Suche
 

American Vanadium Corp. meldet positive Machbarkeitsstudie für das Vanadiumprojekt Gibellini

13.09.2011  |  IRW-Press
43% Interne Kapitalverzinsung (IKV) nach Steuern und Kapitalwert (NPV) von 170,1 Millionen $

12. September 2011 - American Vanadium Corp. „American Vanadium” oder das „Unternehmen”) (TSX.V: AVC) (OTC: RMRCF.PK) freut sich, positive Ergebnisse der Machbarkeitsstudie für sein zu 100% unternehmenseigenes Vanadiumprojekt Gibellini, welches sich in Eureka County, Nevada, befindet bekannt zu geben. In der Machbarkeitsstudie wurde ein Cashflow nach Steuern in Höhe von 275,7 Millionen $, eine interne Kapitalverzinsung von 43%, ein Kapitalwert von 170,1 Millionen $ bei einem Diskontsatz von 7% und eine Amortisationszeit von 2,4 Jahren für die Investition nach der Inbetriebnahme ausgewiesen. Die Machbarkeitsstudie wurde von AMEC E&C Services, Inc. („AMEC”) aus Sparks, Nevada, erstellt.

Sämtliche Dollarwerte sind, soweit nichts anderes vermerkt ist, in US-Dollar angegeben.


Nachfolgend die wichtigsten Eckdaten der Machbarkeitsstudie (nach Steuern):

• Interne Kapitalverzinsung (IKV) 43%

• Kapitalwert (Net Present Value; NPV) 170,1 Millionen $ bei einem Diskontsatz von 7%

• Amortisationszeit: 2,4 Jahre

• Durchschnittlicher Gehalt 0,302% Vanadiumpentoxid (V2O5)

• Strip Ratio 0,22 zu 1 (Abraum zu Erz)

• Kapazitätsauslastung der Mine 3,5 Millionen Tonnen pro Jahr (Erz und Abraum)

• Durchschnittliche V2O5-Gewinnungsrate 65,9%

• Durchschnittliche Jahresproduktion 11,4 Millionen Pfund V2O5

• Betriebskosten 4,10 $ pro Pfund V2O5

• Investitionskosten 95,5 Millionen $ (inkl. Vorsorgerücklage in Höhe von
10,7 Millionen $)

• Durchschnittlicher Verkaufspreis für V2O5 10,95$ pro Pfund (Roskill Consulting Group)

• Verkaufspreisspanne für V2O5 7,68 $ - 13,63 $ pro Pfund (Roskill Consulting Group)

Beim Projekt Gibellini würde es sich um die einzige primäre, Vanadium produzierende Mine in den USA handeln. Das Projekt wurde als obertägiger Haufenlaugungsbetrieb konzipiert. Die metallurgischen Testarbeiten wurden von McClelland Laboratories, Inc. aus Sparks, Nevada, unter der Leitung von AMEC durchgeführt.

Im Vanadium Market Outlook (Prognosen für den Vanadiummarkt), welcher von Roskill Consulting Group aus London, U.K. („Roskill”) für AMEC als Teil der Machbarkeitsstudie erstellt wurde, heißt es: „Im Jahr 2012 wird der weltweite Vanadiummarkt schätzungsweise über einen Überschuss verfügen, dessen Größenordnung sich in den darauf folgenden Jahren allmählich verringern wird. Prognosen zufolge werden die Preise im Jahr 2014 10$/Pfund für Pentoxid und 45$/kg für Ferrovanadium erreichen, da sich der Markt auf eine potenzielle Fehlmenge im Jahr 2015 einstellt. Obwohl die Preise laut den Prognosen rapide ansteigen sollen, rechnet Roskill damit, dass die Preise unter den Rekordhöhen, welche 2005 beobachtet wurden, bleiben werden. Es wird erwartet, dass die Notierung von Vanadium in realen $-Preisen des Jahres 2010 im Prognosezeitraum unter den Preisen von 2005 bleibt. Allerdings könnten Probleme, welche die Versorgung des Markts mit Vanadium verhindern oder verzögern, zu einem Vanadiummangel und einem damit verbundenen starken Preisanstieg führen. Roskill berücksichtigte keine potenzielle Vanadium-Nachfrage aus dem Bereich der Flow-Batterie- oder Elektrofahrzeug-Anwendungen.

