Suche
 

BonTerra Resources Inc. reicht "technischen Bericht" zur Unterstützung der abgeleiteten Goldressource von 492.000 oz auf seinem Konzessionsgebiet Eastern Extension in Québec ein

30.07.2012  |  IRW-Press
Vancouver (British Columbia), 27. Juli 2012. BonTerra Resources Inc. (TSX-V: BTR; FSE: 9BR) ("BonTerra" oder das "Unternehmen") reichte einen "technischen Bericht" gemäß National Instrument 43-101 ("NI 43-101") vom 26. Juli 2012 mit dem Titel "BonTerra Resources Inc.: Eastern Extension Property Project No. V1216 NI43-101 Technical Report" (der "Bericht") ein, der von Abolfazl Ghayemghamian, M.Sc., P.Geo., APEGBC, Senior Consultant von Snowden, und Walter A. Dzick, B.Sc. (Geology), M.B.A., CPG Nr. 11458, MAusIMM, MAIPG, Principal Consultant von Snowden Mining Industry Consultants Inc. ("Snowden"), erstellt wurde. Beide Autoren des Berichtes sind von BonTerra unabhängig und "qualifizierte Personen" gemäß NI 43-101.

Das Ziel des Berichtes besteht darin, eine Ressourcenschätzung für das zu 100 % unternehmenseigene Goldkonzessionsgebiet in Québec, das Konzessionsgebiet Eastern Extension (das "Konzessionsgebiet"), bereitzustellen, das etwa 170 Kilometer nordöstlich von Val d'Or (Québec) im Urban-Barry-Gürtel liegt, sowie darin, BonTerras Pressemitteilung vom 13. Juni 2012 zu unterstützen, in der gemeldet wurde, dass das Konzessionsgebiet unter Anwendung eines Cutoff-Gehaltes von 1,0 g/t eine abgeleitete Goldressource von 4.337.000 Tonnen mit einem Gehalt von 3,53 g/t (492.000 Unzen) enthält. Der vollständige Text des Berichtes sollte gemeinsam mit dieser Pressemitteilung gelesen werden, in die er zu Referenzzwecken integriert ist.

Der Bericht umfasst sämtliche Arbeiten, die BonTerra bis Ende 2011 auf dem Konzessionsgebiet durchgeführt hat. Von den insgesamt 21.559,50 Metern an Bohrungen, die BonTerra bis dato durchgeführt hat, sind nur 15.642,60 Meter in der Ressourcenschätzung enthalten. Diese 15.642,60 Meter wurden auf dem Konzessionsgebiet in den Jahren 2010 und 2011 in 49 Bohrlöchern mit einer durchschnittlichen Länge von 319 Metern gebohrt. Abgesehen von diesen 15.642,60 Metern wurden auch historische Bohrungen von Xemac Resources verwendet. Xemac bohrte in den Jahren 1997, 1998, 2000 und 2001 59 Bohrlöcher auf insgesamt 8.727 Metern. Da in Tiefen von etwa 600 Metern bedeutsames Gold gefunden wurde, ist das Management der Auffassung, dass beträchtliches Potenzial in der Tiefe besteht. Diese Annahme wird auch durch die Tatsache bestätigt, dass die Erzgänge vertikal bis subvertikal abfallen.

Abgesehen von BonTerras abgeleiteter Ressourcenschätzung auf dem Konzessionsgebiet definierte Eagle Hill Exploration Corporation ("Eagle Hill") auf seinem Konzessionsgebiet Windfall Lake abgeleitete und angezeigte Mineralressourcen, die ebenfalls im Urban-Berry-Gürtel, etwa acht Kilometer nördlich des Konzessionsgebiets liegen. Eagle Hill meldete in seiner Pressemitteilung vom 25. Juli 2012, dass das Konzessionsgebiet Windfall Lake unter Anwendung eines Cutoff-Gehaltes von 3,0 g/t Gold eine angezeigte Goldressource von 538.000 Unzen (1.665.000 Tonnen mit einem Gehalt von 10,05 g/t Gold) sowie eine abgeleitete Goldressource von 822.000 Unzen (2.906.000 Tonnen mit einem Gehalt von 8,76 g/t Gold) enthält. Eagle Hills Meldung in seiner Pressemitteilung vom 25. Juli 2012 aktualisierte die Meldung in seinem "technischen Bericht" vom November 2011, auf den im Bericht Bezug genommen wird. Die Ergebnisse des Konzessionsgebiets Windfall Lake weisen nicht zwangsläufig auf die Ergebnisse des Konzessionsgebiets hin. Das Management ist unter anderem auf Grundlage des Berichtes und der von Eagle Hill gemeldeten Ergebnisse der Auffassung, dass das Goldfeld Urban-Barry weitere Arbeiten rechtfertigt.

