Suche
 

PMI Gold Corp.: Jüngste Bohrungen beim Projekt Obotan bestätigen neuestes Ressourcenmodell

28.10.2011  |  IRW-Press
Weitere solide Ergebnisse untermauern das zukünftige Potenzial bei Obotan; Aktualisierung der Ressource im Rahmen der Machbarkeitsstudie für erstes Quartal 2012 vorgesehen


Höhepunkte:

 Ergebnisse der jüngsten Ressourcenerweiterungs- und Infill-Bohrungen bei der Flaggschifflagerstätte Nkran von PMI Gold beim Goldprojekt Obotan (Ghana) bestätigen die interne Kontinuität der Lagerstätte und das Vorliegen eines Kerns mit höheren Gehalten durch weitere mächtige und hochhaltige Bohrabschnitte, einschließlich:

 30 m mit 3,47 g/t ab 200 m

 8 m mit 51,17 g/t ab 383 m

 Bestätigung der steil nach Süden eintauchenden, zentral gelegenen Stockwerkszone mit höheren Gehalten, die sich von unterhalb des Fundaments der von Resolute abgebauten Grube Nkran bis zur unteren Grenze der erbohrten Ressource erstreckt, was ein tiefer liegendes Untertagebaupotenzial nahelegt

 Ergebnisse stimmen mit der vor kurzem aktualisierten Ressourcenschätzung (Oktober 2011) und dem dazugehörigen Blockmodell überein und werden in einer aktualisierten Ressourcenschätzung, die für das erste Quartal 2012 vorgesehen ist, berücksichtigt werden

 Abschluss der Vormachbarkeitsstudie vor Ende des Kalendarjahres 2011 vorgesehen

 Drei Diamantkernbohrgeräte gegenwärtig bei Obotan für anhaltende Ressourcenabgrenzungsbohrungen in Betrieb

 Explorationsbohrungen bei den Projekten Obotan, Kubi und Asankrangwa sollen im November aufgrund des Eintreffens von zwei weiteren zweckbestimmten Bohrgeräten forciert werden


PMI Gold Corporation (TSX-V: PMV) (ASX: PVM) ist erfreut, die Untersuchungsergebnisse von 35 weiteren Diamantbohrungen mit einer Gesamtlänge von 7,614 Metern beim Projekt Obotan in Ghana (siehe Tabelle 1) bekanntzugeben. Die Ergebnisse dieser Bohrungen sind nach Fertigstellung der Ressourcenschätzung vom 13. Oktober 2011 eingegangen und werden bei der für das erste Quartal 2012 geplanten Aktualisierung der Ressourcenschätzung für die bankfähige Machbarkeitsstudie berücksichtigt werden.


Bohrergebnisse, Projekt Obotan

Obotan, das die Möglichkeit für ein kurzfristiges Erschließungsprojekt bietet, ist das Flaggschiffgoldprojekt des Unternehmens im Südwesten Ghanas (siehe Abbildung 1). Das Projekt umfasst vier bekannte Lagerstätten: die größere Lagerstätte Nkran und die kleineren Satellitenvorkommen bei Abore, Adubiaso und Asuadai (siehe Abbildung 2).

Die aktuelle Mineralressourcenschätzung für das Projekt Obotan (am 13. Oktober 20111 gemeldet) umfasst:

Zur Ansicht der vollständigen News folgen Sie bitte dem Link: http://www.irw-press.com/dokumente/PMIGold_281011_German.pdf

Über drei Viertel dieser Ressourcen (2,5 Mio. Unzen in der gemessenen und angezeigten Kategorie bei einem Gehalt von 2,54 g/t und 1,02 Mio. Unzen in der abgeleiteten Kategorie mit 2,54 g/t) stammen von der Lagerstätte Nkran.

Die oberen Anteile der Lagerstätten Nkran, Abora und Adubiaso wurden zuvor von Resolute Limited bis zur Stilllegung des Betriebs im Jahr 2002 abgebaut; insgesamt wurden in einem Zeitraum, in dem der Goldpreis unter 350 US$ pro Unze lag, bei einem Durchschnittsgehalt von 2,2 g/t Gold 730.000 Unzen Gold gefördert. Etwa 590.000 Unzen der Gesamtproduktion von Resolute stammen aus der Grube Nkran, während bei der Lagerstätte Asuadai keine Abbauarbeiten stattfanden (Abbildung 2).

