Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Centerra Gold - Gelingt der Abprall von der Unterstützung?

01.06.2012  |  Christian Kämmerer
Erwartungsgemäß wertete die Aktie des kanadischen Minenunternehmens Centerra Gold im Hinblick zur vergangenen Analyse vom 17. April weiter ab und unterschritt hierbei sogar die Unterstützung bei 7,40 EUR. Mit einem Tief bei 7,00 EUR am 17. Mai markierte die Aktie zugleich ihren tiefsten Stand seit Ende 2009 und ließ nichts Gutes erahnen. Dennoch blieben Anschlussverkäufe aus und die Aktie prallt bis dato von diesem Niveau ab. Welche Optionen es nunmehr für die Aktie gibt, soll im nachfolgenden Fazit bewertet werden.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Open in new window

Quelle Charts: StockCharts.com


Fazit:

Die erreichte und temporär unterschrittene Unterstützung bei 7,40 EUR besitzt langjährigen Charakter und darf von ihrer Relevanz keinesfalls unterschätzt werden. Das der Abverkauf der Aktie in eben diesem Bereich stoppte und die vergangenen Tage durch wieder anziehende Notierungen geprägt waren lässt daher durchaus eine weitere Erholungsbewegung erwarten.

Zunächst erscheinen weitere Zugewinne bis zur ehemaligen Unterstützung bei 9,10 EUR möglich, bevor sich in eben diesem Bereich die weitere Tendenz der Aktie erschließen sollte. Eine Rückkehr über 9,10 EUR und speziell über 9,64 EUR könnte die bullische Variante aktivieren, welche Zugewinne bis 10,50 und darüber bis 11,60 EUR ermöglichen würde. Unterhalb von 9,10 EUR bleiben jedoch die Bären im Vorteil und eine Wiederaufnahme der Abwärtsbewegung kann keinesfalls ausgeschlossen werden. Diese würde entweder im Bereich von 9,10 EUR ihre Bestätigung erfahren oder aber zuvor mit einem Rückgang unter 7,40 EUR direkt weiter Fahrt in Richtung Süden aufnehmen.

Unterhalb des letzten Tiefs bei 7,00 EUR müssten dann auf mittlere Sicht weitere Verluste bis 4,65 EUR einkalkuliert werden. Unterhalb dieses Niveaus wäre dann noch Platz bis zur nächsten Unterstützung bei 2,90 EUR.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Zieht es die Aktie nach dem Test der Unterstützung bei 7,40 EUR weiter nach oben, wäre bei einem Sprung über 9,10 EUR weiteres Potenzial bis 9,64 EUR und überdies bis 10,50 EUR denkbar. Oberhalb von 10,50 EUR könnte dann nochmals rund 1,00 EUR an Performance zu bis 11,60 EUR zu Buche schlagen.


Short Szenario:

Kommt die laufende Gegenbewegung ins Stocken und sinkt die Aktie erneut unter 7,40 EUR zurück, besteht die Gefahr im Sinne der übergeordneten Schwäche weiter bis zum letzten Tief bei 7,00 EUR abzufallen. Ein neues Tief würde dann mittelfristig weiteres Korrekturpotenzial bis 4,65 EUR und darunter bis 2,90 EUR in Aussicht stellen.


© Christian Kämmerer
Technischer Analyst bei BörseGo/GodmodeTrader



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Centerra Gold Inc.
Bergbau
A0B6PD
CA1520061021
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"