President Navjit Dhaliwal sagte: "BonTerra ist bestrebt, das Konzessionsgebiet weiterhin zu entwickeln. Wir möchten uns auch bei Snowden für die Erstellung der Ressourcenschätzung und des Berichtes bedanken. Das Management ist der Auffassung, dass Potenzial für die Erweiterung von BonTerras abgeleiteter Goldressource besteht. Das Highlight unserer Zone Rivage, etwa 700 Meter entlang des Streichens in Richtung Südwesten gelegen, war 220 g/t Gold auf einem Bohrkern von 1 Meter. Keine der Bohrungen in der Zone Rivage ist in der aktuellen abgeleiteten Goldressource enthalten. BonTerra definierte außerdem eine weitere südliche magnetische Anomalie, die noch mittels Diamantbohrungen erprobt werden muss. Wir haben somit größtes Vertrauen in das Potenzial des Konzessionsgebiets."

Die abgeleitete Mineralressource auf dem Konzessionsgebiet, die im Bericht gemeldet wird, wurde unter Einhaltung folgender Schritte erstellt: Erfassung und Prüfung der Bohrdaten, einschließlich unabhängiger Datenprüfung, sowie Prüfung der Datenbank (die Datenprüfung wurde von Snowden durchgeführt); Analyse der QAQC-Daten der Bohrproben; Prüfung von BonTerras Geologie- und Mineralisierungsmodelle im Vergleich zu den Bohrinformationen; Kodierung von Bohrdaten in mineralisierten Schätzbereichen; Zusammensetzung von Probenlängen; Analyse von extremen Werten und im Bedarfsfall Kürzung von Spitzenwerten; Explorationsanalyse von Goldgehalten in den mineralisierten Schätzbereichen; Variogrammanalyse; Erstellung von Blockmodellen und Anwendung von Dichtewerten; Schätzung von Goldgehalten in Blöcken mittels Ordinary Kriging; Bewertung von geschätzten Blockgehalten im Vergleich zu den Mischgehalten der Proben; Bewertung der Vertrauenswürdigkeit der Schätzungen gemäß den CIM-Richtlinien; tabellarische Darstellung und Meldung der Ressourcen.

Ein Vulcan-Blockmodell mit Zellengrößen von 2 (X) mal 2 (Y) mal 2 (Z) Metern wurde kodiert, um die Topographie der Oberfläche, die Syenit-Porphyr-Gesteinsgänge und die Feststoffbereiche der Quarzerzgänge widerzuspiegeln.

Die Goldgehalte wurden mittels Ordinary Kriging anhand von längengewichteten Gemischen von einem Meter in interpretierten mineralisierten Blöcken geschätzt, wobei Parameter angewendet wurden, die im Rahmen der Analyse der Variographie eines jeden Bereichs ermittelt wurden. Basierend auf der variographischen Analyse wurden Suchellipsen erstellt, um eine dreiphasige Methode zu ermöglichen, um die Goldgehalte in den Blöcken zu interpolieren. Die Mindest- und Höchstwerte der Gemische wurden auf 2 bzw. 12 pro Block festgelegt. Die Spitzenwerte wurden auf 58 g/t Gold gekürzt. Die Diskretisierung wurde auf 2 mal 2 mal 1 festgelegt. Basierend auf zehn spezifischen Schwerkraftmessungen, die von BonTerra durchgeführt wurden, wurde den mineralisierten Erzgängen eine Dichte von 2,78 g/cm³ zugeschrieben.

Snowden wendete bei allen Blöcken in der Mineralressource eine abgeleitete Klassifizierung an. In Anbetracht der relativ kurzen Bereiche mit beständigem Goldgehalt, des aktuellen Bohrabstandes, des relativ ausgeprägten Klumpenumfeldes und der Anwendung von zugeschriebenen Dichten hat Snowden keine gemessenen Blöcke klassifiziert.

