11-32, BA-11-33 und BA-11-34

Zur Ansicht der vollständigen News folgen Sie bitte dem Link: http://www.irw-press.com/dokumente/BonTerra_211111_German.pdf


Über BonTerra Ressources

BonTerra ist ein kanadisches Goldexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die kontinuierliche Erweiterung der mittels Bohrungen definierten Goldzonen auf seinem Konzessionsgebiet Eastern Extension im weltbekannten Abitibi Greenstone Belt im bergbaufreundlichen Québec gerichtet ist. Die drei Konzessionsgebiete von BonTerra – Eastern Extension, Lavoie und Urban-Barry – befinden sich etwa 170 Kilometer nordöstlich von Val d'Or und 125 Kilometer südwestlich von Chibougamau in den Gemeinden Urban, Barry und Bailly (Québec).

BonTerra besitzt die Option auf den Erwerb von 100 % des Konzessionsgebiets Eastern Extension von Abitex Resources, das einer NSR-Lizenzgebühr in Höhe von 2 % unterliegt.


Benachbarte Unternehmen im Goldgebiet Urban-Barry

Metanor Resources' Minenkonzessionsgebiet Barry (Ressource gemäß NI 43-101)

7.701.000 metrische Tonnen mit einem Gehalt von 1,29 g/t (insgesamt 309.500 Unzen Gold in der angezeigten Kategorie)

10.411.000 metrische Tonnen mit einem Gehalt von 1,65 g/t (insgesamt 471.950 Unzen Gold in der abgeleiteten Kategorie)

Eagle Hill Resources' Konzessionsgebiet Windfall Lake (Ressource gemäß NI 43-101)

1.144.000 metrische Tonnen mit einem Gehalt von 9,10 g/t (insgesamt 344.000 Unzen Gold in der angezeigten Kategorie)

1.690.000 metrische Tonnen mit einem Gehalt von 6,70 g/t (insgesamt 364.000 Unzen Gold in der abgeleiteten Kategorie)

Zu den anderen benachbarten Unternehmen von BonTerra Resources in dieser Region zählen Amseco Resources, Beaufield Resources, Glen Eagle Resources, Urbana Resources, Freewest Resources und Key Gold.


FÜR DAS BOARD BONTERRA RESOURCES INC.

Mitchell Adam
President, Direktor


Nähere Informationen erhalten Sie über:

info@bonterraresources.com
www.bonterraresources.com
Tel: (604) 678-5308
Fax: (604) 678-5309
Gebührenfreie Rufnummer: 1-855-678-5308



Diese Pressemitteilung enthält Prognosen und zukunftsgerichtete Informationen, die unterschiedliche Risiken und Ungewissheiten hinsichtlich zukünftiger Ereignisse in sich bergen. Solche zukunftsgerichteten Informationen beinhalten, jedoch nicht darauf beschränkt, Aussagen, die auf den aktuellen Erwartungen basieren, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten beinhalten und keine Garantie für zukünftige Leistungen des Unternehmens darstellen, wie etwa dass das Unternehmen (i) nun die Vertiefung mehrerer Bohrlöcher in Erwägung zieht, um den tiefsten hochgradigen Erzgang in Richtung Osten und Westen nachzuverfolgen; und (ii) sein Hauptaugenmerk auf die Erweiterung der mittels Bohrungen definierten Zonen auf seinem Konzessionsgebiet Eastern Extension richtet. Es gibt eine Vielzahl an Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse sowie die Pläne und Ziele des Unternehmens erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden, wie zum Beispiel: (i) ungünstige Marktbedingungen; (ii) Verzögerungen von Bohrergebnissen oder bei der Vorbereitung einer Ressourcenberechnung; (iii) allgemeine Ungewissheiten hinsichtlich der Mineralexploration. Die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse könnten sich erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen zum Ausdruck gebracht wurden. Diese und alle weiteren schriftlichen und mündlichen zukunftsgerichteten Informationen basieren auf Schätzungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung und sind in ihrer Gesamtheit in dieser Meldung ausdrücklich qualifiziert. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren – es sei denn, dies wird vom Gesetzgeber vorgeschrieben.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Bonterra Resources Inc.
Bergbau
A2N8S8
CA09852X7018
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"