Seit dem Erwerb des Projekts Obotan hat PMI Gold 225 Ressourcenerweiterungs-, Bestätigungs- und Infill-Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 59.084 Metern niedergebracht; diese Bohrungen konzentrierten sich größtenteils auf die größere Lagerstätte Nkran. Aufgrund von labortechnischen Verzögerungen wartet das Unternehmen weiterhin auf die endgültigen Untersuchungsergebnisse von einer großen Anzahl an Bohrungen, die im Rahmen einer bankfähgen Machbarkeitsstudie in die für das erste Quartal 2012 geplante Aktualisierung der Ressource eingearbeitet werden sollen. Die jüngsten Untersuchungsdaten, die nach der Veröffentlichung der Ressourcenschätzung am 13. Oktober 2011 eingegangen sind, stärken das Vertrauen in das Ressourcenmodell der jeweiligen Lagerstätten und bestätigen das Umwandlungspotenzial der Ressource von der angezeigten in die gemessene und von der abgeleiteten in die angezeigte Ressourcenkategorie.


Nkran

Die Ressourcen bei Nkran umfassen: Zur Ansicht der vollständigen News folgen Sie bitte dem Link: http://www.irw-press.com/dokumente/PMIGold_281011_German.pdf

Die anhaltenden Ressourcenabgrenzungsbohrungen verfolgen vornehmlich die Verbesserung der Zuverlässigkeit der Ressourcen bis in eine Tiefe von circa 350 Metern von der Oberfläche oder 200 Metern unterhalb der Grube von Resolute. Zu den besseren Bohrabschnitten der 8 Bohrungen, die bei Nkran niedergebracht wurden, zählen:

• NKR11-063 22 m mit 3,28 g/t ab 236 m
30 m mit 3,47 g/t ab 200 m
16 m mit 3,41 g/t ab 262 m
• NKR11-064 9 m mit 16,11 g/t ab 243 m
• NKR11-071 8 m mit 51,17 g/t ab 383 m
• NKR11-074 35 m mit 3,11 g/t ab 390 m

Ein Querschnitt von NKR11-063 ist in Abbildung 3 zu sehen.

Die neuesten Bohrabschnitte bestätigen die interne Kontinuität der Lagerstätte (siehe Abbildung 4) und das Vermögen der zentralen Stockwerkszone, beachtliche Mächtigkeiten mit mittlerer bis hochhaltiger Goldmineralisierung zu umfassen (siehe Abbildung 5). Weitere Untersuchungen des Ressourcenmodells und ein verbessertes Verständnis der geologischen und strukturellen Begrenzungsfaktoren untermauern die Annahme, dass die zentrale Stockwerkszone steil nach Süden eintaucht, was ein langfristiges Untertagebaupotenzial bietet.

Das Vermögen, Bohrungen beim Teil des hochhaltigen Kerns der zentralen Stockwerkszone, der oberhalb des Eintauchens liegt, unmittelbar unterhalb des Bodens der Grube von Resolute niederzubringen, ist eingeschränkt, da die Grube den Zugang für Bohrgeräte behindert. Die erneute Auswertung des Ressourcengehaltmodells, das ebenfalls Daten alter Bohrungen von Resolute umfasst, hat aufgezeigt, dass sich die höherhaltige Mineralisierung vom Boden der Grube entlang des Eintauchens erstreckt, was ein direkter Vorteil für die Wiederaufnahme eines Tagebaus wäre (siehe Abbildung 4 & 5). Die Ausläufer mit höheren Gehalten bestehen bis zur unteren Grenze der Bohrungen bei der Ressource (circa 350 Metern unterhalb der Grube). Ein Grenzbereich mit niedrigeren Gehalten (0,5 bis 3,0 g/t Au), der diese Zone umhüllt, scheint in der Tiefe schmaler zu werden.

Die zweite Priorität der aktuellen Bohrkampagne ist die Untersuchung der tieferen, eintauchenden Erweiterungen der Mineralisierung bei Nkran unterhalb der unteren Grenze der aktuellen Ressource, um die zukünftige Bewertung des Untertagebaupotenzials der Lagerstätte zu erleichtern.

