Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Interview mit Ted Butler

07.08.2010  |  Theodore Butler
Cook: Ich möchte dieses Interview auf die Diskussion beschränken, warum jemand von Gold auf Silber wechseln sollte. Sie befürworten diesen Schritt, oder?

Butler: Ja.


Cook: Was ist Ihr Hauptgrund?

Butler: Weil diejenigen, die wechseln, vielmehr Geld machen werden als diejenigen, die nicht wechseln.


Cook: Denken Sie, dass der Goldpreis weiter steigen wird?

Butler: Ich denke, das wird er. Aber im Vergleich zu Gold wird Silber sicherlich noch viel höher steigen.


Cook: Die meisten glauben, Gold hätte bisher besser abgeschnitten als Silber. Was sagen Sie dazu?

Butler: Eine objektive Analyse würde etwas anderes erbringen.


Cook: Dann erbringen Sie uns diese objektive Analyse.

Butler: Hätten Sie Gold oder Silber auf den extremen Tiefständen bei 250 $ beziehungsweise 4 $ gekauft, wären Ihre Gewinne jetzt ungefähr gleich.


Cook: Die Menschen hängen emotional stärker am Gold. Davon kommt man schwer weg. Was sagen Sie denen?

Butler: Die emotionale Neigung zum Gold könnte die Leute eine Menge Geld kosten.


Cook: Wie meinen sie das?

Butler: Ich glaube, diese emotionale Neigung geht eher auf das Konzept zurück, das hinter Gold steht und nicht auf Gold an sich. Die Menschen wollen eine Vermögensanlage, die immun gegen das konventionelle Finanzsystem sowie staatliche Kontrolle ist. Diese Anlage war traditionell Gold. Ich verstehe und akzeptiere das. Doch aufgrund weltweiter Veränderungen während der vergangenen 100 Jahre ist Silber zu einer besseren Vermögensanlage geworden als Gold.


Cook: Besser als Gold?

Butler: Ja besser. Ich glaube, dass Silber das neue Gold ist.


Cook: Aber wie kommen Sie darauf?

Butler: Allein durch die Tatsache, dass wir in den vergangenen 50 Jahren so viel Silber aufgebraucht haben. Silber ist jetzt seltener als Gold, was die weltweiten Lagerbestände angeht. Und nur eine handvoll Investoren begreift das.




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"