Suche
 
Folgen Sie uns auf:

PMI Gold Corp.: Überzeugende Bohrergebnisse beim Goldprojekt Obotan

04.08.2011  |  IRW-Press
Jüngster Bohrabschnitt umfasst 57,0 m mit 3,48 g/t Au und 26,0 m mit 8,83 g/t Au

Höhepunkte

• Erhalt weiterer positiver Bohrergebnisse von den Ressourcenerweiterungs- und Infill-Bohrungen bei der wichtigen Lagerstätte Nkran, Teil des Goldprojekts Obotan von PMI in Ghana

• Zu den mächtigen Abschnitten der letzten neun Infill-Diamantbohrungen zählen:
• 42,0 m mit 2,83 g/t Au ab 393 m, einschließlich:
• 11,0 m mit 4,19 g/t Au ab 407 m
• 57,0 m mit 3,48 g/t Au ab 237 m, einschließlich:
• 7,0 m mit 8,02 g/t Au ab 249 m
• 5,0 m mit 10,31 g/t Au ab 289 m
• 26,0 m mit 8,83 g/t Au ab 315 m, einschließlich:
• 9,0 m mit 16,29 g/t Au ab 321 m
• 23,0 m mit 3,17 g/t Au ab 390 m, einschließlich:
• 2,0 m mit 23,77 g/t Au ab 398 m
• 27,0 m mit 2,23 g/t Au ab 419 m, einschließlich
• 13,0 m mit 4,06 g/t Au ab 425 m

• Mächtige Bohrabschnitte mit Goldmineralisierung (einschließlich hochgradiger Abschnitte) circa 150 Meter unterhalb des Fundaments des ehemals aktiven Tagebaus bei Nkran durchteuft

• Offensives Erweiterungs- und Infill-Bohrprogramm beim Goldprojekt Obotan hält weiter an

• Weiterhin sind 3 Diamantbohrgeräte beim Goldprojekt Obotan im Betrieb


PMI Gold Corporation (TSXV: PMV) (ASX: PVM) ist erfreut, weitere positive Bohrergebnisse von den anhaltenden Infill- und Ressourcenerweiterungsbohrungen bei der wichtigen Lagerstätte Nkran, Teil des zu 100% unternehmenseigenen Hauptgoldprojekts Obotan in Ghana (Westafrika), wo PMI derzeit eine Vormachbarkeitstudie erstellt, zu melden.

Von neun weiteren Bohrungen gingen überzeugende Ergebnisse ein (siehe Tabelle 1 auf Seite 4 für eine vollständige Auflistung der Bohrabschnitte), die mehrere mächtige Durchörterungen hochgradiger Goldmineralisierung umfassen.

Acht der neun Infill-Bohrungen durchteuften mehrere erzführende Zonen der parallel verlaufenden Erzgänge Western und Eastern sowie der mächtigen, zentral gelegenen Stockwerkzone innerhalb der Lagerstätte Nkran (siehe Abbildungen 3, 4 & 5). Die Bohrlöcher bestätigen die interne Integrität der Lagerstätte erneut und weisen auf das Vorliegen von hochhaltigeren Zonen innerhalb einer mächtigen, jedoch geringhaltigen Hülle hin.

Das Projekt umfasst vier bekannte Lagerstätten: die größere Lagerstätte Nkran sowie die kleineren Satellitenlagerstätten Abore, Adubiaso und Asuadi (siehe Abbildung 1). Im vergangenen Jahr wurde eine Ressourcenschätzung für das Projekt Obotan (Datum: 31. August 2010, Prospekt vom 17. Dezember 2010) veröffentlicht.

Obotan wurde in der Vergangenheit von Resolute Limited bis auf eine Tiefe von 150 Metern unterhalb der Erdoberfläche abgebaut, bevor der Betrieb 2002 nach der Förderung von insgesamt 730.000 Unzen mit einem Durchschnittsgehalt von 2,2 g/t Gold eingestellt wurde. Zu diesem Zeitpunkt lag der Goldpreis bei einem Tief von durchschnittlich 350 US$ pro Unze.

Die aktuellen Bohrungen konzentrieren sich auf die Abgrenzung aller potenziellen Tagebauressourcen und schließlich die Ermittlung des Potenzials eines Untertageabbaus neigungsabwärts der Lagerstätte. Die Fertigstellung einer neuen Ressourcenschätzung ist für Ende des September-Quartals vorgesehen und wird die laufende Vormachbarkeitsstudie, die bis zum Ende des Jahres fertiggestellt werden soll, untermauern.

