Suche
 

Goldschürfen: Goldrausch am Rhein

28.06.2012  |  Presse
Die andauernde Angst vor einer Staatspleite im Euro-Raum hat in Deutschland einen regelrechten Run auf Gold und Silber ausgelöst. Münzenhändler erweitern ihr Sortiment um Barren und Anlagemünzen, Juweliere und Uhrmacher werben mit großflächigen Plakaten, im Internet kämpfen hunderte Händler um die Gunst der Anleger - dabei ist das Investment in edle Metalle ein nicht alltägliches Erlebnis: Bei einem Preis von etwa 1300 Euro für eine Unze Gold oder 800 Euro für ein Kilogramm Silber ist beim Kauf großes Vertrauen nötig.

Die persönliche Beratung und die anonyme Abwicklung des Edelmetallkaufs ist für viele Sparer, die ihr Vermögen mit Gold oder Silber absichern möchten, ein besonders wichtiges Kaufkriterium - das erlebt Gerrit Homrighausen vom Edelmetallhändler "MP Edelmetalle" jeden Tag aufs Neue. Das Unternehmen aus dem nordrhein-westfälischen Erndtebrück ist bereits seit dem Beginn der Gold-Hausse im Jahr 2001 auf dem Markt aktiv und gilt als Vorreiter des online-basierten Edelmetallhandels in Deutschland.

Jetzt möchte "MP Edelmetalle“ auch die Kunden in und um Köln mit persönlicher Beratung und einer bequemen Kaufmöglichkeit vor Ort in die Welt des Edelmetall-Investments begleiten. Am 9. Juli wird die dritte Filiale des Unternehmens in der Straße An den Dominikanern 5 in 50668 Köln eröffnet - sie befindet sich direkt im Kölner Bankenviertel und ist weniger als fünf Gehminuten vom Hauptbahnhof und dem Kölner Dom entfernt.

Edelmetallkäufer aus ganz Nordrhein-Westfalen können jetzt auch auf der Durchreise in Köln einen kurzen Halt einlegen und ihre Bestände ausbauen: "Die Eröffnung des Schalters in Köln ist für uns ein wichtiger Schritt, um unsere Kunden in Nordrhein-Westfalen noch gezielter ansprechen zu können. Viele unserer Kunden sagen uns, dass sie ihr mühsam erspartes Geld absichern wollen, bevor es durch die Euro-Krise nichts mehr wert ist", erklärt Gerrit Homrighausen, Geschäftsführer von "MP Edelmetalle“.

Das sogenannte "Tafelgeschäft“ wird dabei immer beliebter - bis zu einem Wert von 15.000 Euro können Edelmetall-Investoren beim Kauf anonym bleiben. Das Unternehmen hat in diesem Jahr den Weg in die Fläche angetreten und bereits im Februar eine zweite Filiale in Düsseldorf eröffnet. Neben klassischen Anlagemünzen wie dem "Krügerrand“ aus Südafrika, dem "Maple Leaf“ aus Kanada oder dem "Wiener Philharmoniker“ aus Österreich bietet "MP Edelmetalle" in Köln auch eine begrenzte Auswahl an moderner Numismatik an, darunter Sammlerstücke in der höchsten Prägequalität "Polierte Platte“.

Mit seinen drei Standorten in Nordrhein-Westfalen richtet sich "MP Edelmetalle“ nicht nur an Edelmetall-Spezialisten. Auch Rentner, Studenten oder Hausfrauen möchten ihr Vermögen absichern und legen auf eine ausführliche Begleitung bei der Entscheidung für Gold und Silber besonderen Wert. Die Produkte von "MP Edelmetalle", die ab dem 9. Juli auch in der Kölner Filiale zum Anfassen bereit liegen, machen deutlich, warum sich immer mehr Menschen für Gold und Silber entscheiden: Investiert wird nicht in ein abstraktes und unsicheres Anlagekonstrukt wie einen Fonds oder ein Zertifikat, sondern in einen beständigen Wert, hinter dem sich immer auch eine Geschichte verbirgt. Das Unternehmen hat numismatische Münzen aus China, Australien und Mexiko im Programm - ein Edelmetallkauf ist so immer auch eine kleine Phantasiereise in die weite Welt.

Daneben sprechen allerdings auch die harten Fakten für Edelmetalle: "Es ist vor allem die Angst vor Inflation und dem möglichen Verlust der Ersparnisse in Folge weiterer Bankenpleiten, die unsere Kunden zu einer Umschichtung ihres Vermögens in Edelmetalle bewegt", erklärt Gerrit Homrighausen. Die Nachfrage nach physischen Investmentprodukten aus Gold und Silber hat sehr stark zugenommen, auch nach der jüngsten Griechenland-Wahl, da viele Anleger durch weitere politische Rettungsmaßnahmen eine schleichende Entwertung der Gemeinschaftswährung befürchten. Gold und Silber jedoch sind seit Jahrhunderten als "sicherer Hafen" gegen Inflation und Vermögensverlust bekannt, denn anders als Papiergeld lassen sich Edelmetalle nicht künstlich vermehren.

Die MP Edelmetalle GmbH zählt mit ihrer über zehnjährigen Geschäftserfahrung zu den wenigen etablierten Edelmetallhändlern in Deutschland und unterhält als einzige der anerkannten Mitbewerber eine Filiale in Köln, um so auch in Zukunft der erste Ansprechpartner in Nordrhein-Westfalen für Edelmetallkäufer zu bleiben. Kerngeschäft der Unternehmung ist der Handel mit Edelmetallen in Münz- oder Barrenform zu Investmentzwecken. Der Stammsitz der Firma befindet sich in Erndtebrück in Nordrhein-Westfalen.


MP Edelmetalle
An den Dominikanern 5, 50668 Köln
Öffnungszeiten: Mo-Fr 9:30 - 18:00, Sa 9:30 - 13:30


Pressekontakt

MP Edelmetalle GmbH
Henning Weichert
Bergstraße 3, 57339 Erndtebrück
Telefon 02753 / 507750 / FAX 02753 / 5077555
E-Mail: presse@mp-edelmetalle.de
Pressevertreter finden weitere Informationen unter www.mp-edelmetalle.de/presse



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"