Suche
 

PMI Gold Corp.: Weitere starke Bohrergebnisse beim Goldprojekt Obotan (Ghana)

24.08.2011  |  IRW-Press
Highlights

Weitere positive Bohrergebnisse der Ressourcenerweiterung und Infill-Bohrungen beim Projekt Obotan bestätigen das Potenzial für eine Hochstufung der Ressourcen – sowohl bei der Vorzeigelagerstätte Nkran als auch bei der Satellitenlagerstätte Asuadai.

• Bei den jüngsten sieben Infill-Diamantbohrlöchern wurden bei beiden Lagerstätten mächtige Abschnitte entdeckt, einschließlich :


Lagerstätte Nkran

Die Bohrergebnisse der Lagerstätte Nkran beinhalten mehrere hochgradige Abschnitte etwa 150 Meter unterhalb der Basis des früheren Tagebaubetriebs.

o 29,0 Meter mit 4,27 g/t Gold bei 466 Meter, einschließlich:
 15,0 Meter mit 5,89 g/t Gold bei 480 Meter

o 7,0 Meter mit 11,96 g/t Gold bei 331 Meter, einschließlich:
 2,0 Meter mit 40,88 g/t Gold bei 336 Meter

o 10,0 Meter mit 15,04 g/t Gold bei 345 Meter, einschließlich:
 2,0 Meter mit 66,68 g/t Gold bei 352 Meter


Lagerstätte Asuadai

Die ersten Bohrergebnisse dieses Programms bei Asuadai lieferten mächtige Abschnitte innerhalb dieser „Greenfield"-Lagerstätte.
o 27,0 Meter mit 1,36 g/t Gold bei 77 Meter, einschließlich:
 2,0 Meter mit 4,34 g/t Gold bei 80 Meter

o 23,0 Meter mit 1,63 g/t Gold bei 76 Meter, einschließlich:
 1,0 Meter mit 18,25 g/t Gold bei 80 Meter

• Intensive Erweiterungs- und Ressourcen-Infill-Diamantbohrprogramme werden beim Goldprojekt Obotan mit drei aktiven Diamantbohrgeräten fortgesetzt.
• Ein Ressourcen-Update gemäß JORC/NI 43-101 für das Projekt Obotan befindet sich im Zeitplan und soll Ende September 2011 fertiggestellt werden.

23. August 2011 - PMI Gold Corporation (TSX-V: PMV; ASX: PVM) freut sich, weitere positive Bohrergebnisse der laufenden Infill- und Ressourcenerweiterungsbohrungen bei der wichtigen Lagerstätte Nkran beim zu 100 % unternehmenseigenen Goldprojekt Obotan in Ghana (Westafrika) bekannt zu geben, wo PMI zurzeit eine vorläufige Machbarkeitsstudie erstellt. Auch bei der „Greenfield"-Satellitenlagerstätte Asuadai, wo Infill- und neigungsabwärts verlaufende Erweiterungsbohrungen das Vorkommen mächtiger Zonen mit einer in der Tiefe weiterhin offenen Goldmineralisierung bestätigt haben, wurden viel versprechende Ergebnisse erzielt.

Das Goldprojekt Obotan umfasst vier bekannte Lagerstätten: die größere Lagerstätte Nkran und die kleineren Satellitenlagerstätten Abore, Adubiaso und Asuadi (siehe Abbildung 1). Für das Projekt Obotan wurde bereits am 31. August 2010 eine Ressource gemeldet (Datums des Prospekts: 17. Dezember 2010).

Das Ressourcenbohrprogramm beim Projekt Obotan soll das Vertrauen in die Ressourcen erhöhen und durch die Erschließung von entdeckten Mineralerweiterungen entlang des Streichens, neigungsabwärts und entlang von Strukturen, die parallel zu den bekannten Lagerstätten verlaufen, die Ressourcen steigern.

Die drei Bohrlöcher bei Nkran und die vier Bohrlöcher bei Asuadai lieferten starke Ergebnisse (eine vollständige Liste der Abschnitte ist in den Tabellen 1 und 2 angegeben).

Zwei der drei Infill-Bohrlöcher bei Nkran durchschnitten mehrere mineralisierte Zonen innerhalb der Zone Western Lode (siehe Abbildungen 2 und 3). Die Bohrlöcher bestätigen außerdem die interne Integrität der Lagerstätte und weisen auf das Vorkommen von hochgradigeren Zonen innerhalb einer mächtigen, beständigen, niedriggradigen Hülle hin.