PMI hat bei Obotan bis dato 180 Ressourcenerweiterungs- und Infill-Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 43.315 Metern niedergebracht. Die Bohraktivitäten im Jahr 2011 einschließlich Juni umfassen insgesamt 86 Bohrlöcher mit 22.343 Metern. Die Untersuchungsergebnisse für 27 dieser Bohrungen sind ausständig und werden gemeldet werden, sobald diese eingehen.

Die Auswertung des Bohrprogramms 2011 wurde aufgrund von Verzögerungen bei der Bearbeitungszeit von Proben im Vertragslabor in Ghana behindert; dies ist auf die erhöhte Bohraktivität in Westafrika zurückzuführen. Dieser Arbeitsrückstand wurde in Angriff genommen und der Datenfluss hat sich bereits verbessert.

Derzeit sind bei Obotan drei Diamantbohrgeräte in Betrieb. Zwei Bohrgeräte wurden dem Ressourcenerweiterungsprogramm und den Bohrungen für metallurgische Proben bei Nkran zugeordnet, während ein Bohrgerät zur Satellitenlagerstätte Abore verlagert wurde.

„PMI macht hinsichtlich des geplanten Übergangs von einem Goldexplorer zu einem Produzenten stetig Forschritte," sagte Managing Director Collin Ellison. „Die jüngsten Bohrergebnisse heben das Steigerungspotenzial des Ressourcenbestands bei Obotan hervor. Die Arbeiten an der Vormachbarkeitsstufe verlaufen ebenfalls nach Plan."

„Die geologischen Untersuchungen, die wir Anfang des Jahres bei Nkran aufgenommen haben, haben bisher wertvolle Information bereitstellen können, die unser Verständnis der Lagerstätte, insbesondere hinsichtlich der einflussnehmenden Faktoren auf die Mineralisierung und der Richtungen, in denen die Ressource potenziell erweitert werden könnte, verbessern," fügte er an.


Im Namen des Board,

Collin Ellison
Managing Director & CEO


Für weitere Informationen:

Kanada:
Marion McGrath,
Corporate Secretary: +1 (604) 682-8089

Australien:
Collin Ellison,
Managing Director & CEO: +61 8 9321 8881 oder +61 487 977 787
oder
Nicholas Read / Paul Armstrong, Read Corporate: +61 8 9388 1474
Mobil: +61 419 929 046

oder besuchen Sie die Unternehmenswebseite von PMI Gold Corporation unter www.pmigoldcorp.com.


Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Collin Ellison (C.Eng.), qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101, geprüft und freigegeben. Die Feldarbeiten wurden von Thomas Amoah (Explorationsmanager) überwacht. Die HQ- und NQ-Kerne wurde vor Ort protokolliert, zersägt und beprobt; Halbproben wurden an SGS Laboratory in Tarkwa geschickt und mittels AA-Brandprobe auf einem Probesatz von 50 Gramm oder mittels abgesiebtem Metall-AA-Abschluss auf Gold analysiert. Interne Qualitätskontrollen umfassten das Hinzufügen von Leer- und Standardproben zu den Probesequenzen sowie die mehrfache Analyse von ausgewählten anomalen Proben. Wenn für einen Abschnitt mehrere Untersuchungsergebnisse vorlagen, wurde der abgesiebte metallische Wert, sofern verfügbar, oder anstelle dessen der Durchschnitt der anderen Ergebnisse als endgültiger Wert für diesen Abschnitt angegeben. Die Ergebnisse der Qualitätskontrolle weisen darauf hin, dass die gemeldeten Ergebnisse akkurat sind. Die Abschnitte wurden mit einem Cutoff-Gehalt von mindestens 1,0 g/t Au am Anfang und am Ende des Abschnitts berechnet; es sind nicht mehr als zehn aufeinanderfolgende Meter mit einer internen Verwässerung von 0,5 g/t Au möglich. Die Abschnitte mit mehr als 5,0 g/t Au werden separat gemeldet. Der Gehalt und die Mächtigkeit von Abschnitten mit weniger als 5,0 g/t Goldmeter wurden nicht gemeldet. Die wahren Mächtigkeiten entsprechen circa 60 bis 70% der angegebenen Kernlängen.

