Suche
 

BonTerra Resources Inc. grenzt beim unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Eastern Extension eine NI 43-101-konforme abgeleitete Ressource mit 492.000 Unzen Gold ab

14.06.2012  |  IRW-Press
Vancouver, BC - 13. Juni 2012: BonTerra Resources Inc. (TSXV: BTR; FSE: 9BR) (das "Unternehmen" oder "BonTerra") ist erfreut, die Veröffentlichung einer mit National Instrument 43-101 ("NI 43-101) konformen Ressourcenschätzung für das zu 100 % unternehmenseigene Goldkonzessionsgebiet Eastern Extension (das "Konzessionsgebiet") in Quebec bekanntzugeben. Die Mineralressourcenschätzung umfasst die Ergebnisse von Kernbohrungen mit einer Gesamtlänge von 12.543 Metern, die 2011 beim Konzessionsgebiet niedergebracht worden sind. Die Ressourcenschätzung, die von Snowden Mining Industry Consultants Inc. ("Snowden") aus Vancouver (British Columbia) angefertigt wurde, ist von geologischen Domänen, die aus zehn Erzgangstrukturen bestehen, eingeschränkt. Unter Anwendung eines Cutoff-Gehalts von 1,0 g/t Au beherbergt das Konzessionsgebiet abgeleitete Goldressourcen von 4.337.000 Tonnen mit einem Gehalt von 3,53 g/t Au, was 492.000 Unzen Gold entspricht. BonTerra war in der Lage, diese Ressource mithilfe der in den letzten beiden Jahren niedergebrachten Bohrungen abzugrenzen. Das Unternehmen beabsichtigt, wie es von NI 43-101 vorgeschrieben ist, innerhalb von 45 Tagen nach dieser Pressemitteilung einen vollständigen technischen Bericht auf SEDAR einzureichen. Die abgeleitete Ressourcenschätzung ist in Tabelle 1 aufgeführt und unter Anwendung von verschiedenen Cutoff-Gehalten angegeben.

Tabelle 1: Abgeleitete Ressourcenschätzung für das Konzessionsgebiet Eastern Extension

Zur Ansicht der vollständigen Pressemeldung folgen Sie bitte dem Link: http://www.irw-press.com/dokumente/BonTerra_140612_German.pdf


Höhepunkte der NI 43-101-konformen abgeleiteten Ressourcenschätzung:

1. BonTerra hat die Ressource durch die Aufwendung von circa 3,5 Millionen $ in weniger als zwei Jahren und durch die Erbohrung von Bohrkernen mit einer Gesamtlänge von 13.919 Metern abgegrenzt. Dies hat zu einer abgeleiteten Goldressource von 4.337.000 Tonnen (Cutoff-Gehalt von 1,0 g/t Au) geführt, was bei einem Gehalt von 3,53 g/t 492.000 Unzen Gold entspricht.

2. Bei einem überaus hohen Cutoff-Gehalt von 6,0 g/t Au umfasst die abgeleitete Ressource bei einem Durchschnittsgehalt von 9,94 g/t Au 249.000 Unzen Gold. Dies weist die Beständigkeit des Gehalts nach.

3. Die abgeleitete Ressourcenschätzung wurde von Snowden, einem der weltweit angesehensten Bergbauberatungsunternehmen, angefertigt.

4. Die Unternehmensleitung ist der Ansicht, dass Potenzial besteht, die Ressource anhand weiterer Bohrungen zu erweitern, da die vorliegende abgeleitete Ressource nach Nordosten, Südwesten und entlang des Eintauchens offen ist. Darüber hinaus wurde die Zone Rivage nicht in der aktuellen Ressourcenschätzung berücksichtigt.

5. Das Goldcamp Urban-Barry beherbergt zwei weitere Goldprojekte mit NI 43-101-konformen Ressourcen: Windfall Lake (TSX.V: EAG) und die Lagerstätte Barry (TSX.V: MTO).

Die 2012 von BonTerra niedergebrachten Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 5.917 Metern, die die Zone Rivage ("Rivage") umfassen, wurden nicht in der aktuellen abgeleiteten Ressourcenschätzung berücksichtigt. Es stehen Untersuchungsergebnisse für sechs Bohrungen aus. Höhepunkt der Bohrungen 2012 war die Zone Rivage, die in Bohrung BA-12-10 73,82 g/t Gold auf 3,0 Metern ergeben hat. Dieser Abschnitt umfasste 1,0 Meter mit 220,0 g/t Gold. Diese Bohrung bei Rivage wurde in einer Entfernung von circa 120 Metern vom Ausbiss, der zur Entdeckung von Rivage führte, niedergebracht. Eine Splitterprobe, die im Herbst 2011 bei diesem Ausbiss entnommen wurde, ergab 204 g/t Gold.