Obwohl sich das aktuelle Explorationsprogramms größtenteils auf Ressourcenbohrungen konzentriert hat, hat die Auswertung der geologischen, geochemischen und geophysikalischen Datenbestände von Resolute und PMI, die von einer neuen externen strukturellen Analyse unterstützt wurde, zur Abgrenzung weiterer Ziele innerhalb der zahlreichen, parallel verlaufenden goldhaltigen Scherzonen, die die vier bekannten Lagerstätten beherbergen, geführt. Diese Strukturen weisen zusammengenommen eine geschätzte Streichlänge von über 30 Kilometern innerhalb des Projekts Obotan auf (siehe Abbildung 2).

Der anfängliche Erfolg dieser Brachflächenexplorationsarbeiten wird im Rahmen des aktuellen Programms von Diamantbohrung NKR11-067 aufgezeigt; sie wurde 250 Meter südlich der Grube Nkran zur Untersuchung des Vorliegens eines neuen Goldausläufers unterhalb der oberflächennahen Abbaustätten Galamsey niedergebracht. Die Bohrung durchteufte einen Abschnitt von einem Meter mit 15,05 g/t Gold in einer Tiefe von 45 Metern und einen Abschnitt von 3 Metern mit 6,30 g/t Gold in einer Tiefe von 173 Metern, erreichte jedoch ihr sekundäres Ziel – die Überprüfung, ob eine eintauchende Erweiterung der zentralen Stockwerkszone bei Nkran vorliegt – nicht, da sie aufgrund technischer Schwierigkeiten vorzeitig abgebrochen werden musste.

Diese Ziele und andere Explorationsziele innerhalb der Projekte Kubi und Asankrangwa, die die südliche Ausdehnung des Streichens des Projekts Obotan auf 45 Kilometern abdecken, werden nach dem Eintreffen von zwei zweckbestimmten Bohrgeräten (1 RC-/Diamantbohrgerät und 1 Air-Core-/RAB-Bohrgerät) Ende 2011 sowie dem anschließenden Eintreffen eines dritten Bohrgeräts (Air-Core/RAB) Ende 2011/Anfang 2012 anhaltenden Bohruntersuchungen unterzogen werden.


Asuadai

Die Ressourcen bei Asuadai umfassen: Zur Ansicht der vollständigen News folgen Sie bitte dem Link: http://www.irw-press.com/dokumente/PMIGold_281011_German.pdf

Die Lagerstätte Asuadai, bei der bislang keine Abbauarbeiten stattgefunden haben, liegt 10 Kilometer nordwestlich von Nkran entlang der selben nach Nord-Nordosten strebenden Scherzone, die die Lagerstätte Nkran beherbergt. Zu den besseren Bohrabschnitten der 17 gemeldeten Bohrungen, die die flach einfallenden Quarzadern, die bei einer kleinen Erhebung ausstreichen, untersucht haben, zählen:

• ASP11-009 24 m mit 2,32 g/t ab 108 m
• ASP11-015 7 m mit 3,38 g/t ab 71 m
• ASP11-040 11 m mit 4,33 g/t ab 90 m


Adubiaso

Die Ressourcen bei Adubiaso umfassen: Zur Ansicht der vollständigen News folgen Sie bitte dem Link: http://www.irw-press.com/dokumente/PMIGold_281011_German.pdf

Die Lagerstätte Adubiaso liegt 4 Kilometer nördlich von Nkran entlang einer parallel verlaufenden westlichen Scherzone. Der beste Bohrabschnitt der 6 gemeldeten Bohrungen lautet wie folgt:

• ADP11-25 5 m mit 3,76 g/t ab 207 m


Abore

Die Ressourcen bei Abore umfassen: Zur Ansicht der vollständigen News folgen Sie bitte dem Link: http://www.irw-press.com/dokumente/PMIGold_281011_German.pdf

Die Lagerstätte Abore liegt 15 Kilometer nördlich von Nkran entlang einer Scherzone, die westlich der Struktur Adubiaso gelegen ist. Diese Scherzone scheint mit der Struktur zu korrelieren, die die mehrere Millionen Unzen schwere Lagerstätte Esaase von Keegan Resources Inc. nördlich des Projektgebiets beherbergt. Zu den besten Bohrabschnitten der 4 gemeldeten Bohrungen zählen:

