Suche
 

Folge dem Geld - Latein-Amerika ist Region erster Wahl (Teil 2)

13.06.2012  |  Stephan Bogner
Der folgende Beitrag ist der 2. Teil vom Artikel "Folge dem Geld - Latein Amerika ist Region erster Wahl“. Um den 1. Teil über Latein Amerika, Peru und dem dortigen Minengeschäft im Allgemeinen zu lesen, klicken Sie bitte auf folgenden Link: www.goldseiten.de.

Eines der Explorationsunternehmen, das wir verfolgen ist Sunset Cove Mining Corp. (TSX: SSM), das 2008 von Lorne Woods und Marc Blais gegründet wurde. Wir kennen Herrn Woods noch von seiner Elephanten-grossen Erfolgsgeschichte Osisko Mining Corp. (TSX: OSK), die >10 Mio. Unzen Gold in Kanada entdeckt haben und nun >3 Mrd. Dollar wert sind. Wir verfolgen Woods auch, da er regelmässig lesenswerte Artikel in seinem Blog über Weltwirtschaft, Aktienmärkte, Rohstoffunternehmen und Länder wie Peru schreibt, wo er - als CEO & Präsident von SSM - die Entwicklung von einigen hochgradigen Silbergängen nahe der Erdoberfläche gen Abbau in relativ kurzer Zeit vorantreibt. Zusammen mit Blais verfügen beide über einen Erfahrunsschatz von 35 Jahren, in denen sie Minenbetriebe leiteten und börsengelistete Unternehmen finanzierten. Da wir sie noch von Zeiten Osiskos kennen, wissen wir um ihren Zugang zu einem handverlesenen, internationalen Netwerk aus privaten und institutionellen Investoren, Family Offices und Brokern. Während den letzten Jahren installierten sie ein einzigartig erfahrenes Team vor Ort in Peru, das aus einem Minen-Ingenieur, einem Minen-Geologen und einem etablierten General Manager besteht, wobei allesamt über umfangreiche Erfahrung mit internationalen und peruanischen Minenunternehmen verfügen. Zusammen besitzen sie Zugang zu einem ausschlaggebenden Netzwerk reichhaltig besetzt mit lokalem Wissen und Erfahrung, um Lagerstätten gen Produktion zu entwickeln - und zwar ohne grosses Theater.

Open in new window


Open in new windowAktuell ist ihr Hauptprojekt das polymetallische Silbergrundstück namens Carolay, wo Explorationsbohrungen während 2012 stattfinden. Die Mineralisation, die auf Carolay und dem benachbarten Maranon Sektor vorkommt, passt in das Modell von hydrothermalen polymetallisch-angereicherten Gangsystemen mit sog. Mantos (metasomatische Verdrängungszonen reich an Basismetallen wie Zink, Blei, Gold, Silber und Kupfer) und hat Ähnlichkeiten mit dem bekannten Coeur D`Alene Silberdistrikt in Idaho, wo historisch am meisten Silber in den USA gehoben wurde. Der NI43-101 Technische Report für Carolay, welches Grundstück mittlerweile 5,784 ha gross ist, demonstriert eine abbauwürdige Mineralisation von 269 g/t Silber. Ein neuer Gang, Carolay 4, wurde vor kurzem entdeckt und Gesteinsproben vom 15 m langen ausbeissenden Teil hatten 352 g/t Silber zum Ergebnis, wobei eine Probe 4.674 g/t Silber beinhaltete. Es gibt auch Indizien für einen auf dem Grundstück disseminiert vorkommenden Kupfer-Erzkörper, potentiell von porphyrischer Art. Porphyr-Lagerstätten liefern den grössten Anteil am weltweit geförderten Kupfer und können zudem gehörige Beimengungen an Silber und Gold beheimaten.

Open in new window


Während 2012 beabsichtigt SSM, seinen Fokus auf das Carolay Projekt zu richten, indem das bereits begonnene Bohrprogramm über >6,000 Meter Gesamtkernlänge bis Ende des Jahres fortgeführt und ein aktualisierter NI43-101 Technischer Report fertiggestellt wird, womit alsdann 2 wichtige Ziele erreicht wurden: 1. Die erste offizielle (NI43-101-konforme) Carolay Ressourcenkalkulation zu präsentieren. 2. Die kürzlich akquirierten Humberto und Maranon Sektoren zu explorieren, die das Grundstück auf 5.784 ha mehr als verdoppelt haben. Gesteinsprobenahmen von der Erdoberfläche hatten positive Ergebnisse und beide Sektoren sind bereit, mit Bohrungen exploriert zu werden, um ihr Potential zu lüften. Darüberhinaus wird der aussichtsreiche Carolay 4 Gang weiter entwickelt.




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Osisko Mining Corp.
Bergbau
-
-
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"