In der Machbarkeitsstudie enthaltene Informationen bezüglich Mineralreserven & Ressourcen

Zur Ansicht der Tabelle, folgen Sie bitte dem Link: http://www.irw-press.com/dokumente/AmericanVanadium_Tabelle_120911_DEUTSCH.pdf

„Wir freuen uns sehr, dass wir eine derart hohe Wirtschaftlichkeit des Projekts bekannt geben können“ meinte Bill Radvak, President und CEO von American Vanadium Corp. „Dies verschafft uns die Grundlage, welche wir benötigen, um die Entwicklung und Erweiterung des Projekts voranzutreiben. Bei unseren Basisarbeiten sind bisher keine erheblichen Umweltbedenken aufgetaucht und wir sind derzeit dabei, den Betriebsplan für die Überprüfung und Kommentierung durch das Bureau of Land Management und den Bundesstaat Nevada zu finalisieren. Der NI 43-101-konforme Fachbericht wird innerhalb von 45 Tagen auf SEDAR verfügbar sein.“

Die Machbarkeitsstudie wurde unter der Leitung von Kirk Hanson von AMEC erstellt. Herr Hanson ist ein „qualifizierter Sachverständiger“ gemäß National Instrument 43-101 und ist unabhängig von American Vanadium. Herr Hanson hat den Inhalt der Pressemeldung, welche die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie zusammenfasst, genehmigt.

Diese Pressemeldung wurde von Alan Braham, einem Direktor des Unternehmens, welcher Mitglied des American Institute of Professional Geologists (CPG#10979) sowie ein Certified Professional Geologist und ein „qualifizierter Sachverständiger“ gemäß National Instrument 43-101 ist, überprüft und genehmigt.


Über AMEC plc

AMEC plc konzentriert sich auf die Bereitstellung von hochwertigen Beratungs-, Engineering- und Projektmanagementdienstleistungen für die weltweiten Sektoren natürliche Ressourcen, Atomenergie und saubere Energie, Wasser und Umweltschutz. AMEC erzielt einen jährlichen Umsatz von über 2,5 Milliarden £ und plant, liefert und wartet strategische und komplexe Anlagen für seine Kunden. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 21.000 Mitarbeiter in über 40 Ländern.


Über American Vanadium Corp.

American Vanadium erschließt zurzeit das Vanadiumprojekt Gibellini, eine Vanadiumressource im US-Bundesstaat Nevada. Vanadium ist ein wichtiges Legierungsmetall zur Härtung von Stahl und gewinnt auch bei der zunehmenden Verwendung der Massenenergiespeicherung sowie in modernen Lithium-Vanadium-Batterien immer mehr an Bedeutung. Das unternehmenseigene Vanadiumprojekt Gibellini ist insofern einzigartig, als es eine wirtschaftliche Produktion von Vanadium für die Stahl- und Legierungsindustrie und von Vanadiumelektrolyt für die Massenspeicherung ermöglicht.


FÜR DAS BOARD

Bill Radvak,
President und CEO


Weitere Informationen erhalten Sie über:

Bill Radvak, President & CEO
Tel.: (604) 488-5417
E-Mail: bradvak@americanvanadium.com
oder
Mike Hyslop, Director, Corporate Development
Tel.: (604) 488-8795
E-Mail: mhyslop@americanvanadium.com

Website: www.americanvanadium.com



WEDER DIE TSX VENTURE EXCHANGE NOCH DEREN REGULIERUNGSORGANE (GEMÄSS DEN BESTIMMUNGEN DER TSX VENTURE EXCHANGE) ÜBERNEHMEN VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER MITTEILUNG.

Zukunftsgerichtete Informationen: Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze, zu denen auch Aussagen hinsichtlich der voraussichtlichen Verwendung der Erlöse aus der Privatplatzierung sowie zukünftige Pläne und Ziele für das Projekt Gibellini zählen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von American Vanadium wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, auf die in zukunftsgerichteten Informationen direkt oder indirekt Bezug genommen wird. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten Schätzungen der Fördermengen der Minen und der Minenlebensdauer, Einnahmen aus zukünftigen Minenbetrieben, Investitions- und Betriebskosten und die Amortisationszeit. Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich abweichen sind u.a. tatsächliche Ergebnisse der aktuellen Explorationsaktivitäten, Schlussfolgerungen zu wirtschaftlichen Bewertungen, Änderungen der Rahmenbedingungen von Projekten im Zuge der weiteren Planung, der zukünftige Preis von Vanadium, mögliche Abweichungen von Reserven, Erzgehalt und Ausbeute, Änderungen der Investitions- und Betriebskostenschätzungen sowie Verzögerungen beim Erhalt von behördlichen Genehmigungen bzw. bei Finanzierungstransaktionen oder beim Abschluss der Erschließungs- oder Bauarbeiten. American Vanadium hat sich bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Ergebnissen abweichen. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Allerdings kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Die Leser werden daher darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen nicht verlässlich sind. American Vanadium ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Wertpapiergesetzen gefordert.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Monitor Ventures Inc.
Bergbau
A2DU44
CA6094421089
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"