• ABP041 7,45 m mit 2,74 g/t ab 120 m
• ABP046 22 m mit 1,62 g/t ab 126 m


Vormachbarkeitsstudie

Die Vormachbarkeitsstudie für Obotan liegt weiterhin zeitlich im Plan, um im Dezember 2011 abgeschlossen zu werden. Unmittelbar im Anschluss soll bis Mitte 2012 eine bankfähige Machbarkeitsstudie angefertigt werden. Diese Studien weisen aufgrund der erfolgreichen Abbauarbeiten von Resolute, die zu einer Zeit mit wesentlich geringeren Goldpreisen stattfanden, ein geringeres Risiko auf. Während der historischen Abbauarbeiten wurden nur wenige Abbau- und Aufbereitungsprobleme gemeldet; es lag eine gute Korrelation zwischen dem Ressourcenmodell und den Gehaltkontrollbohrungen vor.


Für das Bord,

Collin Ellison
Managing Director & CEO


Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Investor Relations Kanada:
Rebecca Greco, Fig House Communications
P. +1 (416) 822-6483
E. fighouse@yahoo.com

Investor Relations Australien:
Nicholas Read/Paul Armstrong, Read Corporate
P. +61 8 9388 1471
M. +61 419 929 046

PMI Kontakt Kanada:
Marion McGrath, Corporate Secretary
P. +1 (604) 682-8089
Toll-Free: 1 (888) 682-8089

PMI Kontakt Australien:
Collin Ellison, Managing Director & CEO
P. +61 8 61887900

Oder besuchen Sie die Webseite des Unternehmens unter www.pmigoldcorp.com


1. Wie in der Pressemitteilung von PMI vom 13. Oktober 2011 mit dem Titel "Aktualisierung der Ressourcenschätzung für Obotan", die auf der von Peter Gleeson (B.Sc, M.Sc) von SRK Consultants Limited angefertigten Mineralressourcenschätzung für die Goldprojekte Obotan (Ghana) beruht, gemeldet wurde. Der Bericht zur Ressourcenschätzung wird bis zum 27. November 2011 auf SEDAR veröffentlicht werden.


Erklärung der „kompetenten Person"

Ressourcenschätzung 2011 für Obotan
:

Informationen, die sich auf Mineralressourcen beim Goldprojekt Obotan beziehen, basieren auf einer Ressourcenschätzung, die von Peter Gleeson, einem Vollzeit-Angestellten von SRK Consulting Australia, geprüft wurde. Peter Gleeson ist ein Mitglied des Australian Institute of Geoscientists („MAIG") und verfügt über ausreichende Erfahrung, die für diese Art von Mineralisierung und Lagerstätte sowie für seine Tätigkeiten erforderlich ist, um als „kompetente Person" gemäß der Ausgabe von 2004 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves sowie gemäß den Bestimmungen von NI 43-101, dem Standard für Goldressourcenschätzungen, definiert werden zu können. Peter Gleeson verfügt im Bereich von Explorationsergebnissen und Ressourcenschätzungen im Allgemeinen eine Erfahrung von über fünf Jahren. Peter Gleeson stimmt der Veröffentlichung dieser Informationen in Form und Inhalt zu.

Diese Ressourcenerklärung wurde von SRK gemäß Canadian National Instrument 43-101 (Standard of Disclosure for Mineral Projects) erstellt. Die zusammengefassten Ressourcenschätzungen in Tabelle 1 wurden gemäß der Bohrdatenbank vom 15. August 2011 erstellt und treten per 12. Oktober 2011 in Kraft. Die Klassifizierung der Ressourcenschätzung nach gemessenen, angezeigten und abgeleiteten Ressourcen ist ein Ausdruck des Vertrauens in die historischen Daten, die jüngsten Bestätigungsdaten und Datenanalysen, geologische Interpretationen, die Größe der Mineralisierung sowie in das geologische Umfeld, in dem die Schätzung durchgeführt wurde. Die Klassifizierung von Ressourcen entspricht den Australasian Guidelines and Code for the Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves (überarbeitet im Dezember 2007), die vom Joint Ore Reserves Committee des AusIMM, AIG and MCA (JORC) erstellt wurden.