Navjit Dhaliwal, President, erklärte: "BonTerra ist überaus stolz, im Besitz solch einer ersten großartigen Ressourcenschätzung für unser Goldkonzessionsgebiet zu sein. Es ist nicht für ein Junior-Unternehmen wie BonTerra Resources nicht üblich, in solch kurzer Zeit ein Projekt mit solch großem Potenzial zu erschließen. Wir sind der Ansicht, dass diese von Snowden angefertigte Ressourcenschätzung BonTerra zu einem führenden Junior-Goldexplorationsunternehmen im Grünsteingürtel Abitibi in Quebec macht. Sie spricht ebenfalls Bände über die Hochwertigkeit des Konzessionsgebiets sowie unseres Teams in Vancouver und Val d?Or."


Abgeleitete Mineralressourcenschätzung:

Die Informationen in dieser Pressemitteilung im Zusammenhang mit der abgeleiteten Mineralressourcenschätzung wurden von Walter A. Dzick (CPG, AIPG), einem qualifizierten Sachverständigen gemäß den von NI 43-101 festgelegten Bestimmungen, überprüft und freigegeben. Er ist ein von BonTerra unabhängiger Angestellter von Snowden Mining Industry Consultants Inc. in Vancouver (British Columbia).

Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Thomas Clarke (Pr.Sci.Nat.), einem Mitglied des Board of Directors von BonTerra, überprüft und abgenommen. Herr Clarke ist ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von NI 43-101.

Das Konzessionsgebiet liegt circa 170 Kilometer nordöstlich von Val d?Or (Quebec) im Grünsteingürtel Abitibi. Snowden fertigte die Goldressourcenschätzung im Auftrag von BonTerra an. Bis zum Ende 2011 wurden beim Konzessionsgebiet, wie in Tabelle 2 zu sehen ist, insgesamt 108 Diamantbohrungen mit einer Gesamtlänge von 23.165 Metern niedergebracht. Hierzu zählen auch historische Bohrungen. 2012 hat BonTerra bereits 15 Diamantbohrungen mit einer Gesamtlänge von 5.917 Metern niedergebracht. Diese Bohrungen wurden nicht in der aktuellen Ressourcenschätzung berücksichtigt.

Tabelle 2: Zusammenfassung sämtlicher Bohrungen beim Konzessionsgebiet Eastern Extension

Zur Ansicht der vollständigen Pressemeldung folgen Sie bitte dem Link: http://www.irw-press.com/dokumente/BonTerra_140612_German.pdf

auf der Bewertung der Quarzerzgänge, die in räumlichem Zusammenhang mit porphyrischen Syenitgesteinsgängen im Gebiet Eastern Extension zu stehen scheinen. Der Gesteinsgang und mehrere goldhaltige Quarzerzgänge wurden auf einer Streichlänge von 1.000 Metern und bis auf eine Tiefe von 700 Metern abgegrenzt.

Die Datenbank, die von Snowden bei der Anfertigung der Ressourcenschätzung herangezogen wurde, umfasst 108 Diamantbohrungen an der Oberfläche (insgesamt 23.165 Meter; Durchschnittslänge von 215 Metern pro Bohrung). 2011 wurden vierzig Bohrungen niedergebracht. Die geologischen Informationen von sämtlichen Bohrkernen wurden zur Entwicklung des geologischen Modells angewendet.

Mithilfe der Vulcan-Software wurde ein Blockmodell mit Zellenausmaßen von 2 Metern (X), 2 Metern (Y) und 2 Metern (Z) kodiert, um die Domänenfestkörper der Oberflächentopografie, der porphyrischen Syenitgesteinsgänge und der Quarzerzgänge zu reflektieren.

Die Goldgehalte wurden mittels einfachem Kriging anhand von längengewichteten 1-Meter-Mischabschnitten in den angenommenen mineralisierten Blöcken unter Anwendung der durch die Analyse der Variographie innerhalb jeder Domäne festgelegten Parameter bestimmt. Auf Grundlage der variographischen Analyse wurden Suchellipsen festgelegt, um zur Interpolation der Goldgehalte in den Blöcken drei Durchläufe zu ermöglichen. Die Mindest- und Maximalanzahl der Mischabschnitte wurden auf 2 und 12 pro Block festgelegt, wobei jeweils ein Höchstgehalt von 58 Gramm pro Tonne angesetzt wurde. Die Diskretisierung wurde auf 2 x 2 x 1 festgelegt. Den mineralisierten Erzgängen wurde auf Grundlage von 10 Dichtemessungen, die von BonTerra durchgeführt wurden, eine Dichte von 2,78 Gramm pro Kubikzentimeter zugewiesen.