Asuadai befindet sich in derselben geologischen Struktur wie Nkran und liegt etwa elf Kilometer nordnordöstlich der Goldlagerstätte Nkran. Die Lagerstätte liegt zwischen der von Nordnordost nach Südsüdwest verlaufenden geologischen Struktur (parallel zu den regionalen Abscherungen, die die Mineralisierung begrenzen) und einer von Westnordwest nach Ostsüdost quer verlaufenden Struktur.

Alle vier Bohrlöcher bei Asuadai durchschnitten mehrere mineralisierte Zonen, was das Ressourcenpotenzial des Erkundungsgebiets bestätigt. Die Mineralisierung bei Asuadai fällt nach Westen ab. Es sind weitere Bohrungen geplant, um das Potenzial für eine Goldressource in diesem Gebiet zu bestätigen.

Das Projekt Obotan wurde bereits zuvor von Resolute Mining Limited abgebaut. Die Produktion belief sich auf insgesamt 730.000 Unzen mit einem Durchschnittsgehalt von 2,2 g/t Gold, ehe das Projekt im Jahr 2002 stillgelegt wurde, als der durchschnittliche Goldpreis ca. 350 US$ pro Unze betrug.

Der Schwerpunkt der aktuellen Bohrungen liegt auf der Definierung potenzieller Ressourcen für einen Tagebau- und schließlich einen Untertagebetrieb neigungsabwärts der Lagerstätte. Eine neue Ressourcenschätzung, die die zurzeit laufende vorläufige Machbarkeitsstudie unterstützen wird, die bis Jahresende abgeschlossen werden soll, wird voraussichtlich Ende September 2011 abgeschlossen werden.

PMI schloss bei Obotan bis dato 207 Ressourcenerweiterungs- und Infill-Bohrlöcher auf 49.993 Metern ab. Die Bohrungen bei Obotan zwischen Januar und Juli 2011 umfassten insgesamt 113 Bohrlöcher auf 29.021 Metern.

Die Meldung des Bohrprogramms 2011 wurde durch beträchtliche Verzögerung bei der Bereitstellung von Untersuchungsergebnissen durch das Vertragslabor in Ghana verhindert, was auf die enorme Bohraktivität in Westafrika zurückzuführen ist. Diese Verzögerungen werden nun behoben, womit der Datenfluss nun verbessert wird.

Bei Obotan sind weiterhin drei Diamantbohrgeräte im Einsatz. Zwei Bohrgeräte wurden für das Ressourcenerweiterungsprogramm und metallurgische Probenbohrungen bei Nkran abgestellt, während ein Bohrgerät zur Satellitenlagerstätte Abore transportiert wurde.

„Die Arbeiten gehen gemäß dem Zeitplan der vorläufigen Machbarkeitsstudie voran", sagte Managing Director Collin Ellison. „Diese jüngsten Bohrergebnisse bekräftigen weiterhin das Potenzial für eine Steigerung des Ressourcenbestandes bei Obotan."

„PMIs Verständnis für die Lagerstätte und vor allem für die geologischen Grenzen der Mineralisierung hilft uns bei der Erschließung von Ressourcenerweiterungen", sagte er.


Im Namen des Board,

Collin Ellison
Managing Director & CEO


Für weitere Informationen:

Kanada:
Marion McGrath, Corporate Secretary: +1 (604) 682-8089

Australien:
Collin Ellison, Managing Director & CEO: +61 8 9321 8881 oder +61 487 977 787
oder Nicholas Read / Paul Armstrong, Read Corporate: +61 8 9388 1474 Mobil: +61 419 929 046
oder besuchen Sie die Unternehmenswebseite von PMI Gold Corporation unter www.pmigoldcorp.com.



Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Collin Ellison (C.Eng.), qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101, geprüft und freigegeben. Die Feldarbeiten wurden von Thomas Amoah (Explorationsmanager) überwacht. Die HQ- und NQ-Kerne wurde vor Ort protokolliert, zersägt und beprobt; Halbproben wurden an SGS Laboratory in Tarkwa geschickt und mittels AA-Brandprobe auf einem Probesatz von 50 Gramm oder mittels abgesiebtem Metall-AA-Abschluss auf Gold analysiert. Interne Qualitätskontrollen umfassten das Hinzufügen von Leer- und Standardproben zu den Probesequenzen sowie die mehrfache Analyse von ausgewählten anomalen Proben. Wenn für einen Abschnitt mehrere Untersuchungsergebnisse vorlagen, wurde der abgesiebte metallische Wert, sofern verfügbar, oder anstelle dessen der Durchschnitt der anderen Ergebnisse als endgültiger Wert für diesen Abschnitt angegeben. Die Ergebnisse der Qualitätskontrolle weisen darauf hin, dass die gemeldeten Ergebnisse akkurat sind. Die Abschnitte wurden mit einem Cutoff-Gehalt von mindestens 1,0 g/t Au am Anfang und am Ende des Abschnitts berechnet; es sind nicht mehr als zehn aufeinanderfolgende Meter mit einer internen Verwässerung von 0,5 g/t Au möglich. Die Abschnitte mit mehr als 5,0 g/t Au werden separat gemeldet. Der Gehalt und die Mächtigkeit von Abschnitten mit weniger als 5,0 g/t Goldmeter wurden nicht gemeldet. Die wahren Mächtigkeiten entsprechen circa 60 bis 70% der angegebenen Kernlängen.