Mineralressourcen sind keine Mineralreserven und ergaben keine wirtschaftliche Machbarkeit. Es gibt keine Gewissheit, dass die gesamte Mineralressource, oder Teile davon, jemals in Mineralreserven umgewandelt werden. Die Schätzungen sind gerundet, da die Zahlen keine präzisen Berechnungen darstellen. Die Mineralressourcenschätzungen für das Konzessionsgebiet werden oberhalb des Bereichs der Cutoff-Gehalte von Gold gemeldet (siehe Tabelle 1-1 des Berichts). Bislang wurden keine Analysen durchgeführt, um den wirtschaftlichen Cutoff-Gehalt zu ermitteln, der bei den Mineralressourcen schließlich angewendet wird. Wie bereits im Bericht gemeldet, ist sich das Management keiner juristischen, politischen, umweltbezogenen oder anderen Risiken bewusst, die die potenzielle Erschließung der abgeleiteten Mineralressource erheblich beeinträchtigen könnten.

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung basieren auf dem Bericht, sofern nicht anders angegeben. Die Autoren des Berichtes haben die darin enthaltenen Daten verifiziert. Eine Beschreibung des Datenverifizierungsprozesses und der Einschränkungen desselben ist im vollständigen Bericht enthalten und wird als Referenz herangezogen.

Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Thomas Clarke, Pr.Sci.Nat., einem Director von BonTerra, geprüft und genehmigt. Thomas Clarke ist eine "qualifizierte Person" gemäß NI 43-101.


Über BonTerra Ressources

BonTerra ist ein kanadisches Goldexplorationsunternehmen mit Sitz in Vancouver (British Columbia). BonTerras Hauptaugenmerk ist auf die kontinuierliche Erweiterung der mittels Bohrungen definierten Goldzonen auf seinem Konzessionsgebiet Eastern Extension im weltbekannten Abitibi Greenstone Belt im bergbaufreundlichen Québec gerichtet. Die drei Konzessionsgebiete von BonTerra - Eastern Extension, Lavoie und Urban-Barry - befinden sich etwa 170 Kilometer nordöstlich von Val d?Or und 125 Kilometer südwestlich von Chibougamau in den Gemeinden Urban, Barry und Bailly (Québec).

Das Unternehmen besitzt 100 % des Konzessionsgebiet, das einer NSR-Lizenzgebühr in Höhe von 2 % unterliegt, die sich im Besitz von drei Einzelpersonen befindet und für 500.000 $ erworben werden kann.


FÜR DAS BOARD BONTERRA RESOURCES INC.

/s/Thomas Clarke
Thomas Clarke, Director
(604) 678-5308


For further information contact:


Navjit Dhaliwal
info@bonterraresources.com
www.bonterraresources.com
Tel: (604) 678-5308



Diese Pressemitteilung enthält Prognosen und zukunftsgerichtete Informationen, die unterschiedliche Risiken und Ungewissheiten hinsichtlich zukünftiger Ereignisse in sich bergen. Solche zukunftsgerichteten Informationen beinhalten, jedoch nicht darauf beschränkt, Aussagen, die auf den aktuellen Erwartungen basieren, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten beinhalten und keine Garantie für zukünftige Leistungen des Unternehmens darstellen, wie etwa: (i) das Management ist der Auffassung, dass bei BTRs abgeleiteter Goldressource Erweiterungspotenzial besteht; und (ii) das Management ist der Auffassung, dass beträchtliches Potenzial in der Tiefe besteht. Es gibt eine Vielzahl an Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse sowie die Pläne und Ziele des Unternehmens erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden, wie zum Beispiel: (i) widrige Marktbedingungen; (ii) Verzögerungen hinsichtlich der Bohrungen und des Erhalts von Bohrergebnissen; (iii) die Genauigkeit und Verlässlichkeit von abgeleiteten Mineralressourcenberechnungen; (iv) behördliche Prüfungen und Bemerkungen hinsichtlich des Berichtes; und (v) allgemeine Ungewissheiten hinsichtlich der Mineralexploration. Die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse könnten sich erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen zum Ausdruck gebracht wurden. Diese und alle weiteren schriftlichen und mündlichen zukunftsgerichteten Informationen basieren auf Schätzungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung und sind in ihrer Gesamtheit in dieser Meldung ausdrücklich qualifiziert. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren - es sei denn, dies wird vom Gesetzgeber vorgeschrieben.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Bonterra Resources Inc.
Bergbau
A2N8S8
CA09852X7018
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"