Suche
 

Interview mit Douglas MacQuarrie und Pearce Bowman von PMI Ventures Ltd.

10.06.2005  |  Richard Mayr
Nach der ersten Präsentationsveranstaltung von PMI Ventures Ltd. in Deutschland interviewte Richard Mayr von ArgentumInvest CEO Douglas MacQuarrie und Executive Chairman Pearce Bowman.

Kurzvita: Herr Douglas MacQuarrie (Bild links) studierte an der Universität von British Columbia und machte sein Examen mit Auszeichnung in Geologie und Geophysik. Seit 1975 arbeitete er ständig im Bereich Mineralienexploration, u.a. war er auch für Gold Corp. tätig. In den letzten 12 Jahren suchte er in West Afrika nach neuen Goldlagerstätten.

Kurzvita: Pearce Bowman (Bild rechts) studierte geotechnisches Ingenieurwesen und schloss sein Studium 1975 mit dem Master ab. Ebenso hat er einen Master of Business Administration und ist Mitglied des Australischen Ingenieursinstituts. Herr Bowman arbeitete in den 1980er Jahren in Führungspositionen bei Luscar Ltd., Kanada und Generation Victoria, Australien, die beide im Bereich Kohlebergbau tätig sind. In den späten 1990er Jahren war er als Executive General Manager für Western Mining Corp. Resources tätig und hatte die Verantwortung über die Kupfer und Uran Abteilung. In dieser Zeit war er auch an der Expansion des 2 Mrd. Dollar teueren Olympic Dam Projekts in Australien beteiligt.


RM: Meine Herren, wie ich Ihrer Präsentation entnehmen konnte, haben Sie ein großes Goldprojekt in Ghana von 50 km Länge neben dem Goldfeld von Ashanti mit der gleichen Sentimentformation und man kann PMI Ventures Ltd. somit nach den ersten erfolgreichen Probebohrungen als Junior Miner klassifizieren. Wie schätzen Sie das politische Risiko in Ghana ein, wenn Sie nach Südafrika oder Simbabwe blicken? (Anm.: Download PMI Ventures Präsentation, PDF, 12,1 MB (!))

PMI: Die Regierung in Ghana ist demokratisch gewählt und sehr stabil und loyal gegenüber Bergbaufirmen. Der Goldbergbau wird im goldreichen Ghana schon seit Jahrtausenden betrieben, im großen Stil geschah dies zuletzt unter der Kolonialherrschaft Großbritanniens im 18. und 19. Jahrhundert. In dem seit 1957 unabhängigen Land gab es bereits drei freie Wahlen und es macht gute wirtschaftliche Fortschritte. Die schwarze Mittelschicht konnte sich dadurch viel früher als in anderen afrikanischen Ländern ausbilden und die AIDS-Rate mit unter 5 % ist im Vergleich zu Südafrika sehr gering. Zudem gibt es aufgrund der enormen Fruchtbarkeit des Landes keinen Hunger und die Arbeiter streiken deshalb nicht. Auch große andere Minengesellschaften wie Anglo American, Newmont Mining und Gold Fields sind in Ghana mit neuen Projekten aktiv.


RM: Wie ist Ihre persönliche Meinung zu Gold und zur aktuellen Weltwirtschaftslage?

PMI: Wir sind sehr bullisch für Gold, nicht nur aufgrund der aktuellen Angebots- und Nachfragesituation. Die Nachfrage aus China und Indien ist weiterhin enorm und das Angebot ging durch den starken Rand in Südafrika zurück, da dieses Land ca. 30% des geförderten Goldes weltweit produzierte und nun die meisten südafrikanischen Minengesellschaften die Produktion im Heimatland zurückgefahren haben. Ein gewichtigerer Grund für Gold ist jedoch, dass die US-Wirtschaft und damit die Weltwirtschaft vor großen Problemen steht. Wir sehen einen sich weiter abschwächenden US-Dollar und ein sich destabilisierendes Weltwährungssystem und das wird den Goldpreis weiter in die Höhe treiben.


RM: Wo sehen Sie den Goldpreis innerhalb der nächsten 12 Monate?

PMI: Das kommt darauf an, wann das Kartenhaus zusammenfällt. Der Goldpreis kann kontinuierlich oder auch sehr schnell steigen. 500 $ pro Unze ist unsere konservativste Schätzung für die nächsten 12 Monate.


RM: Worauf führen Sie es zurück, dass der Aktienkurs von PMI Ventures Ltd. so stark gefallen ist?

PMI: Wir haben nur dieses eine, sehr aussichtsreiche Projekt neben dem Goldfeld von Ashanti und als 2004 unser alter CEO einem Herzinfarkt erlag, mussten wir das komplette Unternehmen reorganisieren. Wir hatten einfach keine Neuigkeiten für den Markt, aber jetzt haben wir ein neues Team und eine neue Basis, um uns auf das Hauptprojekt zu konzentrieren.


RM: Wie stehen Sie zu dem Gerücht, dass die Zentralbanken den Goldpreis absichtlich niedrig halten?

PMI: Unser derzeitiges Weltwährungssystem baut auf "Fiat Money" auf. Es ist klar, daß man, wenn man das System noch längere Zeit am Leben halten will, auch den Goldpreis "bekämpfen" muß. "Fiat Money" bedarf des Vertrauens der Bürger darauf, dass das Geld etwas wert ist bzw. daß ein Wert dahinter steht. Sobald die Bevölkerung eines Landes das Vertrauen in die Währung verliert, gibt es eine Systemkrise und die Gesellschaftsordnung bricht zusammen.


RM: In welcher Währung bezahlen Sie Ihre Arbeiter in Ghana und wie sieht es dort im Vergleich zu Südafrika mit der Inflation und den Zinsen aus?

PMI: Wir bezahlen die Arbeiter in der Landeswährung Cedis. 9.200 Cedis entsprechen derzeit einem US-$. Ein Arbeiter verdient am Tag 25.000 Cedis oder knapp 3 US-$. Die Inflation im Land beträgt aktuell 15% und die Zinsen sind bei 18 bis 20%.


RM: Planen Sie eine neue Aktienemission?

PMI: Wenn sich der Goldpreis weiter nach oben bewegt und wir weiteres Kapital für Akquisitionen und Explorationen brauchen, dann ja.


RM: Es wird im Markt gemunkelt, dass einige "Big Player" manche Minen stark leerverkaufen, um sie billig übernehmen zu können. Kann es sein, dass solch ein großes Unternehmen auch PMI Ventures Ltd. aufkaufen möchte?

PMI: Das kann durchaus sein. Aus diesem Grund müssen die Aktionäre stets über den wahren Wert der Aktie informiert werden.


RM: Wann melden Sie die neuen Ergebnisse der Probebohrungen?

PMI: Bis August 2005 werden wir neue, geprüfte Ergebnisse veröffentlichen.


RM: Herzlichen Dank für das Interview.


Fakten zu: PMI Ventures Ltd.

Größte Aktienbesitzer: Institutionelle Besitzer 35%, Land Ghana 10%

Jahresproduktion: noch nicht in Produktion

Aktienanzahl: 30.800.000 Stück

Handelsplätze: TSXV (Kürzel: PMV), Frankfurt und Berlin (WKN: 888 063)


Web: www.pmiventures.com, in Deutsch http://pmi.goldseiten.de
Quellen: PMI Ventures Ltd.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
PMI Gold Corp.
Bergbau
-
-
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"