Die Informationen in dieser Mitteilung, die sich auf Explorationsergebnisse, mineralische Ressourcen oder Erzreserven beziehen, beruhen auf Informationen, die von Collin Ellison, der von PMI Gold Corporation angestellt ist, zusammengestellt wurden. Collin Ellison verfügt über ausreichend Erfahrung, die für diese Art von Mineralisierung und Lagerstätte sowie für seine Tätigkeit erforderlich ist, um sich als kompetente Person gemäß der Ausgabe des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Minerals Resources and Ore Reserves von 2004 zu qualifizieren. Herr Ellison hat dem Hinzufügen von Daten, die auf seinen Informationen beruhen, zu diesem Bericht in der vorliegenden Form und Kontext zugestimmt.


Warnhinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen. Sämtliche Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich nicht auf historische Tatsachen beziehen, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, Aussagen hinsichtlich der potenziellen Mineralisierung und der geologischen Vorteile der Projekte Obotan und Kubi sowie der Pläne, Ziele oder Erwartungen des Unternehmens bezüglich der Weiterentwicklung dieser Projekte und des Abschlusses von Rahmenuntersuchungen und Vormachbarkeitsstudien, sind zukunftsgerichtete Aussagen, die gewisse Risiken und Ungewissheiten mit sich bringen. Es kann nicht gewährleistet werden, dass sich solche Aussagen als akkurat erweisen; die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können sich erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. Zu den wichtigen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Plänen oder Erwartungen des Unternehmens unterscheiden, zählen Risiken in Zusammenhang mit den tatsächlichen Ergebnissen der aktuellen Explorationsarbeiten; Schwankungen des Goldpreises; die Möglichkeit von Ausfällen, Verzögerungen oder Verfügbarkeit von Equipment; die Überschreitung der Explorationskosten; die Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen; allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftsbedingungen; behördliche Änderungen; die Pünktlichkeit von Behörden oder behördlicher Genehmigungen; sowie andere Risiken, die hierin und in den Veröffentlichungen des Unternehmens mit der Wertpapierbehörde von Zeit zu Zeit detailliert beschrieben werden, einschließlich des Abschnitts „Risk Factors" in der Annual Information Form des Unternehmens vom 8. Dezember 2010. Insbesondere Aussagen hinsichtlich der Pläne des Unternehmens, bis Ende 2011 eine Vormachbarkeitsstudie für das Projekt Obotan durchzuführen, unterliegen unterschiedlichen Faktoren, einschließlich positiver Ergebnisse der laufenden Explorationen; der Erweiterung und Höherstufung vorliegender Mineralressourcen (die sich zurzeit vornehmlich in der abgeleiteten Ressourcenkategorie befinden); und des Abschlusses von günstigen geotechnischen Bohrprogrammen, metallurgischen Testarbeiten, technischen Minenplanungen, Umwelt- und Community-Relations-Bewertungen sowie vorläufigen wirtschaftlichen Bewertungen. Aufgrund der Ungewissheit von abgeleiteten Mineralressourcen darf nicht davon ausgegangen werden, dass alle abgeleiteten Mineralressourcen bei Obotan, oder auch Teile davon, infolge von weiteren Explorationarbeiten in die angezeigte oder gemessene Mineralressourcenkategorie hochgestuft werden.

Das Unternehmen lehnt die Verpflichtung zur Aktualisierung oder Revision jeglicher zukunftgerichteter Aussagen, weder infolge von neuen Informationen noch infolge von zukünftiger Ereignisse, ausdrücklich ab; es sei denn, es wird von den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

Weder die TSX Venture Exchange noch ihre Regulierungsorgane (gemäß der Definition in den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernehmen Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.


Zur Ansicht der vollständigen News inklusive Tabellen und Grafiken folgen Sie bitte dem Link: http://www.irw-press.com/dokumente/PMI_230811_DEUTSCH.pdf

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
PMI Gold Corp.
Bergbau
-
-
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"