Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Kilo Goldmines Ltd. erbohrt 3,86 g/t Gold über 34,30 m auf dem Explorationsgebiet Adumbi, Somituri-Projekt, in der DRK

24.08.2011  |  DGAP
Toronto, Ontario, Kanada. 23. August 2011. Kilo Goldmines Ltd. ('Kilo') (WKN: A0X8JV; TSX Venture: KGL) gibt weitere Ergebnisse des Kernbohrprogramms auf Bohrabschnitt 20075E auf dem Explorationsgebiet Adumbi, Somituri-Projekt, im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo ('DRK') bekannt.


Somituri - Bohrungen im Explorationsgebiet Adumbi

Die Kernbohrung SADD0034 wurde angesetzt, um auf Bohrabschnitt 20075E die Bohrung SADD0024 zu unterfahren und Bohrung SADD0026 zu überkreuzen. Die Goldabschnitte aus Bohrung SADD0034 wurden in folgender Tabelle zusammengefasst und sind in Abbildung 1 (http://kilogold.net/pr23aug2011/) dargestellt.

Abschnitt Stollen/Bohrung/ von (m) bis(m) Abschnitt(m) Gold g/t
Schürfgraben

20075E SADD0034 107.70 142.00 34.30 3.86
einschl. 108.40 126.00 17.60 6.48
163.70 169.95 6.25 0.59
Früher berichtet:

20075E SADD0024 0.00 15.30 15.30 1.24
29.00 30.60 1.60 0.81
48.60 50.30 1.70 0.51

20075E SADD0026 126.20 137.00 10.80 0.86
146.80 186.00 39.20 4.67
einschl. 153.60 186.00 32.40 5.57
189.60 190.40 0.80 0.41
203.50 208.10 4.60 5.76


Anmerkung: die Ergebnisse der Bohrungen SADD0024 und 26 wurden früher im NI 43-101 Bericht von The Mineral Corporation über die geschlussfolgerte Ressource veröffentlicht. Der Bericht ist bei SEDAR und auf Kilos Webseite zu finden; Schlussfolgerungen wurden in Kilos Pressemitteilung am 2. März 2011 aufgezeigt.

Die Kernbohrungen SADD0024, SADD0034 und SADD0026 durchteuften steil nach Norden einfallende chemische Metasedimente, eine Mega-Unit, die sich überwiegend durch Intervalle von Kieselschiefer und hämatitischer gebänderter Eisenformation (BIF) mit kleineren Wechsellagen von Kieselschiefer mit schwarzen Schiefern sowie mehreren schmalen Lagen von schwarzen Schiefern auszeichnen. Quarzgänge treten in den gesamten chemischen Metasedimenten auf. Der Bergbau während der Kolonialzeit konzentrierte sich auf den Goldabbau in einem Quarzgang über eine Streichlänge von beinahe 2 km.

David Netherway, Chairman von Kilo, erklärte: 'Der 34,30 m lange Abschnitt mit 3,86 g/t Au aus Bohrung SADD0034 ungefähr 45 m entgegengesetzt der Fallrichtung des 32,40 m langen Abschnitts mit 5,57 g/t Au aus Bohrung SADD0026 bestätigt die vertikale Kontinuität einer reichhaltigen Zone und das verspricht Gutes für eine Zunahme der Gehalte und der Ressource der Adumbi-Goldlagerstätte.'

Eine vorläufige Interpretation des Bohrabschnitts 20075E kommt zu dem Schluss, dass sich die Adumbi-Goldlagerstätte aus mindestens drei parallelen Goldzonen zusammensetzt. Jede dieser ist in der Mega-Unit chemischer Metasedimente beherbergt, wie in Abbildung 1 dargestellt.

Die Bohrungen SADD0024, SADD0034 und SADD0026 wurden mit einem magnetischen Azimut von 220 Grad und einem Neigungswinkel von -50 Grad bis in Tiefen von 50,30 m, 187,80 m bzw. 253,80 m niedergebracht. Die Bohrung SADD0024 war nicht erfolgreich, die historischen Abbauspuren abzubohren. Es wird geschätzt, dass die wahre Mächtigkeiten der vererzten Zonen ungefähr 75 bis 80 % der Abschnittslängen in den Bohrkernen entsprechen.


2011-Exploration

Kernbohrungen: Das Unternehmen hat vier Kernbohrungen auf dem Explorationsgebiet Kitenge, drei Bohrungen auf dem Explorationsgebiet Vatican, vier Bohrungen auf dem Explorationsgebiet Canal, zwei Bohrungen auf dem Explorationsgebiet Manzako und drei auf der Adumbi-Goldlagerstätte niedergebracht. Zwei endeten aufgrund technischer Schwierigkeiten innerhalb der Vererzung vor Erreichen der Endtiefe. Zwei Bohrungen wurden aufgegeben und zwei sind im Gange. Die Bohrungen auf dem Explorationsgebiet Manzako unterfuhren den Goldabschnitt (31,70 m mit 4,39 g/t Au) in Schürfgraben SATR003 (siehe Pressemitteilung vom 30. Juni 2011). Die Zielsetzung der Bohrungen auf der Adumbi-Goldlagerstätte ist die Erkundung der Ausdehnung in südöstlicher Streichrichtung sowie ausgewählte Bereiche in engeren Abständen abzubohren.