SRK übernimmt die Verantwortung für die Klassifizierung der aktuellen Ressourcenschätzungen für Obotan in der gemessenen, angezeigten und abgeleiteten Kategorie sowie für die Daten, auf denen die Schätzungen basieren, einschließlich geologischer Interpretationen.

Die Goldgehalte, die bei der Ressourcenschätzung angewandt wurden, basieren auf den Daten einer Reihe von unterschiedlichen Bohrmethoden früherer Explorationsunternehmen, wobei die Analysen in einer Reihe von Laboren mittels unterschiedlicher Analysemethoden durchgeführt und von PMI an SRK weitergegeben wurden. SRK hat all diese Informationen nach bestem Wissen und Gewissen geprüft und behandelt diese als verlässlich und frei von größeren Fehlern.


Explorationsergebnisse:

Die Informationen in dieser Mitteilung, die sich auf Explorationsergebnisse beziehen, beruhen auf Informationen, die von Collin Ellison, der von PMI Gold Corporation angestellt ist, zusammengestellt wurden. Collin Ellison, der Mitglied des Institute of Material, Minerals and Mining of UK, einer Recognised Overseas Professional Organisation (ROPO; die auf einer Liste enthalten ist, die von Zeit zu Zeit von der ASX veröffentlicht wird), ist, verfügt über ausreichend Erfahrung, die für diese Art von Mineralisierung und Lagerstättentyp sowie für seine Tätigkeit erforderlich ist, um sich als kompetente Person gemäß der Ausgabe des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Minerals Resources and Ore Reserves von 2004 zu qualifizieren. Herr Ellison hat dem Hinzufügen von Daten, die auf seinen Informationen beruhen, zu diesem Bericht in der vorliegenden Form und Kontext zugestimmt.

Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Collin Ellison (C.Eng.), qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101, geprüft und freigegeben. Die Feldarbeiten wurden von Thomas Amoah (Explorationsmanager) überwacht. Die HQ- und NQ-Kerne wurde vor Ort protokolliert, zersägt und beprobt; Halbproben wurden an SGS Laboratory in Tarkwa geschickt und mittels AA-Brandprobe an einem Probesatz von 50 Gramm oder mittels abgesiebtem Metall-AA-Abschluss auf Gold analysiert. Interne Qualitätskontrollen umfassten das Hinzufügen von Leer- und Standardproben zu den Probesequenzen sowie die mehrfache Analyse von ausgewählten anomalen Proben. Wenn für einen Abschnitt mehrere Untersuchungsergebnisse vorlagen, wurde der abgesiebte metallische Wert, sofern verfügbar, oder anstelle dessen der Durchschnitt der anderen Ergebnisse als endgültiger Wert für diesen Abschnitt angegeben. Die Ergebnisse der Qualitätskontrolle weisen darauf hin, dass die gemeldeten Ergebnisse akkurat sind. Die Abschnitte wurden mit einem Cutoff-Gehalt von mindestens 0,5 g/t Au am Anfang und am Ende des Abschnitts berechnet; es sind nicht mehr als drei aufeinanderfolgende Meter mit einer internen Verwässerung von 0,5 g/t Au möglich. Die Abschnitte mit mehr als 5,0 g/t Au werden separat gemeldet. Der Gehalt und die Mächtigkeit von Abschnitten mit weniger als 5,0 g/t Goldmeter wurden nicht gemeldet. Die wahren Mächtigkeiten entsprechen circa 60 bis 70% der angegebenen Kernlängen.



Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen. Sämtliche Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich nicht auf historische Tatsachen beziehen, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, Aussagen hinsichtlich der potenziellen Mineralisierung und der geologischen Vorteile der Projekte Obotan und Kubi sowie der Pläne, Ziele oder Erwartungen des Unternehmens bezüglich der Weiterentwicklung dieser Projekte und des Abschlusses von Rahmenuntersuchungen und Vormachbarkeitsstudien, sind zukunftsgerichtete Aussagen, die gewissen Risiken und Ungewissheiten unterliegen. Es kann nicht gewährleistet werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen; die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können erheblich von solchen Aussagen abweichen. Zu den wichtigen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Plänen oder Erwartungen des Unternehmens abweichen, zählen Risiken in Zusammenhang mit den tatsächlichen Ergebnissen der aktuellen Explorationsarbeiten; Goldpreisschwankungen; die Möglichkeit von Ausfällen, Verzögerungen oder Verfügbarkeit von Equipment; die Überschreitung der Explorationskosten; die Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmitteln; allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftsbedingungen; behördliche Änderungen; die Pünktlichkeit von Behörden oder behördlichen Genehmigungen; sowie andere Risiken, die hierin und in den Veröffentlichungen des Unternehmens mit der Wertpapierbehörde von Zeit zu Zeit detailliert beschrieben werden, einschließlich des Abschnitts „Risk Factors" in der Annual Information Form des Unternehmens vom 20. September 2011. Insbesondere Aussagen zu den Plänen des Unternehmens, bis Ende 2011 eine Vormachbarkeitsstudie für das Goldprojekt Obotan durchzuführen, unterliegen verschiedenen Faktoren, einschließlich positiver Ergebnisse der laufenden Explorationsarbeiten; der Erweiterung und Höherstufung vorliegender Mineralressourcen (die sich zurzeit vornehmlich in der abgeleiteten Ressourcenkategorie befinden); und des Abschlusses von günstigen geotechnischen Bohrprogrammen, metallurgischen Testarbeiten, technischen Minenplanungen, Umwelt- und Community-Relations-Bewertungen sowie vorläufigen wirtschaftlichen Bewertungen. Aufgrund der Ungewissheit von abgeleiteten Mineralressourcen darf nicht davon ausgegangen werden, dass alle abgeleiteten Mineralressourcen bei Obotan, oder auch nur Teile davon, infolge von weiteren Explorationarbeiten in die angezeigte oder gemessene Mineralressourcenkategorie hochgestuft werden. Das Unternehmen lehnt die Verpflichtung zur Aktualisierung oder Revision jeglicher zukunftgerichteter Aussagen, weder infolge von neuen Informationen noch infolge von zukünftigen Ereignissen, ausdrücklich ab; es sei denn, es wird von den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

Weder die TSX Venture Exchange noch ihre Regulierungsorgane (gemäß der Definition des Begriffs in den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernehmen Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.



Tabelle 1 – Bedeutende Goldabschnitte (>5,00 g/t Au):

Anmerkung:Die wahren Mächtigkeiten entsprechen etwa 60 bis 70% der Länge der angegebenen Abschnitte; NSR = keine bedeutenden Ergebnisse

Zur Ansicht der vollständigen News folgen Sie bitte dem Link: http://www.irw-press.com/dokumente/PMIGold_281011_German.pdf


Abbildung 1 – Lage der Projekte von PMI Gold

Zur Ansicht der vollständigen News folgen Sie bitte dem Link: http://www.irw-press.com/dokumente/PMIGold_281011_German.pdf


Abbildung 2 – Goldprojekt Obotan, Hauptlagerstätten mit Angabe der Bohransatzpunkte

Zur Ansicht der vollständigen News folgen Sie bitte dem Link: http://www.irw-press.com/dokumente/PMIGold_281011_German.pdf


Abbildung 3 – Querschnitt bei Nkran (210050N)

Zur Ansicht der vollständigen News folgen Sie bitte dem Link: http://www.irw-press.com/dokumente/PMIGold_281011_German.pdf


Abbildung 4 – Ressourcenmodell für Nkran mit Cutoff-Gehalt von >1g/t; Blick nach Nordosten (von SRK Consulting Australia angefertigt)

Zur Ansicht der vollständigen News folgen Sie bitte dem Link: http://www.irw-press.com/dokumente/PMIGold_281011_German.pdf


Abbildung 5 – Ressourcenmodell für Nkran mit Cutoff-Gehalt von >3 g/t; Blick nach Nordosten (von SRK Consulting Australia angefertigt)

Zur Ansicht der vollständigen News folgen Sie bitte dem Link: http://www.irw-press.com/dokumente/PMIGold_281011_German.pdf



Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
PMI Gold Corp.
Bergbau
-
-
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"