Snowden hat alle Blöcke in der Mineralressource der abgeleiteten Ressourcenkategorie zugewiesen. Nach Berücksichtigung der relativ kurzen Reichweite der Kontinuität des Goldgehalts, des aktuellen Abstands zwischen den Bohrungen, des relativ hohen Goldklumpengehalts und der Anwendung der zugewiesenen Dichte hat Snowden keine der Blöcke als gemessen klassifiziert.

Bei Mineralressourcen handelt es sich nicht um Mineralreserven; ihre Wirtschaftlichkeit wurde nicht nachgewiesen. Es kann nicht gewährleistet werden, dass die Mineralressource oder Teile dieser in Mineralreserven umgewandelt werden können. Aufgrund von Rundungen kann es in der obenstehenden Tabelle zur Mineralressourcenschätzung zu Uneinheitlichkeiten kommen. Die Schätzungen wurden gerundet, da es sich bei den Angaben nicht um genaue Berechnungen handelt.


Über BonTerra Resources

BonTerra ist ein kanadisches Goldexplorationsunternehmen mit Sitz in Vancouver (BC), das sich auf die kontinuierliche Erweiterung der bekannten, von Bohrungen abgegrenzten Goldzone beim unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Eastern Extension im weltbekannten Grünsteingürtel Abitibi in der bergbaufreundlichen Provinz Quebec konzentriert. BonTerra verfügt über drei Goldkonzessionsgebiete im Gürtel Urban-Barry, die Konzessionsgebiete Eastern Extension, Lavoie und Urban-Barry, die etwa 170 Kilometer nordöstlich von Val d?Or und 125 Kilometer südwestlich von Chibougamau in den Gemeinden Urban, Barry und Bailly (Quebec) liegen.

Das Unternehmen besitzt 100 % des Konzessionsgebiets, das einer NSR-Lizenzgebühr in Höhe von 2 % unterliegt, die sich im Besitz von Abitex Resources befindet. 1 % dieser NSR-Lizenzgebühr kann für 500.000 $ erworben werden.


FÜR DAS BOARD BONTERRA RESOURCES INC.

/s/Thomas Clarke

Thomas Clarke, Director
(604) 678-5308


For further information contact:

Navjit Dhaliwal
info@bonterraresources.com
www.bonterraresources.com
Tel: (604) 678-5308



Diese Pressemitteilung enthält Prognosen und zukunftsgerichtete Informationen, die unterschiedliche Risiken und Ungewissheiten hinsichtlich zukünftiger Ereignisse in sich bergen. Solche zukunftsgerichteten Informationen beinhalten unter anderem Aussagen, die auf aktuellen Erwartungen basieren, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten beinhalten und keine Garantie für zukünftige Leistungen des Unternehmens darstellen, wie etwa: (i) das Unternehmen beabsichtigt, innerhalb von 45 Tagen nach dieser Pressemitteilung einen NI-43-101-konformen technischen Bericht für die abgeleitete Ressourcenschätzung auf SEDAR einzureichen; (ii) das Unternehmen beabsichtigt, weitere Bohrungen zur Heraufstufung der vorliegenden abgeleiteten Ressourcenschätzung in die angezeigte Kategorie und zur Steigerung der bestehenden abgeleiteten Mineralressource niederzubringen; und (iii) die Unternehmensleitung ist der Ansicht, dass Potenzial besteht, die Ressource mittels weiterer Bohrungen zu erweitern, da sie nach Nordosten, Südwesten und entlang des Eintauchens offen ist. Es gibt eine Vielzahl von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse sowie die Pläne und Ziele des Unternehmens erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden, wie zum Beispiel: (i) ungünstige Marktbedingungen; (ii) Verzögerungen bei Bohrungen und beim Erhalt von Bohrergebnissen; (iii) Verzögerungen bei der Fertigstellung des technischen Berichts für die Einreichung auf SEDAR sowie Überprüfungen und Anmerkungen durch Behörden im Zusammenhang mit dem Bericht; und (iv) allgemeine Ungewissheiten hinsichtlich der Mineralexploration. Die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse könnten sich erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen zum Ausdruck gebracht wurden. Diese und alle weiteren schriftlichen und mündlichen zukunftsgerichteten Informationen basieren auf Schätzungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung und sind in ihrer Gesamtheit in dieser Meldung ausdrücklich qualifiziert. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren - es sei denn, dies wird vom Gesetzgeber vorgeschrieben.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Bonterra Resources Inc.
Bergbau
A2N8S8
CA09852X7018
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"