Schürfgräben: Das Unternehmen hat sechs Schürfgräben auf dem Explorationsgebiet Manzako, vier Schürfgräben auf dem Explorationsgebiet Adumbi, zwei Schürfgräben auf dem Explorationsgebiet Canal und drei Schürfgräben auf dem Explorationsgebiet Kitenge ausgehoben und Proben entnommen. Ein Schürfgraben wird gerade auf dem Explorationsgebiet Canal ausgehoben.

Bodenbeprobung: Das Unternehmen hat auf dem Explorationsgebiet Manzako Bodenproben in Abständen von 20 m auf Linien in Abständen von 160 m zueinander gesammelt und auf dem Explorationsgebiet Kitenge in Abständen von 20 m auf Linien in Abständen von 320 m zueinander über die Verlängerung in Streichrichtung gesammelt. Ebenso wurde das Gebiet zwischen den Explorationsgebieten Manzako und Kitenge beprobt.

PE9692: Erkundungskartierungen und Stichproben lieferten anomale Goldgehalte, die eine nachfolgende detaillierte Kartierung und Bodenbeprobung rechtfertigen.


Über das Somituri-Projekt

Das 2010-Explorationsprogramm auf dem Somituri-Projekt grenzte eine mit NI 43-101 konforme geschlussfolgerte Ressource mit 2,03 Mio. Unzen bei 1,37 g/t Au und einem Cut-Off-Gehalt von 0,50 g/t Au ab.

Aufzeichnungen aus der Kolonialzeit, die vom Unternehmen nicht nachgeprüft wurden, deuten an, dass während der 1940er-Jahre und bis zur Schließung im Jahre 1958 die Adumbi-Mine und die Bagbaie-Mine insgesamt ca. 200.000 Unzen Gold produziert haben. Das Adumbi-Gold war in Quarzgängen beherbergt, die durchschnittlich 11 g/t Gold beherbergten. Die Minen Kitenge und Manzako haben vor ca. 1942 ungefähr 100.000 Unzen Gold produziert.


Qualitätskontrolle und analytische Verfahren

Die Qualität der Analysenergebnisse wird vom Unternehmen durch die Beigabe von branchenüblichen Standards und Blindproben zu jedem Satz Bohrkernproben überprüft, der zur Probenaufbereitung und Analyse verschickt wird. Weitere Einzelheiten über die Qualitätskontrolle und die analytischen Verfahren finden sich in der Pressemitteilung vom 4. Mai 2010.


Über Kilo Goldmines Ltd.

Kilo ist ein kanadisches Gold-Explorationsunternehmen, das in der Demokratischen Republik Kongo (DRK) tätig ist. Das Unternehmen besitzt mehr als 7.000 Quadratkilometer an aussichtsreichen Liegenschaften im archäozoischen Kabalian Greenstone im Kilo-Moto-Gebiet, nordöstliche DRK. Das Unternehmen gab vor kurzem eine geschlussfolgerte Ressource auf der Adumbi-Lagerstätte des Somituri-Projekts bekannt. Das Unternehmen besitzt einen Anteil von 71,25 % an der Gesellschaft, die die Abbaulizenzen für das Somituri-Projekt besitzt.

Das Unternehmen ist ebenfalls in derselben Region in mehreren anderen aussichtsreichen Gebieten tätig, die historische Abbauspuren besitzen. Kilo hat ebenfalls ein Joint Venture mit Rio Tinto Ltd. auf potenziellen Eisenerzlizenzen im Nordosten der DRK.


Qualifizierte Person

Das in dieser Pressemitteilung bekannt gegebene Bohrprogramm wurde von dem geologischen Berater des Unternehmens, Stanley Robinson geplant und überwacht. Stanley Robinson, M.Sc., P.Geo ist laut National Instrument 43-101 die qualifizierte Person, die die wissenschaftliche und technische Information in dieser Pressemitteilung geprüft hat.

Abbildung 1, mit Kernbohrabschnitt 120075E auf dem Explorationsgebiet Adumbi sowie die Adumbi-Mine sind unter http://www.kilogold.net/pr23aug2011.pdf/ zu finden.



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Kilo Goldmines Ltd
141 Adelaide St. West
12th Floor
Toronto, ON, Canada
M5H 3L5
Alex van Hoeken
President, CEO
Tel.: +1 416 360 3402
www.kilogold.net

AXINO AG
investor & media relations
Königstraße 26, 70173 Stuttgart
Tel. +49 (711) 253592-30
Fax +49 (711) 253592-33
www.axino.de



Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
KGL Reosurces Ltd.
Bergbau
A3CMJ5
CA4824511014
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"