Die Informationen in dieser Mitteilung, die sich auf Explorationsergebnisse, mineralische Ressourcen oder Erzreserven beziehen, beruhen auf Informationen, die von Collin Ellison, der von PMI Gold Corporation angestellt ist, zusammengestellt wurden. Collin Ellison verfügt über ausreichend Erfahrung, die für diese Art von Mineralisierung und Lagerstätte sowie für seine Tätigkeit erforderlich ist, um sich als kompetente Person gemäß der Ausgabe des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Minerals Resources and Ore Reserves von 2004 zu qualifizieren. Herr Ellison hat dem Hinzufügen von Daten, die auf seinen Informationen beruhen, zu diesem Bericht in der vorliegenden Form und Kontext zugestimmt.



Warnhinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen. Sämtliche Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich nicht auf historische Tatsachen beziehen, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, Aussagen hinsichtlich der potenziellen Mineralisierung und der geologischen Vorteile der Projekte Obotan und Kubi sowie der Pläne, Ziele oder Erwartungen des Unternehmens bezüglich der Weiterentwicklung dieser Projekte und des Abschlusses von Rahmenuntersuchungen und Vormachbarkeitsstudien, sind zukunftsgerichtete Aussagen, die gewisse Risiken und Ungewissheiten mit sich bringen. Es kann nicht gewährleistet werden, dass sich solche Aussagen als akkurat erweisen; die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können sich erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. Zu den wichtigen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Plänen oder Erwartungen des Unternehmens unterscheiden, zählen Risiken in Zusammenhang mit den tatsächlichen Ergebnissen der aktuellen Explorationsarbeiten; Schwankungen des Goldpreises; die Möglichkeit von Ausfällen, Verzögerungen oder Verfügbarkeit von Equipment; die Überschreitung der Explorationskosten; die Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen; allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftsbedingungen; behördliche Änderungen; die Pünktlichkeit von Behörden oder behördlicher Genehmigungen; sowie andere Risiken, die hierin und in den Veröffentlichungen des Unternehmens mit der Wertpapierbehörde von Zeit zu Zeit detailliert beschrieben werden, einschließlich des Abschnitts „Risk Factors" in der Annual Information Form des Unternehmens vom 8. Dezember 2010. Insbesondere Aussagen hinsichtlich der Pläne des Unternehmens, bis Ende 2011 eine Vormachbarkeitsstudie für das Projekt Obotan durchzuführen, unterliegen unterschiedlichen Faktoren, einschließlich positiver Ergebnisse der laufenden Explorationen; der Erweiterung und Höherstufung vorliegender Mineralressourcen (die sich zurzeit vornehmlich in der abgeleiteten Ressourcenkategorie befinden); und des Abschlusses von günstigen geotechnischen Bohrprogrammen, metallurgischen Testarbeiten, technischen Minenplanungen, Umwelt- und Community-Relations-Bewertungen sowie vorläufigen wirtschaftlichen Bewertungen. Aufgrund der Ungewissheit von abgeleiteten Mineralressourcen darf nicht davon ausgegangen werden, dass alle abgeleiteten Mineralressourcen bei Obotan, oder auch Teile davon, infolge von weiteren Explorationarbeiten in die angezeigte oder gemessene Mineralressourcenkategorie hochgestuft werden.

Das Unternehmen lehnt die Verpflichtung zur Aktualisierung oder Revision jeglicher zukunftgerichteter Aussagen, weder infolge von neuen Informationen noch infolge von zukünftiger Ereignisse, ausdrücklich ab; es sei denn, es wird von den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

Weder die TSX Venture Exchange noch ihre Regulierungsorgane (gemäß der Definition in den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernehmen Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.



Tabelle 1 - Golddurchörterungen (>5,00 g/t Goldmeter – ungeschnittene Werte): http://www.irw-press.com/dokumente/PMV_German_030811.pdf

Bitte besuchen Sie http://files.newswire.ca/917/PMIDrillLocations.pdf, um eine Karte mit Angaben zur Lage des Projekts und der Bohrlöcher einzusehen.

1 Anmerkung: eine vollständige Auflistung der Bohrergebnisse aller neun Bohrungen, für die Untersuchungsergebnisse eingegangen sind, ist in Tabelle 1 auf Seite 4 dieser Pressemitteilung zu finden.



Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
PMI Gold Corp.
Bergbau
-
-
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"