Suche
 

Caribou King Resources - aktuelle Informationen zum Unternehmen und seinen Explorationsaktivitäten

20.01.2012  |  IRW-Press
19. Januar, VANCOUVER, B.C. – Caribou King Resources Ltd. (“Caribou“ oder das “Unternehmen“) (CKR-TSX:V) freut sich, über den aktuellen Stand der Geschäftstätigkeit des Unternehmens und seiner Explorationsaktivitäten im Jahr 2011 zu informieren. Anlässlich der Jahreshauptversammlung am 16. Dezember 2011, wurde das Unternehmen in “Caribou King Resources Ltd.“ umbenannt, um so dem breiteren Spektrum der Beteiligungen des Unternehmens an Basis- und Edelmetallprojekten Rechnung zu tragen. In den vergangenen zwölf Monaten wurden erfolgreich Bohrungen im Kupferprojekt Caribou Dome in Alaska abgeschlossen und eine Optionsvereinbarung für fünf Explorationskonzessionen im Yukon unterzeichnet. Es folgt eine Beschreibung der wichtigsten Konzessionsgebiete:


Vault, Yukon

Das Konzessionsgebiet Vault befindet sich 140 Kilometer nordwestlich der Haines Junction in der Bergbauregion Whitehorse im südwestlichen Yukon und grenzt an das Projekt Wellgreen (Elemente der Platingruppe/PGE), für das die Prophecy Platinum Corp. (NKL-TSX:V) derzeit eine Ressourcenbewertung durchführt. Im Rahmen von detaillierten Kartierungen und Probenahmen im Jahr 2011 konnten Quarzgänge mit einem Goldgehalt von bis zu 1,03 g/t in alteriertem Phyllit und Andesit lokalisiert werden, die mit bereits bekannten Bodenanomalien im südwestlichen Anteil des Konzessionsgebiets korrelieren. In den nordwestlichen Claims wurden Gesteinsformationen entdeckt, die mit denen bei Wellgreen vergleichbar sind. Dazu zählen auch neue Gabbro-Aufschlüsse, Aufschlüsse mit Peridotitanteilen bzw. eine aus Peridotit-Lesesteinen entnommene Stichprobe mit 93 ppb Pd und 42 ppb Pt. Während des Programms 2011 wurden 103 weitere Claims unmittelbar südöstlich und angrenzend an das Konzessionsgebiet abgesteckt. Diese Claims sollen 2012 auf mögliche Goldmineralisierungen und Cu-Ni-PGE-Mineralisierungen vom Typ Wellgreen untersucht werden.


Corky, Yukon

Das Cu-Mo(Au)-Porphyrprojekt Corky befindet sich 125 Kilometer nordwestlich der Haines Junction in der Bergbauregion Whitehorse. Probenahmen im Nahbereich historischer Bodenanomalien haben das Vorkommen einer Kupfermineralisierung mit bis zu 2,14 Gewichts-% Cu und 2,14 g/t Aubestätigt. Elf voneinander getrennte Bohrstandorte wurden ausgewählt, um eine mögliche Porphyrmineralisierung zu testen; die Bohrungen wurden allerdings infolge technischer Komplikationen gestoppt. Diese elf Zielgebiete bzw. eine Zone mit ausgeprägten Quarzgängen, welche 2011 lokalisiert wurde, müssen noch durch Bohrungen genauer erkundet werden.


North Corky, Yukon

Das Konzessionsgebiet North Corky besteht aus 200 Claims, die direkt an den nördlichen Teil des Konzessionsgebiets Corky angrenzen und abgesteckt wurden, nachdem aus dem Projekt Wellgreen, knapp zwei Kilometer nordwestlich, positive Ergebnisse gemeldet wurden. In der östlichen Hälfte der Claims fanden Kartierungen und Probenahmen zur Erkundung des Gebiets statt; insgesamt wurden im Konzessionsgebietneunundzwanzig Stichproben aus Gesteinsaufschlüssen, sieben Stichproben aus Lesesteinen und zwei Flusssedimentproben genommen. Zwei Gesteinsproben, die aus in chloritisiertem Andesit gelagerten Quarzgängen im Abstand von zwei Kilometer voneinander entnommen wurden, lieferten jeweils 2,60 und 2,57 Gewichts-% Cu. Kartierungen und Probenahmen in der westlichen Hälfte des Konzessionsgebiets sind für 2012 geplant.


Hartless Joe, Yukon

Das Goldprojekt Hartless Joe ist knapp 28 Kilometer von Whitehorse entfernt und beherbergt epithermale Gold-Silber-Gänge mit geringen Sulfidanteilen, die in Vulkan- und Sedimentgestein eingebettet sind. In sechs Bereichen, die im Rahmen von geophysikalischen bzw. geochemischen Untersuchungen als anomal eingestuft wurden, fanden Kartierungen und Probenahmen statt. Die Goldwerte der Stichproben aus den Aufschlüssen im Konzessionsgebiet lagen im allgemeinen unter 1 g/t. Gesteinsproben aus zwei Gebieten wiesen allerdings Goldwerte von jeweils 13,2 g/t bzw. 8,60 g/t auf und in diesen Gebieten wurden detaillierte Kartierungen und engermaschige Probenahmen durchgeführt, um mögliche Bohrziele zu definieren.


Caribou Dome, Alaska

Das Cu(+Ag)-Massivsulfid-Projekt Caribou Dome befindet sich 177 Kilometer südlich von Fairbanks, in der Bergbauregion Talkeetna im südlichen Zentrum Alaskas. Hier wurden in den Jahren 1963-1971 Explorations- und Erschließungsarbeiten durchgeführt und im Rahmen von über- und unterirdischen Bohrungen auf 36.000 Fuß im oberflächennahen Bereich historische Kupferressourcen definiert. Das Bohrprogramm 2011 testete die östliche Erweiterung der Lagerstätte, wo im Zuge von Grabungsarbeiten im Jahr 2010 bis zu 4,03 % Kupfer auf sieben Meter freigelegt wurden. Sechs von neun Kernbohrlöchern des 2011 umgesetzten Programms durchteuften eine Kupfersulfidmineralisierung, wobei der mächtigste Abschnitt 3,4 Meter mit 3,36 % Cu und 5,54 g/t Ag betrug (siehe Pressemeldung vom 20. Oktober 2011).

Dr. Tom McCandless, P.Geo., President und ein Direktor von Caribou Copper hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101 den fachlichen Inhalt dieser Mitteilung überprüft und freigegeben.

Caribou King widmet sich der Auffindung, dem Erwerb und der Erschließung von Basis- und Edelmetallprojekten mit großem Potenzial. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website www.caribouking.com.


FÜR DAS BOARD

Tom E. McCandless
President, Caribou Copper Resources Corporation



WEITERE INFORMATIONEN:

Telefon: 1-604-683-3995
gebührenfreie Rufnummer: 1-888-945-4770



Zukunftsgerichtete Aussagen:

Einige Aussagen in dieser Pressemeldung enthalten zukunftsgerichtete Informationen, die auch Risiken und Unsicherheiten beinhalten, welche die Geschäftstätigkeit von Caribou King Resources beeinflussen. Die tatsächlichen Ergebnisse können unter Umständen wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Gratomic Inc.
Bergbau
A2JAP3
CA38900X1087
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"